Chronik des Flughafen Berlin Brandenburg BER

Aus BERtrug
Version vom 20. Februar 2016, 13:48 Uhr von ArminiusCherusk (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen BER Skandal Uebersicht.png

Inhaltsverzeichnis

1989

Geschichtliches

Standort

  • 07.12.1989 - Lufthansa und Interflug gründen gemeinsame Kommission mit dem erklärten Ziel Schönefeld zum Berliner Großflughafen auszubauen.[1] [1]
  • 25.12.1989 - Spiegel: Zwei Staaten, eine Stadt; (..) So sieht Lufthansa-Chef Heinz Ruhnau neue Chancen im Luftverkehr nach Berlin. (..) Doch Lufthansa-Planer rechnen damit, daß die Grenzöffnung der Stadt einen gewaltigen Zuwachs im Luftverkehr bescheren wird. Für das nächste Jahrtausend müßte daher schon jetzt ein neuer Großflughafen geplant werden. Nach Ansicht der Lufthansa-Manager sollte der neue Landeplatz entweder im Norden oder im Süden der Stadt gebaut werden. Für eine Übergangszeit sollten sowohl Tegel im Westen als auch Schönefeld im Osten für den internationalen Flugverkehr geöffnet werden. (..) [2]

1990

Geschichtliches


Betriebsgenehmigung Flughafen Berlin Schönefeld

  • 20.09.1990 - Betriebsgenehmigung für den Flughafen Berlin Schönefeld SXF erteilt


Standort

  • 19.01.1990 - Die beiden Vorsitzenden der Fluggesellschaften Lufthansa und Interflug (DDR), Heinz Ruhnau und Klaus Henkes, verkünden auf einer Pressekonferenz den geplanten Bau eines neuen Großflughafens für Berlin [3]
  • 23.01.1990 - Tagesspiegel: SPD-Fraktion beschließt im Abgeordnetenhaus die "Grundsätze zur Berliner Luftverkehrspolitik" [3]
  • 25.01.1990 - Tagesspiegel: CDU-Fraktion (Rainer Giesel) spricht sich für einen Flughafen im Süden der Stadt aus; „bietet sich der heute von der Sowjetunion genutzte Flughafen Sperenberg in der Nähe von Luckau an“.[4]
  • 30.03.1990 - Tagesspiegel: Matthias Prokoph, "sieht den neuen Flughafen im Süden der Stadt und erklärt, warum alle Standorte im Westen oder Osten der Stadt automatisch ausscheiden"[5]

1991

FBB

  • 18.12.1991 - (12.12.1991[9]) Gründung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding (BBF); Die drei Berliner Flughäfen Tegel, Tempelhof und Schönefeld werden in dieser zusammengefasst. [10] [11] Darunter fällt die FBS als auch die BFG.

Standort

  • 22.04.1991 - (Tagesspiegel) - Brandenburgs Wirtschaftsminister Hirche (FDP) stellt ein Vierpunkteprogramm vor[12]

Planfeststellungsbeschluss


Baufeld-Ost-Skandal

  • 23.04.1991 - Veröffentlichung des "Masterplan I" durch Elmar Pieroth (CDU)(Berlin) und Klaus-Dieter Kühbacher (SPD)(Brandenburg) und Walter Hirche (FDP)(Brandenburg)[13]
  • 09/1991 - Gründung der Landesentwicklunsgesellschaft für Städtebau, Wohnen und Verkehr des Landes Brandenburg (LEG) [14]
  • 25.11.1991 - LEG wird von der Geschäftsführung der FBS schriftlich zum Erwerb von Grundstücken um den Flughafen Schönefeld ermächtigt.[15][16]

1992

Standort

  • 01/1992 - Die Planungen für einen neuen Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI) beginnen [17]
  • Ende 1992 - Suchverfahren in Vorbereitung des Raumordnungsverfahrens[18]

Baufeld Ost

1993

Standort, Raumordnungsverfahren

  • 22.04.1993 - Neues Deutschland: Der Aufsichtsratsvorsitzende der BBF, Hirche (FDP), hat dementiert, dass es in Berlin und Brandenburg eine Favorisierung des Standortes Sperenberg für den zukünftigen Großflughafen südlich von Berlin gibt. [4]
  • 14.06.1993 - Es sollten 6 Standorte untersucht werden. Der Standort Schönefeld wurde zusätzlich auf Drängen des Berliner Senats als "Sonderfall" zur Bewertung eingereicht. Der Standort Schönefeld wurde als "ungeeignet" gekennzeichnet und bildete in allen Untersuchungen das Schlusslicht. Vgl.: Bewertungsmatrix Ergebnisse der Standortsuche (Phase 1) - (Dornier-Studie)
  • 20.06.1993 - Ankündigung Raumordnungsverfahren - Prüfung Standorte Schönefeld-Süd, Jüterbog-Ost und Sperenberg [21]
  • 01.07.1993 - Antragskonferenz Raumordnungsverfahren[22]

1994

Standort

  • 28.02.1994 - Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH: Flughafen Berlin Brandenburg International (BBI); Raumordnungsverfahren mit integrierter Umweltverträglichkeitsprüfung für die Standorte Jüterborg-Ost, Schönefeld-Süd, Sperenberg [5]
  • 21.03.1994 - Focus: GROSSFLUGHAFEN BERLIN, Kungelei der Bosse; Gutachten dokumentiert Manipulation bei der Standortwahl. 902 Millionen Mark Mehrkosten [6]
  • 17.11.1994 - Beendigung des Raumordnungsverfahren des Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Raumordnung des Landes Brandenburgs[23]
  • 17.11.1994 - BVBB e.V.: Standortsuche für einen gemeinsamen Großflughafen für Berlin und Brandenburg. In einem Raumordnungsverfahren werden Sperenberg und Jüterbog-Ost als geeignete Standorte ausgewiesen. Schönefeld-Süd scheidet wegen der Lärmbelästigung und der notwendigen Umsiedlung von Anwohnern aus. [24]
  • 04.12.1994 - Berliner Zeitung: Auch nach dem Raumordnungsverfahren bleibt der künftige Standort ungewiß Der Großflughafen Berlin-Brandenburg -- wohin mit ihm?: Schlechte Karten für Schönefeld-Süd [..] "Der Standort Schönefeld-Sud entspricht nicht den Erfordernissen der Raumordnung und der Landesplanung." Mit diesem Satz zog gestern Brandenburgs Umweitminister Matthias Platzeck den Schlußstrich unter das halbjährige Raumordnungsverfahren zum Großflughafen Berlin-Brandenburg International (BBI). [8]


Baufeld Ost

  • 01.08.1994 - Spiegel: Affären, Monopoly im Sand, Flughafenplaner in Berlin schanzten Spekulanten mehrere hundert Millionen Mark zu. Politiker haben als Kontrolleure versagt. [9]
  • 04.08.1994 - Berliner Zeitung: Mißmanagement der Flughafenholding wird zum Berlin-Brandenburger Polit-Skandal Berlins Flughafen -Projekte, Pleiten, Perspektiven: 520 Millionen in den Sand gesetzt [10]
  • 30.09.1994 - Berliner Zeitung: SPD-Landtagsfraktionchef Wolfgang Birthler ist [..] Gegen Ausschuß zu BBF in Potsdam [11]
  • 13.12.1994 - Beschlussempfehlung und Bericht zu den Anträgen zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Aufklärung des Grunderwerbs östlich des Flughafens Schönefeld durch die Flughafen Schönefeld GmbH (FBS) und die Berlin Brandenburg Holding GmbH (BBF) ; Landtag Brandenburg - 2. Wahlperiode; Drucksache 2/133; [12]

1995

Bürgerinitiativen

  • 05.11.1995 - Der Bürgerverein BVBB e.V. wird gegründet


Standort, Raumordnungsverfahren

  • 02.02.1995 - Flughafen Berlin Brandenburg International: Verkehrsanbindung der drei möglichen Standorte, Teil: Schienenwege (Auszug aus Gutachtn IVB) [13]
  • 06.02.1995 - Spiegel: Hauptstadt, An jedem Baum für den neuen Berliner Großflughafen will die SPD 22 Millionen Bäume fällen lassen - schwarz-grüner Widerstand formiert sich. [14]
  • 13.02.1995 - Spiegel (07/1995): Hauptstadt: GESCHLAMPT UND GESCHÖNT; Der geplante Großflughafen südlich von Berlin zeugt von Gigantomanie, der Widerstand gegen das Bauwerk wächst. Der Bundesrechnungshof erklärt das 15-Milliarden-Mark-Projekt für überdimensioniert und zu teuer: Der Bedarf ist falsch berechnet, die Finanzierung ein zu großes Risiko. [15]
  • 13.03.1995 - Entwurf: Flughafen Berlin Brandenburg International - Informationsmaterial: Straßenverkehrsanbindung der BBI-Standorte Sperenberg und Schönefeld. Berlin, 15.03.1995 [16]
  • 06.03.1995 - Berliner Zeitung: Umweltminister Platzeck und BBF massiv in der Kritik - Schönefeld gezielt benachteiligt? [17]
  • 22.05.1995 - Focus: FLUGHAFEN BERLIN-BRANDENBURG, Fertig zur Notlandung [18]
  • 30.12.1995 - Focus: GROSSFLUGHAFEN Die Sperenberg-Offensive, Die Deutsche Bank, der Baukonzern Philipp Holzmann und die Lufthansa planen gemeinsam den neuen Mega-Airport für Berlin [19]


Baufeld Ost

  • 08.04.1995 - Berliner Zeitung: Ein Berliner Ex-Baulöwe fühlt sich geleimt [20]
  • 01.06.1995 - Berliner Zeitung: Brandenburgs Finanzminister Klaus-Dieter Kühbacher feierte 750-Millionen-Kreditlinie der BBF im Potsdamer Cäcilienhof; BBF-Aufsichtsrats-Prominenz fühlt sich gelinkt [21]
  • 26.06.1995 - Berliner Zeitung: Knut Henne: Finanzminister war frühzeitig informiert BBF-Aufseher im Zwielicht [22]
  • 10.07.1995 - Focus: 28/1995 FLUGHAFEN-AUSSCHUSSHat der Potsdamer Finanzminister Kühbacher gelogen? [23]
  • 31.08.1995 - Neues Deutschland: Minister Linde neu im BBF-Aufsichtsrat [24]
  • 16.09.1995 - Berliner Zeitung: Flughafen-Skandal: Gerichtsbeschluß sorgt für Irritation Ex-Minister Kühbacher will weiter schweigen [25]

1996

Geschichtliches

  • 04.05.1996 - Länderfussion Berlin Brandenburg scheitert [25]


Planung, Bau

  • 13.09.1996 - Die Projektplanungsgesellschaft Schönefeld (PPS) wird als Tochter der BBF gegründet [26] [27]


Standort, Konsensbeschluss, Planfeststellungsverfahren

  • 28.05.1996 - Konsensbeschluss - Empfehlung: Schönefeld wird als Standort des künftigen Single-Flughafens festgelegt [26] [28][29]
  • 05.06.1996 - Konsensbeschluss - Annahme der Empfehlung durch den Berliner Senat; Schönefeld wird als Standort des künftigen Single-Flughafens festgelegt [30]
  • 20.06.1996 - Die Umsetzung des Konsensbeschlusses durch die Gesellschafterversammlung wird einstimmig beschlossen[31]
  • 24.06.1996 - Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft beauftragt die Geschäftsführung „alle erforderlichen Maßnahmen für die Einleitung eines Planfeststellungsverfahrens am Standort Schönefeld zu ergreifen“ [32]

Dioxin Altlasten

  • 24.07.1996 - Berliner Zeitung: Greenpeace fordert Auskünfte über Sondermüll in Diepensee Schlamm ist dioxinbelastet [27]

1997

Allgemein

  • Juli 1997 - BVBB e.V.: Info 4 (Betriebsgenehmigung, Konsensbeschluß, Raumordnungsverfahren, Landesentwicklungsplanung (LEP FS), Planfeststellungsverfahren, Investoren )[28]

Baufeld Ost, Untersuchungsausschuss

  • 11.02.1997 - Bekanntgabe des Untersuchungsausschusses 2/1 zur Aufklärung des Grunderwerbs in Berlin und Schönefeld durch die Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH (BBF) und die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH (FBS); Beschlussempfehlung und Bericht [29]


Planfeststellungsverfahren

  • 10.07.1997 - (16.07.1997[33]) - "Bescheid zur Planfeststellungspflichtigkeit" Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld; Schreiben des Ministeriums für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr [34]
  • 07.08.1997 - BRAVORS: Gesetz zu dem Staatsvertrag vom 7. August 1997 über das gemeinsame Landesentwicklungsprogramm der Länder Berlin und Brandenburg (Landesentwicklungsprogramm) und über die Änderung des Landesplanungsvertrages [30]

Privatisierung

  • 01.09.1997 - Aufsichtsrat BBF - Privatisierungskonzept, Konzept zur Privatisierung der Flughafenholding und der privaten Finanzierung des Flughafens mit Erläuterungen zur Ausgestaltung und zum Vorgehen bei der Ausschreibung. [31]

1998

Standort, Landesentwicklungspläne, Planfeststellungsverfahren

  • 02.03.1998 - Verordnung über den gemeinsamen Landesentwicklungsplan für den engeren Verflechtungsraum Brandenburg-Berlin (LEP eV) tritt in Kraft [32]
  • 03.02.1998 - ""Scoping-Verfahren", Projektplanungs-Gesellschaft Schönefeld (PPS) reicht die Unterlage „Unterrichtung über das Vorhaben und Vorschlag für den Untersuchungsrahmen der UVP nach § 5 UVPG im Rahmen der Plan-feststellung“ ein[35]
  • 1998 - "Scoping-Verfahren"; verschiedene Akteure beraten über den Untersuchungsrahmen der erforderlichen Umweltuntersuchung[36]
  • 14.05.1998 - "Scoping-Verfahren" „Unterrichtung über den voraussichtlichen Untersuchungsrahmen gemäß § 5 UVPG“[37]
  • 15.05.1998 - BVBB e.V.: Dokumentation Zahlen Fakten [33]
  • 16.06.1998 - "Scoping-Verfahren" „Unterrichtung über den voraussichtlichen Untersuchungsrahmen gemäß § 5 UVPG“[38]


Flugrouten (Folgende Abfolge sind Zitate aus Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld)

  • 20.08.1998 - "Die bundeseigene Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) informierte das Brandenburgische Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr (MSWV) als die verantwortliche Planfeststellungsbehörde über die zwingende Notwendigkeit einer Divergenz von mindestens 15° direkt nach dem Abheben bei unabhängigen Parallelstarts"[39]
  • 02.09.1998 - "Das MSWV weist die Projektplanungs-Gesellschaft mbH Schönefeld (PPS) an, mit der 15°-Divergenz weiter zu planen."[40]
  • 10.09.1998 - "Die Flughafen-Planungsgesellschaft antwortet, dass die 15°-Divergenz die Ausweisung zusätzlicher Abflugstrecken erfordern würde, „was nicht vorgesehen sein kann“. Die PPS gehe davon aus, dass die DFS-Hinweise nicht zu einer Veränderung der Streckengeometrie führen. Sollte das MWSV anderer Auffassung sein, müsste kurzfristig ein Klärungsgespräch mit der DFS herbeigeführt werden"[41]
  • 16.09.1998 - "Das MWSV hält die der Planung zugrunde gelegten geraden Abflugrouten für grundsätzlich tragfähig, kritisiert die DFS-Position und fordert die DFS kurzfristig zum Klärungsgespräch mit MWSV und PPS auf."[42]
  • 29.09.1998 - "Das Klärungsgespräch findet in der DFS-Zentrale in Offenbach statt. Ergebnis - wie durch den Protokollfund am 13.06.2012 in den Akten der Flughafengesellschaft belegt -: Die DFS setzt sich durch. Es soll mit um mindestens 15° abknickenden Abflugrouten geplant werden. MSWV hat volle Kenntnis vom Erfordernis abknickender Routen."[43]
  • 01.10.1998 - "Die DFS beginnt sofort mit der neuen Routenplanung und erstellt als erstes Zeichnungen mit 15°, die neue Flugrouten über Rangsdorf und Zeuthen ausweisen"[44]
  • 05.10.1998 - "Das Protokoll über die Sitzung des PPS-Führungsgremiums „Gesamtkoordination“ dokumentiert die Diskussion vom 29.09.1998 in der DFS-Zentrale, bei der die DFS die Ausweisung der 15°-Spreizung als „plausible“ Flugrouten verlangte. Das Protokoll belegt, dass das MSWV volle Kenntnis vom Erfordernis abknickender Routen hat. Die PPS verweigert sich diesem Ergebnis und legt fest, mit Wissen des MWSV über das Bundesverkehrsministerium auf die DFS Einfluss zu nehmen, damit diese die Ausweisung der neuen Abflugrouten mit der Divergenz von mindestens 15 unterlässt"[45]
  • 07.10.1998 - "Die Aufforderung der PPS an den zuständigen BMV-Unterabteilungsleiter zur Einflussnahme auf die DFS ergeht mit Brief des Flughafen- und Projektplanungschefs Dr. Götz Herberg" [46]
  • 08.10.1998 - "Das Bundesverkehrsministerium (Herr MinDirig. Eckhardt) bespricht telefonisch den PPS-Brief vom 07.10.1998 mit dem MWSV (Herrn MinRat Bayr) und der DFS (Herrn Prof. Dr. Olbert - Leiter Luftraum und Verfahren) und leitet ihn per Fax dorthin weiter[47]
  • 09.10.1998 - "Die interne DFS-email zwischen Herrn B (DFS Region Ost) und Herrn St (DFS – FLL) bestätigt, dass das MWSV vollständig involviert war, die Position der Flughafenplanungsgesellschaft PPS nun mehr übernommen hat und im weiteren Verfahren die Notwendigkeit der mit unabhängigen Parallelstarts zwingend erforderlichen Divergenzen von mindestens 15° für sich behält."[48]
  • 26.10.1998 - "Die DFS (Herr Prof. Dr. Olbert) legt ihre modifizierte Stellungnahme zur weitergeltenden Plausibilität ihrer Grobplanung mit geraden Abflugrouten vor, das MWSV (Herr Bayr) bestätigt am 29.10.1998 und setzt den Flughafen-Planungsgesellschaft PPS am 02.11.1998 darüber in Kenntnis."[49]
  • 18.11.1998 - "In der 16. Sitzung des PPS-Aufsichtsrats berichtet die Geschäftsführung dem Kontrollgremium, dass die Abstimmung mit der DFS erfolgt und der PPS-Ansatz bestätigt worden ist."[50]

1999

Planung, Bau, Privatisierung

  • 31.03.1999 - BVBB e.V.: Den Zuschlag für den Bau und die private Finanzierung des Flughafens erhält ein Konsortium unter der Führung der Hochtief AG. Aus juristischen Gründen werden die Privatisierung und das Planfeststellungsverfahren voneinander getrennt. Für Aufsehen und juristische Bedenken sorgt der Vorschlag, den Bau über eine sofort zu erhebende Flughafengebühr von 19,50 DM pro Passagier zu finanzieren. [51]
  • 06.05.1999 - Tagesspiegel: Deutsche BA hält Großflughafen für nicht erforderlich [34]
  • 03.08.1999 - BVBB e.V.: Das unterlegene Konsortium, die Projektgesellschaft (PEG) unter der Führung der IVG Holding klagt gegen das Vergabeverfahren. Das Oberlandesgericht Brandenburg hebt die Vergabe an Hochtief auf. Gründe waren Doppelmandate von Aufsichtsräten auf der Bieter- und der Auftraggeberseite sowie die Verletzung des Neutralitätsgebotes. [52]
  • 17.08.1999 - Spiegel: Berliner Flughafen: Betrog Hochtief bei der Ausschreibung?; Der Skandal um die Auftragsvergabe für den Berliner Großflughafen weitet sich aus. Die bei der Bewerbung um das Sechs-Milliarden-Projekt unterlegene IVG Holding bestätigte, dass eigene Ausschreibungsunterlagen beim Konkurrenten Hochtief gefunden worden seien. [35]
  • 30.08.1999 - Spiegel(35/1999): FLUGHAFEN BERLIN; Fragwürdige Kontakte [36]


Standort

  • 03.08.1999 - Tagesspiegel: Berlin, Eine Chronik der Planung für Schönefeld [37]
  • 08/1999 - BVBB e.V.: Konzept für einen Flughafen Berlin Brandenburg International [38]


Planfeststellungsbeschluss

  • 17.12.1999 - Planfeststellungsantrag von Flughafengesellschaft und der Deutschen Bahn wird an das Brandenburger Landesamt für Bauen, Verkehr und Straßenwesen überstellt[54][55]


Diepensee

  • 23.06.1999 - Unterzeichnung Umsiedlungsverträge Selchow-Diepensee als Voraussetzung für Bau des neuen Flughafens [56]
  • 23.06.1999 - Berliner Zeitung: Umsiedlungsvertrag garantiert weitreichende Rechte Umzügler aus Diepensee sollen auf nichts verzichten müssen [39]

2000

Allgemein

  • 01.01.2000 - Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen: Flughafenkonzept der Bundesregierung 2000 [40]


Planung, Bau, Privatisierung

  • 07.02.2000 - BVBB e.V.: Wegen eines "gestörten Vertrauensverhältnisses" schließt die PPS das Hochtief-Konsortium vom Vergabeverfahren aus. Allein übrig bleibt das Konsortium mit der IVG. [57]
  • 08.09.2000 - BVBB e.V.: Gutachter äußern Zweifel an den Lärmwerten im Planfeststellungsverfahren, die angesetzten Grenzwerte seien für die Anwohner nicht zumutbar.[58]
  • 08.10.2000 - BVBB e.V.: Das Oberlandesgericht Brandenburg erklärt den Ausschluss von Hochtief für unwirksam und regt an, die Kontrahenten sollten den Rechtsstreit bis zum 10. November 2000 in "einer vergaberechtlich unbedenklichen Weise gütlich beilegen, um das eigentliche Projekt nicht weiter zu verzögern". [59]
  • 06.11.2000 - BVBB e.V.: Die BBF will Tempelhof bis zur Inbetriebnahme des BBI offen lassen, da die Passagierzahlen von 8 Mio (1991) auf 12,4 Mio (1999) stiegen. 78 Prozent reisen über Tegel. [60]
  • 10.11.2000 - BVBB e.V.: Die ehemals konkurrierenden Bieter einigen sich außergerichtlich auf eine “vertrauensvolle Zusammenarbeit und Verständigung.” Das Bundeskartellamt hat dem noch zuzustimmen. [61]
  • 17.11.2000 - BVBB e.V.: Süddeutsche Zeitung: Konzerne warten auf Zustimmung der Kartellbehörden. Der geplante Großflughafen Berlin könnte nach Angaben der IVG im Jahr 2007 in Betrieb gehen. Dafür müssten aber die Kartellbehörden noch 2000 die Fusion der Bewerberkonsortien von Hochtief und IVG für das Projekt genehmigen. Anfang 2001 könnte der Konsortialvertrag fertig gestellt werden, meint IVG-Chef John von Freyend. [62]
  • 20.11.2000 - BVBB e.V.: Noch immer liegt dem Bundeskartellamt kein entsprechender IVG-Hochtief-Antrag vor. Herr von Freyend wartet auf die Genehmigung eines nicht gestellten Antrages. IVG-Chef John von Freyend. [63]
  • 26.11.2000 - BVBB e.V.: Die Berliner CDU will die beiden innerstädtischen Flughäfen Tegel und Tempelhof auch nach der Inbetriebnahme des Großflughafens Berlin-Brandenburg International (BBI) in Schönefeld offen halten. Fast einstimmig beschlossen die rund 400 Delegierten auf einem CDU-Landesparteitag entgegen aller politischen Absprachen, beide Standorte für den Geschäfts- und privaten Flugverkehr zu nutzen. Der Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen (CDU) reagierte verärgert auf die Parteitags-Entscheidung. [64]
  • 15.12.2000 - BVBB e.V.: Der Aufsichtsrat der BBF, geleitet von seinem Vorsitzenden Eberhard Diepgen, beschließt die Mittelbereitstellung für die Ankäufe der benötigten Umsiedelungsgrundstücke in Diepensee bzw. Deutsch Wusterhausen.[65]
  • 18.12.2000 - Spiegel (51/2000): BERLIN-BRANDENBURG; Flughafen-Kartell? [41]
  • 12/2000 - BVBB e.V.: Der Stadtflughafen Tempelhof soll nun doch bis zur Inbetriebnahme des Großflughafens Schönefeld 2007 geöffnet bleiben[66]


Kosten

  • Dezember 2000 - BVBB e.V.: Die BBF gibt ein Defizit für 2001 in Höhe von 140 Mio DM bekannt. Woher die Mittel kommen sollen, ist ungeklärt. In den defizitären Haushalten Brandenburgs und Berlins sind für 2001 keine Mittel in der benötigten Größenordnung von 55 Mio DM für den notwendigen Gesellschafteranteil geplant. Brandenburg hat daraufhin 68 Mio KITA-Mittel für 2001 gestrichen. [67]


Planfeststellungsbeschluss

  • 2000 - öffentliche Ausslage der Unterlagen zum Planfeststellungsbeschluss
  • 20.06.2000 - SYNÖK-Institut: Pressemitteilung Die Antragsunterlagen für die Umweltverträglichkeitsprüfung zum Planfeststellungsverfahren für den Flughafenausbau Berlin-Schönefeld sind nicht verfahrensgeeignet. Prof. Dr. Arnim Bechmann (SYNÖK-Institut Barsinghausen) fordert eine Unterbrechung des Planfeststellungsverfahren für den Flughafenausbau Berlin-Schönefeld bis eine verfahrenstaugliche Antragsunterlage erstellt ist. [42]

2001

Allgemein

  • 16.04.2001 - "kommunalpolitisches forum Land Brandenburg" e.V.: Großflughafenprojekt BBI Vorläufiges Fazit nach 10 Jahren Planung oder Chaos? [43]
  • 07.09.2001 - Berliner Zeitung: Ministerpräsident: "In der Nähe von Größenwahn" Stolpe spricht sich gegen Großflughafen aus [44]
  • 10.09.2001 - Berliner Zeitung: In der Diskussion um den neuen Airport geht es um das Projekt BBI selbst Wie viel Flughafen braucht Berlin? [45]

Planung, Bau

  • 17.01.2001 - BVBB e.V.: Michael Pieper, Geschäftsführer der Flughafen-Projektgesellschaft Schönefeld (FPS) erklärt: Diepensee wird umgesiedelt, egal ob der Flughafen kommt oder nicht.[68]
  • 22.01.2001 - BVBB e.V.: Lufthansa-Chef Jürgen Weber prophezeit den Kollaps des Berliner Luftverkehrs.[69]
  • 28.08.2001 - Berliner Zeitung: Grüne halten bisherigen Zeitplan für neuen Airport in Schönefeld für unrealistisch / Kritik an niedrigem Übernahmeangebot der Investoren "Wenn der Flughafen 2010 in Betrieb geht, dann ist Berlin gut" [46]
  • 15.09.2001 - Berliner Zeitung: Hochtief-IVG-Gebot gilt als nicht zuschlagsfähig / Aufsichtsrat Scharf: Holding erst nach Airport-Baugenehmigung verkaufen; Flughafen-Privatisierung steht unmittelbar vor dem Scheitern [47]


Planfeststellungsbeschluss

  • 03/2001 - BVBB e.V. sammelt 130 000 Einwendungen in Vorbereitung auf das Anhörungsverfahren[70][71]
  • 23.04.2001 - beginn der Anhörung der Träger öffentlicher Belange sowie der Einwender/innen [72][73]
  • 12.03.2001 - Focus (11/2001): Airport in der Warteschleife; Mit dem größten Anhörungsverfahren Deutschlands beginnt die heiße Phase des Großflughafens Schönefeld [48]
  • 28.05.2001 - Spiegel: BÜRGERPROTEST; Störfeuer und Nebelbomben; Diese Woche beginnt die Anhörung zum geplanten Berliner Großflughafen - ein Mammutereignis mit angekündigtem Zoff, juristischen Fallstricken und ungewissem Ausgang. [49]
  • 29.08.2001 - SYNÖK-Institut: Pressemitteilung Planfeststellungsverfahren Flughafenausbau Berlin-Schönefeld „So wie immer – geht’s nimmer“ [50]
  • 08/2001 - LEP eV wird vom Oberverwaltungsgericht Frankfurt/Oder für ungültig erklärt [74]
  • 09/2001 - Die Anhörung im Planfeststellungsverfahren werden abgeschlossen[75]


Klagen

  • 24.08.2001 - Oberverwaltungsgericht Brandenburg, Urteil; Az.: 3 D 4/99.NE [51]


Privatisierung

  • 06/2001 - Konsortium gibt Angebot zur Privatisierung der Holding und zur Finanzierung des Flughafens ab: 122 Mio Euro[76]


Flugrouten

  • 26.04.2001 - Protokoll des Anhörungstermins zum Planfeststellungsantrag (inkl. Stellungnahme der Deutschen Flugsicherung GmbH)[77]
  • 07.12.2001 - Stellungnahme des SYNÖK-Instituts zur Anhörung; Die Umweltverträglichkeitsprüfung im Planfeststellungsverfahren für den Flughafen Berlin-Brandenburg International am Standort Schönefeld; Arnim Bechmann, Reinhard Meier-Schaidnagel,Matthias Steitz [52]

2002

Standort

  • 02/2002 - BVBB e.V.: Vorschlag für neues Flughafenkonzept Berlin-Brandenburg International [53]


Dioxin Altlasten

  • 26.03.2002 - Berliner Zeitung: Planer halten Altlasten aber für "beherrschbar" Dioxinfund - Großflughafen erst 2014 fertig? [54]
  • 13.05.2002 - Der Spiegel: (20/2002) Aus den Augen, aus dem Sinn; Von Latsch, Gunther; Jahrelang haben Behörden Dioxin-Funde nahe dem Flughafen Berlin-Schönefeld verharmlost. Neue Messungen beweisen: Sogar das Grundwasser ist verseucht. [55]
  • 06/2002 - Müggelheimer Bote: Schönefeld: Dioxin-Umweltkrimi bei Flughafenplanung [56]


Planfeststellungsbeschluss

  • 14.06.2002 - Bericht der Anhörungsbehörde wird an Brandenburger Ministerium für Stadtentwicklung, Wohnen und Verkehr überstellt [78]
  • 14.06.2002 - Stellungnahme zum Ergebnis des Anhörungsverfahrens, Anhörungsverfahren für das Vorhaben ,,Ausbau des Flughafens Berlin Schönefeld“, Aktenzeichen 6441 /l [57]
  • 23.09.2002 - BVBB e.V.: Wertungen und Ansichten der Anhörungsbehörde zu wesentlichen Sachverhalten [58]


Klagen

  • 07.03.2002 - Bundesverwaltungsgericht; BVerwG 4 BN 60.01; [59]

Diepensee

  • 26.06.2002 - Berliner Zeitung: Bei Königs Wusterhausen begann der Bau von Diepensee II / Altes Dorf muss Flughafen weichen Im Frühjahr rollen die ersten Umzugswagen [60]

2003

Planfeststellungsbeschluss

  • 2003 Flughafengesellschaft muss eine „Standortunterlage“ nachreichen, da "keine Untersuchung zu Standortalternativen vorgenommen wurde" [79]
  • 22.03.2003 - Vermerk von Gaentzsch „Planfeststellungsverfahren Flughafen Schönefeld; Übersicht über vom Vorhabenträger geprüfte Standortalternativen, § 6 Abs. 3 Nr. 5 UVPG“;[80]
  • 17.04.2003 - Standortunterlage der FBS[81]
  • 27.08.2003 - LEP eV: Oberverwaltungsgericht Brandenburg, Aktenzeichen: 3 D 5/99.NE; Die Festlegung Z 6.5.1 der Anlage zur Verordnung über den gemeinsamen Landesentwicklungsplan für den engeren Verflechtungsraum Brandenburg-Berlin (LEP eV) vom 2. März 1998 (GVBl. II S. 186) ist nichtig [82]


Standort, Privatisierung

  • 02/2003 - BVBB e.V.: BVBB-Memorandum 2003 [61]
  • 08.02.2003 - Die Welt: Die Flughafen-Privatisierung ist gescheitert [62]
  • 17.02.2003 - BVBB e.V.: Öffentlicher Bau von Schönefeld ist Steuergeldvernichtung! [63]
  • 19.05.2003 - Berliner Zeitung: PRIVATISIERUNG - Nach jahrelangen Verhandlungen ist der Versuch gescheitert, mit möglichst wenig öffentlichen Mitteln ein internationales Luftkreuz für Berlin zu bauen. Schleichender Abschied vom Großflughafen [64]
  • 21.05.2003 - Tagesspiegel: Berlin; Trittin für Ausbau von Schönefeld [65]
  • 22.05.2003 - Scheitern der Privatisierung von Bau und Betrieb des Flughafens [84]
  • 22.05.2003 - Deutschlandfunk: BBI abgestürzt ? - Flughafenprivatisierung gescheitert [66]
  • 22.05.2003 - Frankfurter Allgemeine: Privatisierung von Hauptstadt-Flughafen gescheitert; Die Privatisierung der Berliner Flughäfen ist nach Rundfunkangaben gescheitert. Den privaten Investoren wird ein Teil der Planungen für den neuen Großflughafen abgekauft. [67]
  • 23.05.2003 - FAZ: Privatisierung der Berliner Flughäfen endgültig gescheitert; Die Verhandlungen mit dem Bieterkonsortium wurden abgebrochen, das Vergabeverfahren beendet. Berlin, Brandenburg und der Bund wollen den Flughafen Schönefeld jetzt selber ausbauen. [68]
  • 19.07.2003 - Arne Brezger, Seminararbeit: Flughafen Berlin-Brandenburg International BBI; Seminararbeit im Rahmen des Seminars von Prof. Dr. Ronellenfitsch "Ursprünge und Entwicklungstendenzen des Verkehrsrecht [69]


FBB

  • 02.07.2003 - FBB: Pressemitteilung Berliner Flughäfen machen sich fit für den Airport BBI [70]
  • 27.08.2003 - Verschmelzungsvertrag [86]
  • 02.10.2003 - Verschmelzung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH; (BBF, FPS, PPS => FBS) [87]


Diepensee

  • 24.03.2003 - Gesetz über die Auflösung der Gemeinde Diepensee in der Version vom 24. März 2003 [71]
  • 28.03.2003 - Welt: Diepensee weicht Flughafen: Erster Spatenstich fürs neue Dorf; 335 Einwohner ziehen um - 81,6 Millionen Euro kostet die Umsiedlung, weitere 30 Millionen der Abriss [72]

2004

Standort, Planfeststellungsbeschluss

  • 03.03.2004 - Zweites Anhörungsverfahren[88]
  • 13.08.2004 - 44/1-6441/1/101 Planfeststellungsbeschluss Ausbau Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld
  • 15.03.2004 - Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht Umweltprobleme bei der Zulassung von Flughäfen - Materielle Schutzstandards (Immissions- und Naturschutz) [73]
  • 12/2004 - Anmerkungen zur Ausbauplanung und Finanzierung des Flughafens Schönefeld [74] - aus dem Artikel von der FAZ Warnung landete im Müll [75] vom 13.07.2014


Klagen

  • 23.02.2004 - Tagesspiegel: Air Berlin klagt wegen der Gebühren in Schönefeld; [76]
  • 26.05.2004 - Berliner Kurrier: Baustopp für Schönefeld? Unmittelbar nach dem Planfeststellungsbeschluss für den Großflughafen Schönefeld wollen die Gegner des Projekts vor dem Bundesverwaltungsgericht einen sofortigen Baustopp erwirken. [77]


Kosten

  • 13.08.2004 - Stern: Luftverkehr; Neuer Hauptstadt-Flughafen kommt in Sicht; Kaum wurde das Milliardenprojekt Airport Berlin endlich genehmigt, schon hoffen alle auf tausende neue Jobs in der Region. Bei den Bauherren ist die Freude gedämpft, die Behörde verhängte teure Auflagen. [..] Finanzierung immer noch unklar [78]


Dioxin Altlasten

  • 13.08.2004 - Netzwerk Regenbogen: Flughafenbau auf Dioxin-verseuchtem Boden [79]


Diepensee

  • 06.12.2004 - FBB: Ministerpräsident Platzeck bei Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftshauses für Diepensee-Umsiedler [80]
  • 16.10.2004 - PNN: Diepensee wird abgerissen – von Arbeitern im Schutzanzug; Das Ortsschild ist schon weg, jetzt werden Asbestplatten beseitigt. Das Dorf weicht dem Großflughafen. Bis Juni soll es verschwunden sein [81]

2005

Standort, Klagen, Planfeststellungsbeschluss, Landesentwicklungspläne (LEP)

  • 10.02.2005 - OVG Brandenburg, Urteil; 3 D 104/03 .NE [82]
  • 10.02.2005 - Soland: OLG für das Land Brandenburg: Unwirksamkeit des Landesentwicklungsplans Flughafenstandortentwicklung [tt_news=45529]
  • 15.02.2005 - OVG Brandenburg, Pressemitteilung Der 3. Senat des OVG Brandenburg hat dem Normenkontrollantrag von vier Gemeinden gegen den Landesentwicklungsplan Flughafenstandortentwicklung - LEP FS - stattgegeben. [83]
  • 11.02.2005 - Berliner Zeitung: FLUGHAFEN - Gericht erklärt Landesentwicklungsplan zu Schönefeld für unwirksam. Weiterer Erfolg für Airport-Gegner. Berlin und Potsdam geben sich gelassen. Ein schwerer Rückschlag [84]
  • 14.04.2005 - Bundesverwaltungsgericht: PM Nr. 21/2005, BVerwG 4 VR 1005.04; Eilanträge gegen Flughafen Berlin-Schönefeld weitgehend erfolgreich
  • 14.04.2005 - Spiegel: Baustopp für Schönefeld: Zeitplan für Hauptstadt-Airport steht auf der Kippe; Nach dem gerichtlichen Ausbaustopp für den neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Schönefeld muss die Betreibergesellschaft den Zeitplan überprüfen. [85]
  • 14.04.2005 - Mitteldeutsche Zeitung: Mitteldeutsche Zeitung: Baustopp in Schönefeld ohne Auswirkungen auf Flughafen Leipzig/Halle [86]
  • 14.04.2005 - Shrot News: Baustopp in Berlin-Schönefeld: Eilanträge von Anwohnern erfolgreich [87]
  • 05.09.2005 - Eurail press: Stolpe: Berliner Flughafen BBI bekommt ICE-Anbindung [88]

2006

Standort, Klagen, Nachtflugverbot, Planfeststellungsbeschluss

  • 11.01.2006 - Stern: Hauptstadt-Flughafen Letzte Instanz Leipzig [89]
  • 01.02.2006 - Bundesverwaltungsgericht, Pressemitteilung, Nr. 6/2006: Keine Terminsverlegung im Schönefeldverfahren (BVerwG 4 A 1001.04; BVerwG 4 A 1073.04; BVerwG 4 A 1075.04; BVerwG 4 A 1078.04) [90]
  • 16.03.2006 - Bundesverwaltungsgericht; BVerwG 4 A 1075.04; Leitsatz: Die Wahl des Standorts für einen internationalen Verkehrsflughafen ist vorrangig eine raumordnerische Entscheidung. [91] [92]
  • 16.03.2006 - Bundesverwaltungsgericht, Pressemitteilung, Nr. 15/2006: Grünes Licht für Flughafen Berlin-Schönefeld – aber Einschränkung des Nachtflugbetriebs (BVerwG 4 A 1001.04; BVerwG 4 A 1073.04; BVerwG 4 A 1075.04; BVerwG 4 A 1078.04) [93]
  • 16.03.2006 - Der BVBB e.V. scheitert in der Klage gegen den Flughafenstandort; "Klagen bezüglich Lärmschutz und Nachtflugbetrieb hatten hingegen Erfolg"[89]
  • 16.03.2006 - Spiegel: Berliner Airport: Großflughafen genehmigt, Nachtflüge verboten [94]
  • 17.03.2006 - PNN: Grünes Licht für Schönefeld: Flughafen wird unter Auflagen ausgebaut / Politiker begrüßen Urteil / Gegner erwägen Verfassungsklage [95]
  • 28.04.2006 - airliners.de: Baustopp für Ausbau des Flughafens Schönefeld aufgehoben [96]
  • 29.04.2006 - Morgenpost: Baustopp für Schönefeld aufgehoben; Die Bauarbeiten für den Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg International (BBI) werden laut Berliner Flughäfen im zweiten Halbjahr 2006 beginnen [97]
  • 19.06.2006 - Berliner Zeitung: FLUGHAFEN-URTEIL - Schriftliche Begründung der Leipziger Richter liegt vor. Wirtschaft reagiert überwiegend optimistisch - Politik hält sich zurück. Ein steiniger Weg [98]


Planfeststellungsbeschluss

  • 06/2006 - Planergänzungsverfahren wird eingeleitet [90]


Kosten

  • 09.03.2006 - Kleine Anfrage der Grünen; Deutscher Bundestag;Drucksache 16/878; Finanzierungsrisiken eines überdimensionierten Ausbaues des

Flughafens Schönefeld [99]


Planung, Bau

  • 04.09.2006 - Berliner Zeitung: Schon die DDR plante einen Interkontinental-Flughafen - und eine perfekte Verkehrsanbindung; Mit der U-Bahn nach Schönefeld [100]
  • 05.09.2006 - Erster Spatenstich Klaus Wowereit, Matthias Platzeck, Wolfgang Tiefensee, Hartmut Mehdorn, Thomas Weyer und Rainer Schwarz [91][92][93]
  • 05.09.2006 - PNN : Flughafen BBI: Ab heute wird gebaut Das größte deutsche Infrastrukturprojekt [101]
  • 07.09.2006 - Die Welt: Spatenstich für BBI ohne Stolpe und Diepgen [102]


Diepensee

  • 07.11.2006 - Sitzung des Ortsbeirates Diepensee; Zustimmung zum Vergleichsvorschlag der FBS im Schiedsverfahren gemäß § 14 Diepenseevertrag [103]

2007

Allgemein

  • 11/2007 - BVBB e.V.: Forderungen des BVBB zum Schutz der Bevölkerung (2007) [104]


Standort, Konsensbeschluss

  • 18.06.2007 - Tagesspiegel: Dokumentation Konsensbeschluss zur Tempelhof-Schließung; Schon in der Ära Diepgen wurde die Schließung des Flughafen Tempelhofs entschieden. Der "Konsensbeschluss" der Länder Berlin, Brandenburg und es Bundes liegt in Originalfassung vor. [105]
  • 24.05.2007 - Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung: Pressemitteilung Nr: 079/2007; Kommunen unterzeichnen Gemeinsame Erklärung zum Strukturkonzept Flughafenumfeldentwicklung BBI [..] Unterzeichnung im Beisein von Infrastrukturminister Reinhold Dellmann und Staatssekretärin Maria Krautzberger [106]
  • 24.05.2007 - Auslage des "Gemeinsames Strukturkonzept - Flughafenumfeld Berlin Brandenburg International (BBI)" [107]
  • 05.07.2007 - Tagesspiegel: Das Land will keinen Regionalflughafen [108]


Kosten

  • 30.08.2007 - Tagesspiegel: Flughafenprojekt Schönefeld BBI - Das Terminal wird teurer [109]
  • 19.09.2007 - Tagesspiegel: Wowereit sieht keine Mehrkosten beim BBI-Terminal; Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit wehrt sich gegen Spekulationen, wonach sich die Baukosten des Terminals am Flughafen Berlin Brandenburg International um 400 Millionen Euro verteuern könnten. [110]
  • 10.07.2007 - EU: Kommission leitet förmliches Prüfverfahren ein wegen möglicher staatlicher Beihilfen an die Flughafen Schönefeld GmbH und an Fluggesellschaften mit Standort Berlin-Schönefeld European Commission - IP/07/1050 (Beihilfeverfahren) [111]


Nachtflug

  • 09.05.2007 - Endbericht: Der besondere Bedarf an der Durchführung von Flugbewegungen während der Nachtzeiten am Flughafen Berlin Brandenburg International; Stellungnahme für die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH [112]


Klagen

  • 15.05.2007 - Prof. Dr.Bernhard Stüer: Luftverkehrsrecht – Die Flughäfen Schönefeld, Leipzig/Halle, Frankfurt und Kassel-Calden – [113]


Planung, Bau

  • 27.08.2007 - Die Welt: Hier entsteht der neue Flughafen; Ein Jahr nach dem ersten Spatenstich kann man bereits das Werden des unterirdischen Bahnhofs beobachten. Der gilt als einmalig in Europa. Ein Besuch auf der Baustelle des BBI, die so groß ist wie 2000 Fußballfelder [114]

2008

Standort, Klagen, Planfeststellungsbeschluss

  • 20.02.2008 - Bundesverfassungsgericht; 1 BvR 2722/06 [115]
  • 20.02.2008 - Bundesverfassungsgericht; 1 BvR 2389/06 [116]
  • 14.03.2008 - Bundesverfassungsgericht: Pressemitteilung Nr. 31/2008; Verfassungsbeschwerden gegen Planfeststellungsbeschluss für Flughafenbau Berlin-Schönefeld erfolglos [117]


Planung, Bau

  • 25.03.2008 - Tagesspiegel: Großflughafen: Neuer Ingenieurauftrag für BBI vergeben; Das Projektmanagement für das Fluggastterminal und all weiteren BBI-Hochbauten übernimmt die Bietergemeinschaft Drees & Sommer. Nach einer europaweiten Ausschreibung vergab die Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH den Auftrag an die Firmen aus Berlin und Stuttgart. [118]
  • 11.07.2008 - Die Welt: Großflughafen BBI, Spatenstich für Flughafen-Terminal [119]
  • 11/2008 - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin und Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung: Beiträge zur integrierten Entwicklung des Hauptstadt Airports BBI [120]


Kosten

  • 09.07.2008 - Die Welt: BBI-Finanzierung wird neu ausgeschrieben; Die öffentliche Hand bürgt für den neuen Hauptstadtflughafen mit Milliardenkrediten, um höhere Kosten zu vermeiden. Allein das Land Berlin steht mit 888 Millionen Euro für den BBI gerade. Jetzt muss nur noch das Abgeordnetenhaus zustimmen [124]
  • 26.08.2008 - Berlin.de Senat beschließt Gesetzesentwurf zur Finanzierung des Flughafens BBI (Pressemitteilung Nr. 08-044) [125]
  • 24.10.2008 - Berliner Morgenpost: Weg für BBI-Finanzierung ist frei; Die letzte Finanzierungsklippe für den neuen Großflughafen BBI scheint überwunden zu sein: Der Bund wird für 600 Millionen Euro des Kreditvolumens eine Bürgschaft übernehmen. Das erfuhr Morgenpost Online aus dem Finanzministerium. [126]


Weiteres

  • 26.01.2008 - MOZ: Stolpe warnt vor Offenhaltung Tempelhofs [127]
  • 30.10.2008 - Spiegel: Schließung des Flughafens Tempelhof: Endstation Wehmut [129]
  • 31.10.2008 - Die Welt: Airport geschlossen; Der Flughafen Tempelhof ist endgültig Geschichte [130]

2009

Allgemein

  • Dezember 2009 - Berlin.de: BBI; Der neue Airport für die Hauptstadtregion [131]
  • 01.01.2009 - Flughafenkonzept der Bundesregierung 2009 [132]


Planfeststellungsbeschluss

  • 01/2009 - Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung: Landes Raumordnungsbericht 2008 [133]
  • 19.01.2009 - Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft: Gemeinsames Strukturkonzept Flughafenumfeld Berlin Brandenburg International [134]
  • 16.02.2009 bis 02.03.2009 - Auslage der Planänderungen im Hinblick auf die Anspruchsberechtigung für Maßnahmen des Lärmschutzes [94]
  • 20.10.2009 - Planergänzungsbeschluss [95]

Kosten

  • 13.05.2009 - Europäische Komission: Staatliche Beihilfe Nr. NN 25/2009 (ex N 167/2009) – Deutschland Finanzierung des Flughafens Berlin Brandenburg International [135]
  • 30.06.2009 - FBB: 2,4 Milliarden Euro für den Flughafen – BBI-Finanzierung steht [136]
  • 30.06.2009 - n-tv: Löwenanteil von Staatsbanken; BBI-Finanzierung steht [137]
  • 30.06.2009 - IBB: IBB beteiligt sich an BBI-Finanzierung; Im Rahmen eines Bankenkonsortiums beteiligt sich die Investitionsbank Berlin (IBB) mit 310 Millionen Euro an der Langfristfinanzierung des Flughafens BerlinBrandenburg International (BBI). [138]


Nachtflugverbot

  • 27.10.2009 - BVBB e.V.: BVBB zur BBI-Nachtflugregelung [139]


Planung, Bau

  • 24.06.2009 - rbb: Großflughafen BB-International (BBI): Wachstumsmotor mit Startschwierigkeiten [..] 1996 beschlossen Berlin, Brandenburg und der Bund, dass Schönefeld zum Großflughafen BBI ausgebaut wird. Es war der Startschuss für eines der größten Bauprojekte der Region. Doch immer wieder kommt es zu Verzögerungen und zum Streit. YouTube [140]
  • 01.07.2009 - Tagesspiegel: BBI; Großflughafen wird noch größer – und teurer [141]
  • 31.12.2009 - Berliner Morgenpost: Wie zwei Flughäfen in einer Nacht umziehen; In einer Nacht zum 30. Oktober 2011 sollen die beiden Flughäfen Tegel und Schönefeld an den neuen Standort des Single-Airports "Flughafen Berlin Brandenburg, Willy Brandt" verlegt werden. Beim Umzug, der in wenigen Stunden über die Bühne gehen soll, helfen den Berlinern Experten vom Flughafen München. [142]

2010

Planung, Bau

  • 13.04.2010 - Welskop: Die Grundwassergefährdung im Trinkwasserschutzgebiet des Eichwalder Wasserwerks?“ (Teil 2) [143]
  • 08.02.2010 (?) - BERwatch: Insolvenz Planungsfirma IGK-IGR GmbH [144]
  • 29.05.2010 - n-tv: Eröffnung erst 2012? Berliner Flughafen verspätet; Die für Herbst 2011 geplante Eröffnung des neuen Großflughafens Berlin Brandenburg ist möglicherweise in Gefahr. Hintergrund ist die Insolvenz eines der drei Generalunternehmer, die für die Planung des Flughafenterminals verantwortlich sind. [145]
  • 30.05.2010 - Hauptstadt-Airport; Dem Flughafen BBI droht immense Verspätung; Nach der Pleite einer Planungsfirma könnte sich die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens BBI um sechs Monate oder mehr verzögern. [146]
  • 31.05.2010 - Berliner Zeitung: Großflughafen: Drohendes Termin-Fiasko am BBI war bekannt; Der Berliner Großflughafen BBI wird höchstwahrscheinlich nicht rechtzeitig fertig. Schuld daran soll die Insolvenz der für den Innenausbau verantwortlichen Firma sein. Diese Risiken sollen der Flughafengesellschaft schon seit 2009 bekannt gewesen sein. Jetzt drohen nicht nur die Verschiebung der Eröffnung, sondern auch steigende Kosten. [147]
  • 31.05.2010 - Insolvenz; BBI-Firma hat 500.000 € Schulden; die B.Z. erfuhr die Hintergründe der Pleite einer Planungsfirma am BBI. [148]
  • 31.05.2010 - Berliner Zeitung: Der Hauptstadtflughafen BBI wird vermutlich später öffnen - und teurer werden Turbulenzen in Schönefeld [149]
  • 01.06.2010 - Tagesspiegel: Schönefeld: BBI-Start: Wowereit gibt Verzögerung zu; Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit schließt eine Verschiebung der BBI-Eröffnung nicht aus. Die Verzögerung werde aber aber „deutlich unter einem Jahr“ liegen. Der Aufsichtsrat entscheidet Ende Juni über den Termin. [150]
  • 01.06.2010 - Flugrevue: Wird der Flughafen BBI erst später fertig? [151]
  • 02.06.2010 - Reisenews online: Aktuelle Zeitplanung beim Bau des Airport Berlin Brandenburg International BBI [152]
  • 15.06.2010 - Aktueller Stand des Zeit- und Kostenplanes zum Bau des BBI [153]


Nachtflug, Klagen, Planfeststellung

  • 13.01.2010 BVBB informiert die Öffentlichkeit über die Hintergründe einer Klage gegen den "Planfeststellungsbeschluss Nachtflug BBI" [154]
  • 13.12.2010 - Tagesspiegel: Genehmigungsverfahren: Manipulationsverdacht bei BBI-Planung [155]


Standort, Flugrouten

  • 06.09.2010 - Veröffentlichung der "neuen" Flugrouten der zuständigen Fluglärmkommission [96]
  • 15.10.2010 - Berliner Morgenpost: Kommunen wollen BBI-Baustopp einklagen [156]
  • 01.11.2010 - Tagesspiegel: Gastkommentar: "Der BBI ist unsinnig und unrentabel" [157]

2011

Standort

  • 09.03.2011 - MAZ: Ferdi Breidbach über Alternativen zu Schönefeld, Flugrouten und den Plan B des Bürgervereins - Es gibt niemals Ruhe [158]
  • 27.04.2011 - BVBB stellt in öffentlicher Veranstaltung sein Nachnutzungskonzept für den BBI - Schönefeld vor [159]
  • 18.11.2011 - PNN: Schönefeld und Sperenberg - Vorstoß für „Doppel-Flughafen“ [160]
  • 20.10.2011 - BVBB e.V.: Niemand soll noch behaupten, dass er von Planungen und Möglichkeiten für 4 Start – und Landebahnen am BBI/BER nichts wusste oder nichts weiss! [161]
  • 23.11.2011 - MAZ: Sperenberg als Option für dritte Startbahn [162] genois: [163]
  • 30.11.2011 - BBB TV: Seenot – Wenn Fortschritt zu Rückschritt wird; BER, der Flughafen Schönefeld wird Millionen Menschen die Lebensqualität rauben. [164]
  • 02.12.2011 - Tagesspiegel: Flughafen-Entscheidung "Klinken putzen liegt den Berlinern nicht"; Volker Kähne und Jürgen Linde waren als Vertreter Berlins und Brandenburgs beide intensiv in den Entscheidungsprozess um den BER eingebunden. Der Weg zum neuen Flughafen war schwierig. [165]


Nachtflugverbot

  • 12.06.2011 - Start Volksinitiative für Nachtflugverbot (Land Berlin) [97]
  • 22.06.2011 - PNN: Protest gegen Großflughafen; Volksinitiative für Nachtflugverbot startet [166]
  • 23.06.2001 - Hohen Neuendorf - Bürgerinitiative Stadtentwicklung: Volksinitiative für Nachtflugverbot [167]
  • 24.06.2011 - Gemeinde Kleinmachnow: Volksinitiative für BBI-Nachtflugverbot startet am 25.6. in Schönefeld [168]
  • 25.06.2011 - Start Volksinitiative für Nachtflugverbot (Land Brandenburg) [98]
  • 25.06.2011 - Friedrichshagener Bürgerinitiative: Demo in Schönefeld – Volksinitiative für ein Nachtflugverbot wurde “eingegongt” [169]
  • 11.07.2011 - Waldblick gegen Flugrouten: Volksinitiative Nachtflugverbot [170]
  • 11.07.2011 - Tagesspiegel: Berlin; Bürgerwille steigt im Kurs [171]
  • 14.07.2011 - Grüne Liga Berlin: Volksbegehren für ein Nachtflugverbot gestartet [172]
  • 19.07.2011 - Berliner Morgenpost: Nachtflugverbot; Umweltamt fordert strenge Nachtruhe am BER [173]
  • 19.08.2011 - Welskop: Volksinitiative für Nachtflugverbot hat allein in Berlin bereits über 10.000 Unterschriften gesammelt! [174]
  • 31.08.2011 - Gemeinde Blankenfelde-Mahlow: Brandenburger Volksinitiative "Für ein landesplanerisches Nachtflugverbot am Flughafen (BBI) BER" hat begonnen [175]
  • 20.09.2011 - Berliner Morgenpost: BER in Schönefeld; Bundesgericht prüft striktes Nachtflugverbot; Das größte Verkehrsprojekt in Ostdeutschland beschäftigt erneut das Bundesverwaltungsgericht. An diesem Dienstag und Mittwoch überprüfen die Leipziger Richter die geplante Nachtflugregelung für den künftigen Großflughafen in Berlin-Schönefeld. [176]
  • 12.10.2011 - Berliner Morgenpost: LÄRMSTREIT; CDU fordert verschärftes Nachtflugverbot für BBI [177]
  • 13.10.2011 - Bundesverwaltungsgericht: (PM 85/2011) Flughafen Berlin Brandenburg: Keine Ausweitung des Nachtflugverbots - Nachbesserung beim Schallschutz [178]
  • 13.10.2011 - Tagesspiegel: Streit um Nachtflüge; In Schönefeld darf auch spätabends geflogen werden; Das Bundesverwaltungsgericht lehnt Klagen gegen Nachtflüge in Schönefeld ab: die Lärmschutzbelange der Anwohner seien ausreichend berücksichtigt [179]
  • 13.10.2011 - Focus: Flughafen Schönefeld; Nachtflugverbot wird nicht ausgeweitet [180]
  • 18.10.2011 - Bürgerinitiative Schützt Potsdam e. V.: Übersicht der Nachtflugverbote im Vergleich [181]
  • 10/2011 - Volksinitiative für Nachtflugverbot (Land Brandenburg) erfolgreich [99]
  • 16.12.2011 - Landtag Brandenburg lehnt in 47. Sitzung die Volksinitiative für Nachtflugverbot vom BER ab[100]
  • 18.12.2011 - Bündnis Südost: Landtag Brandenburg hat Nachtflugverbot am künftigen Hauptstadtflughafen “Willy Brandt” in Schönefeld abgelehnt. [182]


Schallschutz

  • 12.10.2011 - klaerwerk-blog.de: Passiver Schallschutz an Wohngebäuden: Vereinbarungen der FBS mit Bürgern verstoßen gegen geltende Bauvorschriften und Standard [183]
  • 15.10.2011 - MAZ: LÄRMSCHUTZ: „Das ist eine ganz faule Nuss“ [184]
  • 18.10.2011 - Stadtmorgen.de Strafanzeige gegen Geschäftsführung der Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH [185]
  • 20.12.2011 - MAZ: Frank Pawlowski über den unzureichenden Lärmschutz in Schönefeld [186]


Flugrouten

  • 19.10.2011 - PNN: Abgelehnt: Platzeck gegen dritte BER-Startbahn; Berliner Überlegungen zu einer dritten Start- und Landebahn am neuen Hauptstadtflughafen in Schönefeld sind bei Brandenburgs SPD auf scharfe Kritik gestoßen. [187]
  • 24.10.2011 - Die Welt: Airport Berlin Brandenburg: Für den BBI ist keine dritte Landebahn geplant [188]
  • 25.10.2011 - Berliner Zeitung: Großflughafen Schönefeld „Keine Pläne für dritte Startbahn“ [189]


Kosten

  • 17.06.2011 - Welskop: Rechtswidrige Beihilfen auch für den BBI? [190]

Klagen

  • 12.10.2011 - Bündnis Südost gegen Fluglärm: BER/BBI-Akteneinsicht per einstweiliger Anordnung beantragt – „VEB“-Schönefeld: Volksnah nur bei Lärm und Abgasen [193]


Planung, Bau

  • 25.11.2011 - FBB: PM: Flughafen Berlin Brandenburg: Expertenteam von TÜV Rheinland startet technische Abnahmen; Voraussetzung für baurechtliche Freigabe / Eröffnung des Flughafens Juni 2012 [194]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 30.10.2011 - geplante Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg [101]


Demonstrationen

  • 28.08.2011 - BBB TV: Menschenkette um den Müggelsee – Kein Fluglärm von BER; 28. August 2011: Menschen- und Bootskette rund um den Müggelsee. Ca. 26.000 Menschen und 500 Boote nahmen daran teil. [195]
  • 16.09.2011- BBB TV: Menschenkette gegen Fluglärm um das Bundeskanzleramt in Berlin; Ca. 8.000 Menschen nahmen daran teil. [196]
  • 23.10.2011 - BBB TV: Großdemo gegen BER in Schönefeld am 23.10.2011; 7500 Menschen nahmen an der Demo gegen den Flughafen Schönefeld teil. Ihre Forderungen waren: Keine Nachtflüge in den Randzeiten. Kein weiterer Ausbau von Schönefeld zum internationalen Drehkreuz. [197]
  • 19.11.2011 - BBB TV: Großdemonstration gegen BER am 19.11.2011 [198]
  • 29.11.2011 - BBB TV: Gegen den Fluglärm von BER – 22. Montagsdemo [199]
  • 14.12.2011 - BBB TV: Gegen den Fluglärm von BER – 24. Montagsdemo [200]


Diepensee

  • 03.08.2011 - Neues Deutschland: Ein Dorf wird verladen; Diepensee musste dem neuen Airport Berlin weichen. Nun sehen sich die Umsiedler betrogen [201]


Baufeld Ost

  • 16.09.2011 - Welskop: Bei den Buchlesungen immer wieder großes Interesse am Konsensbeschluss und zum Baufeld-Ost-Skandal (BOS) [202]


Weiteres

  • 08.06.2011 - Airliners.de: Abkehr vom Arbeitstitel BBI - Kampagne für BER gestartet [203]
  • 27.06.2011 - dasauge: Leitsystem des neuen Berliner Flughafens vorgestellt [204]


BERtrug

  • 10.06.2011 - die Webseite BERtrug wird in Betrieb genommen (vgl. erste Version der Startseite: [205] bzw. die Endversion vom 10.06.2011: [206])

2012

Allgemein

  • 21.06.2012 - Die Zeit: Flughafen: Blindflug in Berlin; Die Baustelle: Ein Chaos. Die Politik: Blamiert. So schnell wird der Hauptstadt-Flughafen nicht fertig werden. Wer ist schuld? [207]
  • 31.07.2012 - Die Welt: Hauptstadtflughafen – das Protokoll des Scheiterns [208]
  • 29.12.2012 - Berliner Zeitung: Hauptstadtflughafen; Wie der BER im Sumpf aus Pleiten und Pannen versank; Hinter dem neuen Berliner Airport liegt ein wahres Schreckensjahr. Allein dreimal musste die Eröffnung verschoben werden. Eine Übersicht. [209]
  • 19.11.2012 - Spiegel: HAUPTSTADT: Projekt Größenwahn; In Berlin hat die Aufarbeitung des Debakels um den neuen Flughafen begonnen. Manager wurden gefeuert, Architekten verklagt. Aber was ist eigentlich mit Klaus Wowereit, der die Milliardeninvestition seit 2001 steuert? Eine Spurensuche. 47/2012 [210]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 21.03.2012 - Tagesspiegel: Air Berlin tritt Allianz bei; Im Kreise der Familie; Mit einem Gala-Dinner am Flughafen Tempelhof hat Air Berlin seinen Beitritt zum Oneworld-Bündnis gefeiert. Gastredner Klaus Wowereit griff bei der Gelegenheit die Gegner des neuen Flughafens BER scharf an / Absatz 6: (Klaus Wowereit) Aber nun gelte es, sich auf den 3. Juni zu freuen, wenn der neue Flughafen BER in Schönefeld eröffnet. „Und ich sage all denen, die jetzt protestieren: Wehe ich erwische einen davon, der am neuen Flughafen eincheckt“. [211]
  • 27.03.2012 - Land Brandenburg: Änderung der Genehmigung des Verkehrsflughafens Berlin-Schönefeld gemäß §6 Abs. 4 Satz 1 LuftVG [212]
  • 08.05.2012 - BBB TV: BER Eröffnung verschoben – Pressekonferenz am 08.05.2012 [213]
  • 08.05.2012 - Berliner Zeitung: Eröffnung des Berliner Flughafens um Monate verschoben [214]
  • 08.05.2012 - Berliner Morgenpost: BER-Verzögerung – Platzeck hält nichts von Personalwechsel [215]
  • 18.05.2012 - Grüne Berlin: Ausufernd aber nicht ausreichend – Schwarzer Peter für das BER-Debakel wird herumgeschoben [216]
  • 03.06.2012 - geplante Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg
  • 20.08.2012 - Berliner Morgenpost: IHK-Präsident warnt vor erneuter Termin-Pleite; Die Wirtschaft fordert ein verlässliches Datum für den Start des neuen Berliner Airport BER. Die Entscheidung fällt am 14. September. [217]
  • 27.08.2012 - Focus: Nächster Flop am Großflughafen BER; Flughafen Berlin muss eine Million Liter Kerosin abpumpen lassen [218]
  • 28.08.2012 - Tagesspiegel: Wowereit, Platzeck und das Flughafen-Desaster Der weggelächelte Milliarden-Skandal; Auf der Baustelle des Flughafens Berlin-Brandenburg International herrscht nur noch Lug und Trug. Entscheidende Antworten bleiben auch die Regierungschefs Wowereit und Platzeck schuldig. Politische Verantwortung übernimmt niemand. [219]
  • 28.08.2012 - Tagesspiegel: Flughafen BER; Fünf Szenarien, wie es mit dem Flughafen weitergeht [220]
  • 05.09.2012 - Bild: Berliner Flughafen, Eine Schande für Deutschland! Eröffnung zum 4. Mal verschoben, Es fehlen 1,2 Milliarden Euro, Wowereit schweigt [221]
  • 17.05.2012 - airberlin: Kein Verständnis für Verschiebung ins nächste Jahr CEO Mehdorn: Imageschaden für Berlin ist unerträglich ; scharfe Kritik Mehdorns auf die Ankündigung den BER erst am 17.03.13 zu eröffnen [222]
  • 20.08.2012 - Piratenfraktion Berlin: So weit, so gut. – Einsetzung eines Untersuchungsausschusses.; Seit Wochen arbeiten die Oppositionsfraktionen und auch viele Mitglieder der Piratenpartei Berlin an der Einsetzung des Untersuchungsausschusses zur Aufklärung des Berliner Flughafendesasters. Es könnte jetzt alles schnell gehen aber ganz so einfach stellt sich das – wie so oft in der Politik – nicht dar. [223]
  • 03.09.2012 - BZ: BER-Mängel; Der geheime BER-Prüfbericht; Der Bericht ist alarmierend! Nur 15 von 140 Test-Szenarien zum Brandschutz waren erfolgreich. [224]
  • 04.09.2012 - Spiegel: BER: Hauptstadtflughafen soll erst im Herbst 2013 öffnen; Das Drama um den Hauptstadtflughafen Berlin-Brandenburg geht weiter: Die Eröffnung des Airports wird wohl erneut verschoben - diesmal auf Oktober 2013. Es wäre dann der dritte Startversuch. [225]
  • 04.09.2012 - Tagesspiegel: ExklusivPlatzeck: Technikchef wird erneute BER-Verschiebung vorschlagen [226]
  • 10.09.2012 - BZ: Airport-Chef Schwarz gibt erstmals Fehler zu; Flughafenchef Rainer Schwarz gibt sich geläutert, räumte im Hauptausschuss erstmals Versäumnisse ein. [227]
  • 10.09.2012 - Märkische Onlinezeitung: BER-Chefplaner Amann: keine massiven Schäden .. Das Terminal sinke nicht ab [228]
  • 17.09.2012 - Morgenpost: BER-Chef Schwarz verliert Zuständigkeit für Finanzen; Die Verschiebung des Starttermins und die Mehrkosten hat nun Konsequenzen für den Flughafenchef. Ein neuer Posten wird ausgeschrieben. [229]
  • 18.09.2012 - Morgenpost: BER-Chef Schwarz wird entmachtet; Als Konsequenz aus dem Flughafen-Debakel verliert BER-Chef Schwarz Befugnisse – im Amt soll er allerdings weiterhin bleiben. [230]
  • 24.09.2012 - Berliner Zeitung: Aufsichtsrat des BER-Flughafens; „Diesem Gremium würde ich keinen Cent anvertrauen“; Berlin – Der Rechtswissenschaftler Michael Adams berichtet im Interview über den Aufsichtsrat des Berliner Flughafens BER und die Rolle von Politikern darin. [231]
  • 11.11.2012 - Berliner Zeitung: Flughafen Berlin-Brandenburg; Neue Brandschutzprobleme - BER-Eröffnung gefährdet [232]
  • 12.11.2012 - BZ: BER-Termin; BER-Krisengipfel: Eröffnungstermin bleibt! Nach fast zwölf Stunden Krisensitzung hält die Flughafengesellschaft am 27. Oktober 2013 fest. [233]
  • 17.12.2012 - Märkische Online Zeitung: Flughafenbetreiber hält an Eröffnungstermin fest; Der Termin für die Eröffnung des Hauptstadtflughafens am 27. Oktober 2013 bleibt bis auf weiteres bestehen. [234]


Kosten

  • 18.05.2012 - Berliner Kurrier: Aiport-Desaster Diese Bruchpiloten setzten 500 Millionen in den Sand! [235]
  • 21.05.2012 - Tagesspiegel: Regierungserklärung zum BER-Desaster Platzeck räumt Kosten-Verdopplung des Terminals ein [236]
  • 03.06.2012 - Tagesspiegel: Flughafen-Satire; Das wird schon; September 2016: Zehn Jahre nach dem ersten Spatenstich geht der neue Flughafen in Betrieb. Gesamtkosten: 7,5 Milliarden Euro. Wir schauen staunend in die Zukunft. [237]
  • 20.07.2012 - PNN: Gefahr auch aus Brüssel CDU-Europapolitiker warnt: EU-Beihilfeverfahren für BER könnte Eröffnungstermin gefährden [238]
  • 18.08.2012 - Finanznachrichten: Bund fordert BER-Finanzierungskonzept bis Mitte September [239]
  • 19.08.2012 - Morgenpost: Bund dringt auf Finanzkonzept für Berliner Großflughafen; Bis Mitte September soll der BER-Aufsichtsrat darlegen, wie das Projekt finanziert werden soll. Eine Pleite des Flughafens drohe nicht. [240]
  • 23.08.2012 - Focus: Zuschüsse und Darlehen für Haupstadtflughafen geplant [241]
  • 23.08.2012 - Focus: Finanzprobleme beim HauptstadtflughafenBerliner Flughafen braucht die Mega-Finanzspritze; Der neue Berliner Großflughafen braucht 500 Millionen Euro mehr: Der Bund und die Länder Berlin und Brandenburg planen nach einem Zeitungsbericht eine Mega-Kapitalerhöhung. Weitere Darlehen könnten noch deutlich größer ausfallen.

[242]

  • 10.09.2012 - Piratenfraktion Berlin: Leasing-Geschäfte am BER – Martin Delius; Die Piratenfraktion hat in einer Kleinen Anfrage den Senat zur Praxis von Lesing-Geschäften und Drittinvestitionen am Flughafen BER befragt. In seiner Antwort weiß der Regierende Bürgermeister von drei geleasten Parkhäusern im Wert von 83 Millionen Euro und von sechs weiteren Bauobjekten, die er aber nicht benennt. [243]
  • 10.09.2012 - Kleine Anfrage des Abgeordneten Oliver Höfinghoff (PIRATEN); BER-Debakel XVII: Drittinvestitionen und Leasing-Geschäfte; 17/10 837 [244]
  • 11.09.2012 - Berliner Zeitung: Berliner Haushalt; BER-Debakel frisst Steuerplus auf [245]
  • 17.09.2012 - Morgenpost: 2,5 Millionen Euro teure Halle am BER wird wieder abgerissen; Neues Ärgernis im BER-Debakel: Die Leichtbauhalle für weitere Check-In-Schalter wird nicht mehr benötigt. Die Kosten trägt der Steuerzahler. [246]
  • 08.10.2012 - Bild: Wird es nur ein Flughäfchen? Finanzspritzen für Berlins Airport noch nicht genehmigt; Der Hauptstadtflughafen braucht 1,2 Milliarden Euro mehr – die EU-Kommission wird die zusätzliche Geldspritze wohl in Kürze genehmigen. (Beihilfeverfahren) [248]
  • 29.10.2012 - Tagesspiegel: Akteneinsicht BER; Eine schwere Prüfung; Der Flughafen Berlin-Brandenburg wird mit Steuergeldern finanziert, die Dokumentation des Projekts ist von öffentlichem Interesse. Das Informationsfreiheitsgesetz soll genau solche Vorgänge transparent machen – doch die zuständigen Behörden lassen Anfragen im Sand verlaufen. Protokoll einer unendlichen Geschichte. [249]
  • 10.12.2012 - Junge Welt: Flughafen droht Insolvenz; Hauptstadt-Airport BER: Bundesministerium fordert Freigabe von 312 Millionen Euro [250]
  • 12.12.2012 - Die Welt: Beihilfe beschlossen: EU genehmigt 1,2 Milliarden Euro für Pleite-BER [251]
  • 19.12.2012 - EUROPÄISCHE KOMMISSION: Staatliche Beihilfe SA.35378 (2012/N) – Deutschland Finanzierung des Flughafens Berlin Brandenburg (C(2012) 9469 final) [252]


Standort, Planfeststellungsbeschluss, Flugrouten, Umweltverträglichkeitsprüfung

  • 08.03.2012 - BBB TV: BBI 21 Bürgerdialog am 08.03.2012; Umwelttbundesamt: “Der Standort Schönefeld ist ungeeignet” [254]
  • 27.03.2012 - BVBB e.V.: Gutachten zur 3. und 4. Start- und Landebahn am BER in Berlin Schönefeld [255]
  • 02.04.2012 - FBI, Pressemitteilung: FBI bringt Bürgerantrag zum „Gewässermonitoring jetzt“ auf den Weg / 1.000 Unterschriften zurMessung von BER-Schadstoffen in Köpenick erforderlich [256]
  • 22.05.2012 - BBB TV: Wir wollen die Akten sehen!; Alle, außer die Bürger, haben von Anfang an gewusst, dass man BER nur mit abknickenden Abflugrouten betreiben kann. Der Planfeststellungsbeschluss sieht geradeaus führende Routen vor. Er wurde also vorsätzlich unter falschen Voraussetzungen gefasst. Die Bürgerinitiative Kleinmachnow hat gerichtlich Akteneinsicht beim BER erzwungen, um die Lüge zu beweisen. Werden wir die Akten zu sehen bekommen? [257]
  • 06.02.2012 - MAZ: Sperenberg ist noch möglich [258]
  • 03.06.2012 - TAZ: Debatte um Berlins Flughäfen; Die große Luftnummer; Sperenberg wurde immer wieder als Alternativ-Standort für den Großflughafen genannt. Nun fordern Brandenburger Politiker, dort eine Landebahn zu bauen, wenn es in Schönefeld zu eng werden sollte. Ein Besuch. [259]
  • 04.06.2012 - FBI, Pressemitteilung: EU bekommt Arbeit mit Berlin: Allianz gegen den Flughafen-Größenwahn erhält Verstärkung; Berlin. Pünktlich zum Internationalen Tag der Umwelt tritt nach der GRÜNEN LIGA nun auch der NABU Berlin der EU-Beschwerde gegen den Desaster-Airport bei. [260]
  • 08.06.2012 - BISS Rangsdorf e.V.: NABU reicht Klage gegen BER-Flugrouten ein; Verträglichkeit für EU-Vogelschutzgebiet am Rangsdorfer See nicht geprüft [261]
  • 15.06.2012 Die Grünen: Flugroutentäuschung bei BER-Planung belegt [262]
  • 30.06.2012 - Bürgerinitiative Kleinmachnow: Vor der Verhandlung beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig:Lügengebäude der BER-Planfeststellung zusammengebrochen [263]
  • 22.09.2012 - Berliner Morgenpost: Im Streit um die Flugrouten schaltet sich Brüssel ein; Die Kläger geben ihren Widerstand gegen die Flugrouten nicht auf. Auch eine erste Anwohnerin aus Tegel fordert nun Schallschutz. [264]
  • 24.09.2012 - airliners.de: EU schaltet sich in BER-Flugrouten-Streit ein; Die EU-Kommission hat sich laut einem Medienbericht in den Flugrouten-Streit am künftigen Hauptstadtflughafen BER eingeschaltet. Die Kommission prüfe eine Stellungnahme der deutschen Behörden. [265]
  • 14.10.2012 - Wirtschaftswoche: Verkorkste Verkehrspolitik; Deutschland im Flughafen-Wahn; Die Bundesrepublik hat zu viele Flughäfen. Das liegt vor allem an der verkorksten Verkehrspolitik: Denn über neue Airports entscheiden Landespolitiker. Und die haben meist nur ihre Region im Blick. Ein Ortsbesuch. [266]
  • 16.10.2012 - MAZ: Wildauer Vorschlag „unsolidarisch“; Gosen-Neu Zittau gegen Flugrouten-Antrag; Der Vorschlag der Gemeinde Wildau für Starts und Landungen auf dem künftigen Großflughafen in Schönefeld ist von der Gemeinde Gosen-Neu Zittau im Nachbarkreis Oder-Spree scharf abgelehnt worden [267]
  • 04.11.2012 - Berliner Morgenpost: BER-Flugrouten betreffen bis zu 1,5 Millionen Berliner; Laut einer Bürgerinitiative werden doch mehr Anwohner vom Fluglärm betroffen sein als gedacht. Und auch das Thema Nachtflüge sorgt für Unmut. [268]
  • 04.11.2012 - BZ: Flughafen BER; Das sind die wahren Flugrouten über Berlin; Neue BER-Karten zeigen: Fast der gesamte Südwesten Berlins ist ein möglicher Korridor für laute Jets. [269]
  • 05.11.2012 - Frankfurter Rundschau: Lärmbelästigung am BER; Flugrouten sorgen wieder für Streit [270]


Planung, Bau

  • 24.07.2012 - Berliner Morgenpost: Tests der Brandschutzanlage am BER erfolgreich [271]
  • 08.10.2012 - PNN: BER – Akten geschönt, Terminal zu klein [272]
  • 08.10.2012 - Tagesspiegel: BER; Flughafengesellschaft verwarf größeres Terminal vorschnell [273]
  • 08.10.2012 - PNN: BER-BAU; Was sonst noch weggespart wurde [274]
  • 11.11.2012 - Tagesspiegel: Flughafen BER; Welche Folgen hat das neue Gutachten? [275]
  • 11.11.2012 - Berliner Zeitung: Flughafen Berlin-Brandenburg: Neue Brandschutzprobleme - BER-Eröffnung gefährdet [276]
  • 19.11.2012 - Tagesspiegel: Eklatante Mängel auf der Baustelle; SPD-Politiker warnte Wowereit und Platzeck vor BER-Desaster [277]
  • 20.11.2012 - PNN: BER-Pleite; Platzeck räumt Treffen mit Danckert ein; Brandenburgs Regierungschef wurde demnach von seinem Genossen früher über Problemen auf der Flughafenbaustelle informiert. Nur: Zu den Gesprächsinhalten fehlt die Erinnerung und Platzecks Sprecher lässt viele Fragen offen. [278]
  • 03.12.2012 - BZ: Pannen-Flughafen; BER-Brandschutztest wurde verschoben [279]
  • 17.12.2012 - Focus: „Wer mit wahren Zahlen operiert, verliert“ Die Lügenbilanz der deutschen Großbauprojekte

[280]

  • 31.12.2012 - Tagesspiegel: Großbaustelle Schönefeld; Jetzt auch Computerprobleme am BER [281]
  • 31.12.2012 - Berliner Morgenpost: Neue Mängel – Warum am BER die Computer heiß laufen könnten; Das Kühlsystem am BER muss nachgerüstet werden, bei der Betankungsanlage soll geschlampt worden sein. Der Eröffnungstermin wackelt wieder. [282]


Schallschutz

  • 13.01.2012 - Bild: Internes Schreiben der Planungsbehörde wirft Flughafen-Chefs falsche Berechnungen beim Lärmschutz vor Ist die BER-Eröffnung in Gefahr? [283]
  • 17.01.2012 - RBB: Sondersitzung über BER-Fluglärm [284]
  • 24.01.2012 - klaerwerk-blog.de: Schallschutzberatung gestrichen [285]
  • 30.01.2012 - Die Zeit: Das Ohr hat kein Lid [286]
  • 15.02.2012 - BBB TV: Informationsveranstaltung des VDGN zum Stand des Schallschutzes vom 15.02.2012 mit Vertretern des Flughafens und Gesundheitssenator Czaja (CDU) [287]
  • 16.02.2012 - Welt: Die Grünen, Land soll beim Lärmschutz durchgreifen [288]
  • 22.02.2012 - Verband deutscher Grundstücksnutzer: Betrug beim Lärmschutz: VDGN stellt erneut Strafanzeige gegen Schönefelder Flughafen-Gesellschaft [289]
  • 08.03.2012 - Berliner Zeitung: Kostenexplosion Teurer Lärmschutz in Schönefeld [290]
  • 09.03.2012 - Bündnis Südost gegen Fluglärm: Dieser Lärmschutz schreit zum Himmel [291]
  • 12.04.2012 - klaerwerk-blog.de: Arglistige Täuschung: Neue FBS-Berechnungen zur künftigen BER-Lärmbelastung [292]
  • 23.05.2012 - BBB TV: Alter Wein in neuen Schläuchen?; Hat sich bei der Lärmschutzpolitik des BER etwas geändert? Wir zeigen, wie Betroffene und Lärmschutzbeauftragter miteinander umgehen. Schauplatz war das Rathaus Treptow. [293]



Nachtflugverbot

  • 04.02.2012 - Pressemitteilung der Deutschen Herzstiftung: Mehr geht nicht – Fluglärm macht krank; Deutsche Herzstiftung forder striktes Nachtflugverbot [294]
  • 04.05.2012 - Tagesspiegel: Nach Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts; Flughafen-Anwohner fordern strengeres Nachtflugverbot [295]
  • 04.06.2012 - Start des Volksbegehren für ein Nachtflugverbot am Flughafen BER für das Land Brandenburg unter der Kampagne "Aufwachen Brandenburg"[102]
  • 18.08.2012 - Start der Kampagne "Aufwachen Berlin" zur Unterstützung des Volksbegehrens für ein Nachtflugverbot am Flughafen BER für das Land Berlin [296]
  • 27.08.2012 - PNN: Sammeln fürs Nachtflugverbot [297]
  • 24.09.2012 - MOZ: Umfrage: Wenig Bedarf an Luftfracht in Berlin [298]
  • 25.09.2012 - Neues Deutschland: Endspurt für die Nachtfluggegner; Frist für Volksbegehren endet Freitag / Massive Zweifel an Notwendigkeit von Nachtflügen [299]
  • 28.09.2012 - Volksbegehren gegen Nachtflug am Flughafen BER scheitert in Berlin knapp mit 139.129 von 173.233 nötigen Stimmen [103]
  • 01.10.2012 - Tagesspiegel: Großflughafen in Schönefeld; Berliner Volksbegehren für BER-Nachtflugverbot gescheitert [300]
  • 14.11.2012 - Das Wiki 100 Gruende fuer ein Nachtflugverbot wird erstellt [302]
  • 19.11.2012 - Märkische Online Zeitung: Bürgerinitiative: 70.000 Unterschriften für Nachtflugverbot [303]
  • 26.11.2012 - PNN: Nachtflugverbot Endspurt für Volksbegehren [304]
  • 27.11.2012 - Tagesspiegel: Berliner Industrie braucht keine Nachtflüge [305]
  • 03.12.2012 - Tagesspiegel: Mehr als 100 000 Unterschriften gesammelt; Volksbegehren zu Nachtflugverbot in Brandenburg erfolgreich [306]
  • 03.12.2012 - PNN: Historischer Erfolg; Nachtflugverbot: 106.332 Brandenburger setzen Rot-Rot unter Druck [307]
  • 17.12.2012 - Berliner Morgenpost: CDU und Linke gehen auf Nachtflugverbot-Befürworter zu; Das Volksbegehren für ein verschärftes Nachtflugverbot ist das erste erfolgreiche in Brandenburg. Der Landtag beschäftigt sich jetzt damit. [308]


Klagen

  • 14.05.2012 - Bundesverwaltungsgericht, Pressemitteilung 44/2012: Mündliche Verhandlung über den Planfeststellungsbeschluss "Ausbau Verkehrsflughafen Berlin-Schönefeld" am 3. und 4. Juli 2012 [309]
  • 20.07.2012 - BBB TV: Klage gegen die Müggelseeroute, Ausschnitte der Pressekonferenz v. 20.07.2012; BER am falschen Standort, 854.700 durch Müggelseeroute Betroffene, Geltendes Recht missachtet, Umweltschutz nicht eingehalten, Vertrauensschutz verletzt [310]
  • 31.07.2012 - Bundesverwaltungsgericht, Pressemitteilung 77/2012: Flughafen Berlin Brandenburg: Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau des Flughafens hat Bestand - Klagen wegen behaupteter Täuschung über Flugrouten abgewiesen [311]
  • 31.07.2012 - Bundesverwaltungsgericht, Urteil, 4 A 5000.10 [312]
  • 20.08.2012 - Focus: Mehdorn bekräftigt Klage gegen Flughafengesellschaft; Air Berlin-Chef will Kosten für verzögerte Eröffnung erstattet sehen Hartmut Mehdorn, Vorstandsvorsitzender der Air Berlin, hat seine Absicht bekräftigt, wegen der verzögerten Eröffnung des Internationalen Flughafens Berlin-Brandenburg (BER) und der damit verbundenen Kosten für die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands gegen die Flughafengesellschaft zu klagen. [313]
  • 03.09.2012 - BVBB e.V.: BVBB-Klagen gegen verkürzten Lärmschutz bereits anhängig - weitere Musterverfahren geplant [314]
  • 04.09.2012 - Tagesspiegel: Flughafen BER; Schon wieder Krach um den Lärm; Anwohner haben erneut Klage für einen besseren Lärmschutz am BER eingereicht. Insgesamt müssen sich die Richter noch mit einem Dutzend Verfahren beschäftigen. Die Eröffnung könnte sich dadurch weiter verschieben. [315]
  • 12.11.2012 - airliners: Entscheidung Mitte Dezember; Bahn will BER verklagen [316]
  • 19.11.2012 - airlines: Mündliche Verhandlung im Januar BER: Wannsee-Route vor Gericht; Die Klage der Gemeinde Kleinmachnow gegen die Flugroute vom Hauptstadtflughafen über den Wannsee wird Ende Januar vor dem Oberverwaltungsgericht verhandelt. Die Kläger fordern, dass die Route um Potsdam herum verlegt wird. [317]


Demonstrationen

  • 10.01.2012 - BBB TV: Gegen den Fluglärm von BER – 28. Montagsdemo [318]
  • 04.02.2012 - BBB TV: Inhouse Demo in Schönefeld; Zeitgleich fanden in Frankfurt, München, Düsseldorf, Leipzig weitere Inhouse Demos statt. [319]
  • 27.02.2012 - BBB TV: Der Gesundheit zuliebe: Neuplanung sofort – war das Motto der letzten Großdemo mit 12.000 Teilnehmern. [320]
  • 05.06.2012 - BBB TV: BER Desaster kostet uns das letzte Hemd; 3.000 Demonstranten fordern: Wowereit und Platzeck, tretet zurück [321]
  • 08.07.2012 - BBB TV: Kostenlose Info für Matthias Platzeck; Erster Einsatz der Lärmwehr gegen Fluglärm in Potsdam; Bürger informieren Brandenburgischen Ministerpräsidenten, wie sich Fluglärm anhört [322]
  • 20.08.2012 - Politprofiler: Lärmprotest vor BER-Chef-Villa; Ganze 40 Minuten durften die Gegner des Berliner-Flughafens den BER-Chef bzw. sein Mauerwerk mit gerade mal 80 Dezibel beschallen. Die Polizei überwachte mit Schallmessgeräten den Lärmpegel der Demonstranten, denn mehr ist Lärm ist nicht zulässig. So suggeriert unser Regime GERECHTIGKEIT. Doch was sind 40 Min. Lärm im Gegensatz zum täglichen, nächtlichen Fluglärm des neuen Berliner-Flughafens? [323]
  • 21.10.2012 - BVBB Ortsgruppe Erkner führt [..] gemeinsam mit der Eigenständigen Lärmwehr Berlin- Brandenburg am Sonntag, 21.10.2012 ab 15.00 Uhr, eine "Kostenlose Informationsveranstaltung” für Minister Vogelsänger vor seinem Haus in Erkner, Wiesenstraße, durch! [324]


Aufsichtsrat

  • 30.03.2012 - dasauge: Kampagne zum Flughafen „BER“ vorgestellt [325]
  • 23.05.2012 - YouTube: Wowi, Du kannst gehn [326]
  • 01.10.2012 - airliners.de: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH; Lars Wagner neuer Pressesprecher in Berlin [327]
  • 08.10.2012 - PNN: Platzeck und der Flughafenskandal; Politik der aufgelegten Hand [328]
  • 08.10.2012 - PNN: INTERVIEW mit Renate Künast „Wowereit hat beim Flughafen nicht mit offenen Karten gespielt“ [329]
  • 09.10.2012 - PNN: BER-Untersuchungsausschuss Gelbe Ampel für den Flughafenchef [330]
  • 22.10.2012 - Berliner Morgenpost: Nach BER-Debakel; Flughafenchef Schwarz steht offenbar vor der Ablösung; Einem Medienbericht zufolge kostet der Skandal um den neuen Hauptstadt-Flughafen den Geschäftsführer Rainer Schwarz sein Amt. [331]
  • 22.10.2012 - PNN: Neuer Streit um den Flughafenchef Sonderermittler - Michael Odenwald - : Schwarz hat Wowereit getäuscht [332]
  • 22.10.2012 - BZ : BER-Chef; Muss BER-Chef Schwarz im November gehen? [333]
  • 23.10.2012 - Tagesspiegel: Flughafen BER Muss Geschäftsführer Schwarz gehen? Das Terminal? Wird teurer. Der Brandschutz? Nicht fertig. Die Flughafenchefs hätten das Chaos früh vermeiden können – wenn sie die BER-Unterlagen gelesen hätten. Und auch Geschäftsführer Rainer Schwarz soll nicht umfassend informiert haben. Jetzt wird es offenbar immer enger für ihn. [334]
  • 25.10.2012 - PNN: Rainer Schwarz BER-Chef vor Abflug [335]
  • 17.12.2012 - Berliner Zeitung: Ramsauer fordert Entlassung von BER-Chef Schwarz [336]

Landtag Brandenburg

  • 10.12.2012 - CDU Franktion Brandenburger Landtag: Aufsichtsratsklausur BER; Dieter Dombrowski: Mehr Fragen als Antworten zur Finanzierung, Schallschutz und Baufortschritt am BER/Konkrete Finanzplanung offen legen [337]


Weiteres

  • 18.09.2012 - Tagesspiegel: Berliner Krisenbewältigung; Die rhetorischen Figuren des Klaus Wowereit [338]
  • 08.10.2012 - Berlin.de: Air Berlin und Etihad verbünden sich mit Air France-KLM; Neuer Partner für Air Berlin: Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft verknüpft ihr Streckennetz künftig mit dem der französisch-niederländischen Air France-KLM. In die neue Partnerschaft ist auch der arabische Air-Berlin-Großaktionär Etihad eingebunden, wie Air Berlin am Montag mitteilte. [339]
  • 29.10.2012 - Berliner Morgenpost: Streit über zusätzliche Flüge in Tegel [340]
  • 12.11.2012 - wallstreet online: Brüssel will Klimaabgabe für Fluggesellschaften verschieben [341]
  • 10.12.2012 - Airliners: Rund 500 Arbeitsplätze betroffen Air Berlin vor Stellenabbau? [342]

2013

Januar 2013

Allgemein

  • 07.01.2013 - der Freitag: #problemBER; Flughafendesaster Eine Reisereportage von Simon Kowalewski, Mitglied des Abgeordnetenhauses der Piratenpartei [343]
  • 08.01.2013 - Neues Deutschland (Kommentar:Tom Strohschneider) Unten bleiben; Begrabt BER im märkischen Sand! Jetzt ist die letzte Chance dazu [344]


Nachtflugverbot

  • 09.01.2013 - Volksbegehren für Nachtflugverbot am Flughafen BER in Land Brandenburg erfolgreich 106.391 von 80.000 notwendigen Stimmen[104][105]
  • 25.01.2013 - Berliner Morgenpost: Volksbegehren: Nachtflugverbot ja, aber kein neuer BER-Standort; Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr, kein neuer Standort: Das bietet die BER-Bürgerinitiative an. Das könnte das Aus für den Volksentscheid sein [345]
  • 27.01.2013 - Bündnis Südost: Nachtflugverbot “Versprechen oder Betrug”; Die Linken haben im Wahlprogramm 2009 mit der Überschrift “Konsequent gegen Nachtflüge” für Wäherstimmen geworben. [346]


Schallschutz

  • 29.01.2013 - PNN: BER-Schallschutz: EU-Bescheid wirft Fragen auf [347]


Klagen, Flugrouten

  • 11.01.2013 - BVBB e.V.: EU-Vertragsverletzungsverfahren bringt Bundesverwaltungsgericht in Erklärungsnöte [348]
  • 21.01.2013 - Tagesspiegel: BER-AUFKLÄRUNG: Wannseerouten vor Gericht [349]
  • 23.01.2013 - Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg; OVG 11 A 3.13; Planung von Flugrouten (hier: sogenannte Wannseeroute ) [350]
  • 23.01.2013 - Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg; OVG 11 A 1.13; Flugroutenfestsetzungsverfahren BER; Abwägungsmangel; ausreichender Sicherheitsabstand; Ermittlungsdefizit; Forschungsreaktor BER II; Risikoanalyse [351]
  • 23.01.2013 - Tagesspiegel: Flugrouten; Wannseeroute wegen Reaktor gekippt; Das Oberverwaltungsgericht hat die Flugrouten über dem Wannsee für rechtswidrig erklärt. Die Risiken der Route über den Forschungsreaktor des Helmholtz-Zentrums seien nicht ausreichend überprüft worden. Die Flugsicherung kündigt Revision an. [352]
  • 23.01.2013 - Spiegel Online: Neuer Ärger für BER: Gericht verbietet Flugroute über Wannsee [353]
  • 24.01.2013 - BVBB e.V.: Rechtsverordung zu Flugrouten ist nur noch ein "Trümmerhaufen" [354]


Kosten

  • 31.01.2013 - BVBB e.V.: Bundesregierung belog EU-Kommission; Im Beihilfeverfahren SA.35378 (2012/N) für den Pleiteflughafen BER hat die Bundesregierung offensichtlich vorsätzlich falsche Angaben gegenüber der EU-Kommission gemacht. [355]
  • 30.01.2013 - ARD: Bund droht Pannenflughafen mit Geldsperre (Artikel nicht mehr verfügbar, nur noch via Twitter) [356]
  • 30.01.2013 - Handelsblatt: Haushaltsausschuss: Bund droht Berliner Flughafen mit Geldsperre; Die Pannenserie beim Berliner Großflughafen hat Konsequenzen für die Flughafengesellschaft. Sie soll erst wieder Mittel vom Bund bekommen, wenn ein Konzept und ein Kostenplan vorliegen, beschloss der Haushaltsausschuss. [357]


Planung, Bau

  • 13.01.2013 - FAZ: Berliner Flughafen: Die geheime Mängelliste [358]
  • 15.01.2013 - PNN: Es gibt schon Ausbaupläne [359]
  • 18.01.2013 - der Freitag: Zu komplex; Flughafen Es ist wie ein Naturgesetz: Kein Großprojekt wird so gebaut wie geplant. Warum wir nicht aus unseren Fehlern lernen [360]
  • 23.01.2013 - MAZ: Flughafen: Amann schließt Abriss aus; „Es wird nichts abgerissen!“ Mit diesen Worten versuchte Flughafen-Technikchef Horst Amann am Mittwoch im Bauausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses Spekulationen über mögliche Abbruchmaßnahmen auf dem Flughafengelände in Schönefeld zu zerstreuen.

[361]

  • 26.01.2013 - Spiegel: Münchhausen-Check: Klaus Wowereit und der Pannenflughafen [362]
  • 26.01.2013 - Berliner Zeitung: „Das führt zum Kollaps des Systems“ Das Desaster um den Berliner Großflughafen BER nimmt offenbar immer neue Ausmaße an. Wie jetzt bekannt wurde, sind möglicherweise auch die Fluggastbrücken am Terminal falsch geplant worden. [363]

Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 07.01.2013 - MAZ, YouToube: BER-Eklat - Eröffnungstermin erneut verschoben; Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck stellt sich nach dem erneut verschobenen Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg in Schönefeld der Presse. Platzeck soll den zurückgetretenen Aufsichtsratsvorsitzenden der Flughafengesellschaft, Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, ablösen. [364]
  • 07.01.2013 - BusinessOn: Hauptstadt-Airport BBI öffnet frühestens 2014 [365]
  • 18.01.2013 - Die Welt: Verwirrung um BER-Termin: Platzeck: Seriöses Eröffnungsdatum frühestens im Sommer [366]
  • 21.01.2013 - BZ: Ein Umzug von Flügen nach Schönefeld ist für die Airline kein Thema. Die CDU hatte diesen Vorschlag gemacht. [367]


Aufsichtsrat

  • 07.01.2013 - Spiegel: BER-Debakel: Wowereit tritt als Flughafen-Chefaufseher zurück; Berlins Regierender Bürgermeister Wowereit zieht erste Konsequenzen aus der Pannenserie am geplanten Hauptstadtflughafen. Er tritt als Chef des Aufsichtsrats des Projektes zurück - Nachfolger wird Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck. Der stellt wegen des Debakels die Vertrauensfrage. [368]
  • 07.01.2013 - Spiegel: Wowereit und das BER-Debakel: Regierender Aussitzer; Rücktritt? Ach was. Auch nach der neuen Großflughafen-Blamage will Berlins Regierender Bürgermeister nicht abtreten. Die Abgabe des Aufsichtsrats-Chefpostens soll reichen, um die Debatte um seine Person zu beenden. Stürzen kann ihn nur seine eigene Partei. Und die zögert. [369]
  • 07.01.2013 - Die Zeit: Flughafendebakel; Opposition fordert Wowereit und Platzeck zum Rücktritt auf [370]
  • 07.01.2013 - BI Gosener Wiesen: Platzeck soll Aufsichtsratsvorsitzender werden [371]
  • 08.01.2013 - Zeit Online: Flughafen-Chaos: Das bisschen Rücktritt reicht nicht [372]
  • 14.01.2013 - BVBB e.V.: BVBB fordert Sondersitzung des BER-Untersuchungsausschuss [373]
  • 14.01.2013 - Morgenpost: Matthias Platzeck - "Die Lage am BER ist ein Desaster"; "Entweder das Ding fliegt oder ich fliege" : Brandenburgs Regierungschef Matthias Platzeck stellt wegen des BER-Debakels die Vertrauensfrage. [374]
  • 14.01.2013 - Focus: Vertrauensfrage wegen BER überstanden; Jetzt muss Platzeck den Berliner Pannen-Flughafen retten; Rückhalt für Matthias Platzeck: In der Flughafenaffäre hat der Brandenburger Landtag dem Ministerpräsidenten mit breiter Mehrheit das Vertrauen ausgesprochen. Damit kann Platzeck nun das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden des Berliner Hauptstadtflughafens antreten. [375]
  • 14.01.2013 - Tagesspiegel: Flughafen-Debakel; Bei Jauch stellt sich Platzeck der Kritik [376]
  • 20.01.2013 - Zeit: Hauptstadtflughafen: Dokumente belegen Ramsauers fehlerhaftes Krisenmanagement; Auch Verkehrsminister Ramsauer trifft Schuld an dem Debakel um den Hauptstadtflughafen. Die Entlassung der Flughafenplaner sei ein Fehler gewesen. [377]
  • 21.01.2013 - Focus: Luftverkehr: RBB-„Abendschau“: Weitere Absage für BER-Chefposten [378]
  • 21.01.2013 - PNN: Minister Ramsauer durch Prüfer unter Druck: Kommission rügt Agieren des Bundes in BER-Krise [379]
  • 26.01.2013 - Spiegel: Münchhausen-Check: Klaus Wowereit und der Pannenflughafen [380]
  • 31.01.2013 - BZ: Wer kann BER? Und vor allem: Wer will BER?; Die Suche nach neuem Flughafen-Chef in der heißen Phase. Bis zum 13. Februar soll ein neuer Boss gefunden werden. [381]
  • 31.01.2013 - Die Welt: BER: Ex-Fraport-Chef soll Pannenflughafen flott machen; Der Aufsichtsrat des Berliner Großflughafens BER will einem Medienbericht zufolge den ehemaligen Chef des Frankfurter Flughafens anheuern. Wilhelm Bender hat sich offenbar Bedenkzeit ausgebeten. [382]


Weiteres

  • 14.01.2013 - FAZ: Kampagne der Luftfahrtbranche; Die Mär vom Vier-Liter-Flieger [383]
  • 15.01.2013 - Südeutsche: SPD-Chef mit Kritik an Ramsauer; Berliner Flughafen wird zum Wahlkampfthema [384]
  • 19.01.2013 - Tagesspiegel: "Airline mit Herz": Air Berlin will Löhne kürzen; Nicht nur, dass Air Berlin 900 Stellen streichen will, um das Unternehmen zu sanieren. Die Angestellten, die bleiben dürfen, müssen auch Lohnkürzungen hinnehmen: Die Beschäftigten sollen auf fünf Prozent verzichten. [385]
  • 24.01.2013 - BBB TV: Umweltkatastrophe im Spreewald [386]

Februar 2013

Schallschutz


Nachtflugverbot

  • 19.02.2013 - Berliner Zeitung: Volksbegehren für Nachtflugverbot; Nachtruhe spaltet Berlin und Brandenburg [387]
  • 27.02.2013 - Volksbegehren für Nachtflugverbot am Flughafen BER in Land Brandenburg wird angenommen [106]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 02.02.2013 - Tagesspiegel: Mögliche Inbetriebnahme der Südbahn; Vielleicht starten am BER bald die ersten Flieger [388]


Kosten

  • 18.02.2013 - BVBB e.V.: 1. Schreiben des BVBB e.V. zur Staatliche Beihilfe SA.35378 (2012/N) (Beihilfeverfahren) [389]



Aufsichtsrat

  • 03.02.2013 - FAZ: Berliner Flughafen: Entscheidung um Geschäftsführung steht noch aus; Der frühere Fraport-Chef Bender hat noch nicht entschieden, ob er Geschäftsführer des Hauptstadtflughafens BER werden will. Bender hatte sich eine Bedenkzeit auserbeten, nachdem Brandenburgs Ministerpräsident Platzeck ihm den Posten angeboten hatte. [390]


Landtag Brandenburg

  • 14.02.2013 - Sonderausschuss BER: 1. Sitzung, P-SBER 5/1, [391]


Weiteres

  • 02.02.2013 - Die Welt: Länderfinanzausgleich; Die bittere Wahrheit über die Berliner Finanzen [392]

März 2013

Aufsichtsrat

  • 12.03.2013 - Focus: Mehdorn verlässt Air Berlin [393]

Landtag Brandenburg

  • 11.03.2013 - Sonderausschuss BER: 2. Sitzung, P-SBER 5/2 [394]

April 2013

Allgemein

  • 19.04.2013 - Berliner Morgenpost: Untersuchungsausschuss deckt Panne bei BER-Planung auf - 2001 haben Zehntausende Berliner Einwände gegen den Flughafen vorgebracht. Bei einer Anhörung versäumte es die Flughafengesellschaft aber, eine wichtige Unterlage zu Standort-Alternativen vorzulegen; (..) "Die rechtliche Grundlage für die Anhörung lag nicht vor." [395]


Kosten

  • 30.04.2013 - Baumann Rechtsanwälte: Unrichtige Tatsachendarstellung gegenüber EU-Kommission in Beihilfeverfahren für den Flughafen BER [396]


Landtag Brandenburg

  • 15.04.2013 - Sonderausschuss BER: 3. Sitzung, P-SBER 5/3 [397]

Mai 2013

Bau/Planung

  • 05.05.2013 - Stern: Flughafen Berlin-Brandenburg BER soll "scheibchenweise" starten [398]

Schallschutz

  • 31.05.2013 - BI-Gossener-Wiesen: BER und der vorgeschriebene Innenpegel: Null bleibt Null [399]


Flugrouten, Umweltverträglichkeitsprüfung

  • 28.05.2013 - "Bericht der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland vom 28.05.2013 zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie" [400]
  • 30.05.2013 - Europäische Kommission eröffnet Vertragsverletzungsverfahren wegen BER Flugrouten
  • 31.05.2013 - rbb: BER-Flugrouten: EU wartet auf deutsche Stellungnahme; Die Flugrouten-Gegner haben gefeiert, der Bund muss sich erklären. Nach der Mitteilung der EU-Kommission über ein Vertragsverletzungsverfahren wegen der Flugrouten am BER gab es noch keinen Kommentar aus dem verantwortlichen Ministerium. [401]
  • 31.05.2013 - ec.eurpoa: Vertragsverletzungsverfahren wegen Flugrouten: Hintergründe; In dem gestern (Donnerstag) eingeleiteten Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland geht die Europäische Kommission dem Verdacht nach, dass deutsche Gesetze zur Festlegung von Flugrouten nicht mit EU-Umweltrecht vereinbar sind. [402]
  • 31.05.2013 - Rechtssprechung.com: EU-Kommission eröffnet Vertragsverletzungsverfahren wegen BER-Flugrouten; Die Europäische Kommission bezweifelt die Vereinbarkeit des deutschen Luftverkehrsrechts zur Festlegung von Flugrouten mit der EU-Umweltgesetzgebung und hat deshalb heute ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eröffnet. [403]

Landtag Brandenburg

  • 15.05.2013 - Sonderausschuss BER: 4. Sitzung, P-SBER 5/4 [404]

Juni 2013

Schallschutz

  • 10.06.2013 - Berliner Zeitung: BER-Schallschutz-Urteil soll revidiert werden [405]
  • 14.06.2013 - MAZ: Lärmschutzstreit: Aufsichtsrat lässt Mehdorn freie Hand [406]


Flugrouten, Umweltverträglichkeitsprüfung

  • 05.06.2013 - Tagesspiegel - Aussage im Abgeordnetenhaus Berlin: Mehdorn bringt dritte Startbahn ins Gespräch [407]
  • 08.06.2013 - Manipulationsvorwürfe zur Umweltverträglichkeitsprüfung
  • 08.06.2013 - Tagesspiegel: BER-Flugrouten über dem Müggelsee Kerosin im Anflug: Gefahr für Trinkwasser in Berlin; Flugzeuge über dem Müggelsee könnten negative Folgen für Berlins Trinkwasser haben – doch die wurden nicht gründlich untersucht. Ein Vermerk wirft Fragen auf zur Rolle des damaligen Senators Peter Strieder. Nun urteilt das Oberverwaltungsgericht über die BER-Route. [408]
  • 10.06.2013 - MAZ: Erneut Manipulationsvorwürfe BER: Wurden die Folgen für die Umwelt geschönt? [409]
  • 12.06.2013 - Entscheidung zur Verhandlung vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) über die Flugroute über den Müggelsee wird auf den 14.06.2013 vertagt[107]
  • 14.06.2013 - die Klage zur Umweltverträglichkeitsprüfung wird abgewiesen; Tagesspiegel: "Laut vorsitzendem Richter bestehe keine Pflicht zur Umweltverträglichkeitsprüfung." [410]
  • 28.06.2013 - Tagesspiegel: Abschaltung des Forschungsreaktors; Wannsee-Route wieder im Spiel; Das Helmholtz-Zentrum in Wannsee schließt, und das bedeutet: Die Flugroute über den Wannsee könnte nun doch kommen. Doch die Gegner wollen sich damit nicht abfinden, sie laufen sich bereits warm für die nächste Runde im Kampf. [411]


Aufsichtsrat

  • 24.06.2013 - Spiegel: Berliner Flughafenchef: Mehdorn gibt Demokratie Schuld an teuren Großprojekten [412]


Landtag Brandenburg

  • 17.06.2013 - Sonderausschuss BER: 5. Sitzung, P-SBER 5/5 [413]

August 2013

Landtag Brandenburg

  • 19.08.2013 - Sonderausschuss BER: 6. Sitzung, P-SBER 5/6 [414]

Oktober 2013

Allgemein

  • 14.10.2013 - taz: Eine trostlose Angelegenheit - BER - Gut möglich, dass der Flughafen nie fertig gebaut wird, sagt Martin Delius, Chef des BER-Untersuchungsausschusses. Als Grund dafür sieht der Pirat explodierende Kosten [415]


Bau/Planung

  • 25.10.2013 - Berlin.de: Sachstand BER; BER- Flughafen Willy Brandt: Wie geht es jetzt weiter ? [416]


Inbetriebnahme, Eröffnung


Diepensee

  • 08.10.2013 - TAZ: Umsiedlung wegen Airport-Neubau; Die kopierte Heimat [417]

Weiteres

  • 10.10.2013 - Der Westen: PFT-Alarm am Flughafen Düsseldorf: Verseuchung noch extremer – Sanierung könnte 100 Millionen kosten [418]

November 2013

Nachtflugverbot

  • 19.11.2013 - Tagesspiegel: 26.000 Unterschriften für Nachtflugverbot am BER [419]


Kosten

  • 01.11.2013 - BVBB e.V.: EU-Kommission und Bundesregierung bilden Lügen-Kartell für Skandalflughafen BER (Beihilfeverfahren) [420]


Planung, Bau

  • 22.11.2013 - BZ: Ich werde Mehdorns Feuerwehrmann; Professor Jochen Großmann soll den Brandschutz am Flughafen BER in den Griff bekommen. [421]


Landtag Brandenburg

  • 19.08.2013 - Sonderausschuss BER: 7. Sitzung, P-SBER 5/7 [422]

Dezember 2013

Allgemein

  • 12.12.2013 - BBB TV: BER: Misswirtschaft und Langeweile; BER: Misswirtschaft und Langeweile, ein Insider berichtet, Was kostet der BER? Versuch einer Bestandsaufnahme, Weihnachtsverlosung: Matthias Roth: “Der Hauptstadtflughafen” [423]
  • 07.12.2013 - Tagesspiegel: Siemens-Chef Kaeser und der Hauptstadtflughafen: Warum der BER erst in zehn Jahren fertig sein muss; Der Siemens-Chef Joe Kaeser ist der Meinung, dass Berlins Flughafen auch erst in zehn Jahren fertig werden kann. Hinter dieser lässigen Haltung steht knallharte Interessenpolitik. Ein Kommentar [424]

Standort

  • 07.12.2013 - Tagesspiegel: Großstadtflughafen: CDU-Bezirke wollen dritte Startbahn für BER [425]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 30.12.2013 - Thema: Termine für Baugenehmigung; Drucksache 17 /12 906, Abgeordnetenhaus Berlin; Antwort auf kleine Anfrage des Abgeordneten Martin Delius (PIRATEN) vom 25. November 2013; [426]

Nachtflugverbot

  • 28.12.2013 - Berliner Zeitung: Hunderte Ausnahmen vom Nachtflugverbot in Tegel [427]

2014

Januar 2014

Allgemeine Zusammenfassungen

  • 02.01.2014 - Jungewelt: Zum In-die-Luft-Gehen; Das neue Jahr beginnt für den Flughafen BER, wie das alte endet: Mit Stillstand, Kostensteigerungen und Selbstgefälligkeit der Verantwortlichen [428]
  • 15.01.2014 - Manager Magazin: Flughafen Berlin, Methode Mehdorn [429]


Standort

  • 21.01.2014 - Piratenfraktion legt eigenen Zwischenbericht zum BER-Untersuchungsausschuss vor [430]
  • 22.01.2014 - Neues Deutschland: Piraten kritisieren Standortwahl Schönefeld [431]
  • 24.01.2014 - Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" [433] (PP BE AH BER Zwischenbericht v5_s.pdf) bzw. [434]
  • 27.01.2014 - klaerwerk-blog.de: Bürger-Wahlziel 2014: SPD rigoros abstrafen! [435]
  • 29.01.2014 - BI Müggelheim: Teilenteignung, für die Gewinne der Luftfahrtlobby? [436]
  • 29.01.2014 - Tagesspiegel: Berliner Flughäfen "Man spürt Hoffnung bei Herrn Mehdorn, Tegel offenzuhalten" [437]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 03.01.2014 - Bild: Chaos-Flughafen; Das ist die erste BER-Lachnummer für 2014! Die Ankündigung der Ankündigung der Eröffnungs-Ankündigung wird verschoben. Alles klar? [438]
  • 04.01.2014 - die Welt: Hauptstadtflughafen; Eröffnung des BER könnte sich erneut verzögern [439]
  • 07.01.2014 - die Welt: Hauptstadtflughafen wird nicht mehr 2014 eröffnet [440]
  • 07.01.2014 - MAZ: Wowereit: Hauptstadtflughafen wird 2014 nicht mehr eröffnet; Mit einem Start des neuen Berliner Hauptstadtflughafens ist in diesem Jahr nicht mehr zu rechnen. Aufsichtsratschef Klaus Wowereit (SPD) bestätigte am Dienstag mit dieser Ankündigung die allgemeine Erwartung. [441]
  • 13.01.2014 - Tagesspiegel: Mehdorn kündigt Fertigstellung des Flughafens BER für Ende 2014 an [442]
  • 16.01.2014 - Tagesspiegel: Flughafen BER Mehdorns Eröffnungs-Wünsche stoßen auf Skepsis [443]
  • 16.01.2014 - Tagesspiegel: Siemens-Chef besucht Flughafen; Rauchzeichen am BER [444]
  • 18.01.2014 - BZ: Überhitztes Kabel bringt Planer zum Schwitzen [445]
  • 19.01.2014 - Spiegel: Neuer Planungsfehler bei Hauptstadt-Flughafen [446]
  • 29.01.2014 - Bundestag.de: Flughafen-Chef will BER 2015 eröffnen, Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur [447]


Teilinbetriebnahme / Probebetrieb

  • 09.01.2014 - Tagesspiegel: Umbau am Nordpier Unterlagen für BER-Testbetrieb sind komplett [448]
  • 10.01.2014 - BZ: Probelauf für den BER: Hartmut Mehdorn will bereits in diesem Jahr die ersten Flieger starten lassen. [449]
  • 12.01.2014 - Berliner Zeitung: Hauptstadtflughafen Erste Flieger landen im Juli am BER [450]
  • 29.01.2014 - rbb: BER-Chef Mehdorn im Verkehrsausschuss des Bundestages - "Machen Sie sich mal keine Sorgen" [451]


Schallschutz

  • 14.01.2014 - Christoph Schulze, Mitglied des Landtages Brandenburg: Schallschutz im Umland BER – es geht nichts vorwärts [452]
  • 14.01.2014 - Gemeinde Blankenfelde - Mahlow: Keine Nutzungsgenehmigung der BER-Südbahn ohne umgesetzten baulichen Schallschutz! [453]
  • 15.01.2014 - Klage gegen Umsetzung des Schallschutzes wird vor dem BVerwG abgewiesen [454]
  • 21.01.2014 - Deutsches Ärzteblatt: Ärzteschaft; Bei der Planung des Luftverkehrs Thema Gesundheit stärker berücksichtigen [455]
  • 28.01.2014 - Bundesverwaltungsgericht: (Nr. 7/2014) Urteile des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg zu Schallschutzmaßnahmen für Anlieger des Flughafens Berlin-Brandenburg rechtskräftig [456]
  • 28.01.2014 - BVBB: Bundesverwaltungsgericht bestätigt Lug und Trug durch FBB und MIL; ".. zur Kenntnis .. dass das Bundesverwaltungsgericht eine Revision des Urteils des Oberverwaltungsgerichtes zum Schallschutz vom 25.04. 2013 nicht zulässt." [457]
  • 28.01.2014 - Berliner Zeitung: BER unterliegt im Schallschutz-Streit [458]
  • 28.01.2014 - Berliner Morgenpost: Flughafengesellschaft unterliegt endgültig im Schallschutz-Streit [459]
  • 28.01.2014 - Tagesspiegel: Anwohner siegen im Streit um BER-Schallschutz [460]
  • 29.01.2014 - PNN: Bundesgericht gibt BER-Anwohnern recht Schallschutz wird nicht teurer: Von Anfang an war FBB-Programm unterfinanziert und rechtswidrig [461]
  • 31.01.2014 - BVBB e.V.: Beim Schallschutz verrechnet [462]


Nachtflugverbot

  • 01.01.2014 - BI Gosener Wiesen: Wach bleiben! Nachtflüge mit steigender Tendenz [463]
  • 02.01.2014 - TAZ: Brandenburg macht Unruhe; Die Landesregierung fordert, dass nachts nur eine Start- und Landebahn in Betrieb ist – dann könnten zumindest die Anwohner der anderen Bahn ruhig schlafen. [464]
  • 02.01.2014 - Tagespiegel: Brandenburg vor Bruchlandung Nachtflugverbot am BER bleibt auch 2014 ein Politikum [465]
  • 03.01.2014 - Neues Deutschland: Eine Woche Ruhe und eine Krach Brandenburg bietet dem Land Berlin einen Kompromiss zum Flughafen Schönefeld an [466]
  • 03.01.2014 - BVBB e.V.: BVBB fordert Rücktritt von Ministerpräsident Woidke [467]
  • 07.01.2014 - MAZ: Land will nachts eine Landebahn sperren [468]
  • 07.01.2014 - Berliner Zeitung: Flughafen Tegel; Das weichgespülte Nachtflugverbot [469]
  • 08.01.2014 - Piraten: Die Volksinitiative Nachtflugverbot BER hat die notwendigen Unterschriften für eine verpflichtende Befassung des Abgeordnetenhauses eingeholt [470]
  • 08.01.2014 - Berliner Zeitung: BER-Ruhezeiten; Erfolgreiche Initiative für ein Nachtflugverbot [471]
  • 08.01.2014 - Berliner Morgenpost: Abgeordnetenhaus muss sich mit Nachtflugverbot befassen; Die Berliner Volksinitiative für ein Nachtflugverbot hat mehr als die notwendigen 20.000 Stimmen gesammelt. Damit muss sich das Parlament mit einem Flugverbot zwischen 22 Uhr und 6 Uhr beschäftigen. [472]
  • 13.01.2014 - Sonderausschuss BER im brandenburgischen Landtag; Einladung [473]
  • 13.01.2014 - Video der 9. BER-Sonderausschusssitzung vom 13.01.2014 in Potsdam [474]
  • 15.01.2014 - Handesblatt: Bund und Länder wollen „Tag und Nacht“-Betrieb [475]
  • 15.01.2014 - Augustin, E.: Bretschneiders Dauerschallpegeltäuschung bei der Nachtbelastung durch Fluglärm bei abwechselnder Benutzung der BER-Pisten [476]
  • 19.01.2014 - Problem-BER - Wortmeldungen zur Berichterstattung der Landtagseröffnung 18./19.1.2013 [477]
  • 31.01.2014 - Presseerklärung: Frau Prof. Dr. med. B. Mazurek und Herr Prof. Dr. med. H. Behrbohm: Gesundheitsschäden durch nächtlichen Fluglärm [478]
  • 31.01.2014 - FBI: Pressemitteilung: Ärzte der Charité fordern ein konsequentes Nachtflugverbot [479]


Arbeitsplätze

  • 23.01.2014 - Neues Deutschland: Pirat Delius bezweifelt BER-Fertigstellung 2015; Rechnungen vieler Baufirmen nicht bezahlt: langwierige Verhandlungen / RBB-Bericht: Flughafen plant, nur Hälfte der geforderten Gelder auszuzahlen [480]
  • 23.01.2014 - Berliner Kurrier: Unbezahlte Rechnungen BER: Meuterei auf dem Fluchhafen [481]


Planung, Bau

  • 21.01.2014 - Bekanntmachung der Ausschreibung Erstellung Prüffähige übergeordnete Planungsunterlage Entrauchung im Fluggastterminal BER. [482]


Aufsichtsrat

  • 02.01.2014 - BZ: Aufsichtsrat tagt nur noch vier Mal im Jahr; Statt bis zu neun Mal will das Gremium nur noch vier Mal im Jahr tagen. Dabei gibt es viele Probleme zu lösen. [483]
  • 08.01.2014 - PNN: Wechsel im Flughafen-Kontrollgremium; Markov verlässt BER-Aufsichtsrat [484]


Klagen

  • 08.01.2014 - Morgenpost: Air Berlin verklagt BER vor Landgericht auf Schadenersatz; Ab nächsten Mittwoch wird die Schadenersatzklage von Air Berlin verhandelt. Ironie des Schicksals: Der heutige Flughafenchef Hartmut Mehdorn hatte die Klage damals als Airline-Chef initiiert. [485]
  • 14.01.2014 - Berliner Zeitung: Air Berlin fordert 48 Millionen Euro Schadensersatz [486]
  • 15.01.2014 - Berliner Morgenpost: Air-Berlin-Prozess; Für Gericht ist BER nur ein Projekt und noch kein Flughafen; Mindestens 48 Millionen Euro fordert Air Berlin als Schadenersatz für Verluste durch den Pannen-Airport BER. Doch das Landgericht Potsdam gibt der Fluggesellschaft nur wenig Chancen. [487]
  • 28.01.2014 - BVBB e.V.: Bundesverwaltungsgericht bestätigt Lug und Trug durch FBB und MIL; ".. zur Kenntnis .. dass das Bundesverwaltungsgericht eine Revision des Urteils des Oberverwaltungsgerichtes zum Schallschutz vom 25.04. 2013 nicht zulässt." [488]


Kosten

  • 31.01.2014 - rbb: BER-Kosten steigen um 440 Millionen; Der BER kommt die Steuerzahler offenbar noch teurer zu stehen als bisher offiziell bekannt. Das genehmigte Budget liegt bei rund 4,3 Milliarden. Nach rbb-Recherchen rechnet die Flughafengesellschaft jedoch inzwischen mit einer Finanzierungslücke von knapp 440 Millionen Euro. Das geht aus einem Bericht an den Flughafen-Aufsichtsrat hervor. [489]
  • 31.01.2014 - Morgenpost: Kostenprognose für BER liegt jetzt bei 4,7 Milliarden Euro [490]


Landtag Brandenburg

  • 13.01.2014 - Sonderausschuss BER: Der Landtag Brandenburg hat am 23. Januar 2013 auf Antrag der SPD-Fraktion, der Fraktion DIE LINKE und der FDP-Fraktion (Drucksache 5/6648, 2. Neudruck) gemäß § 73 Abs. 2 der Geschäftsordnung des Landes Brandenburg einen Sonderausschuss zum Flughafen BER eingesetzt. [491]


Sonstiges

  • 23.01.2014 - BVBB e.V.: Theaterstück Opéra oligarchique nach Gioachino Rossini zu einer Flughafeneröffnung [492]
  • 16.01.2014 - BBB TV: Der Lärm wird kommen und er wird gewaltig kommen: BBB TV 16.01.14 [493]


Weitere Meldungen

  • 23.01.2014 - Deutsche Wirtschaftsnachrichten: Berliner Verkehrsbetriebe schulden JP Morgan 200 Millionen Dollar [494]

Februar 2014

Allgemein

  • 13.02.2014 - BBB-TV: Achte deutsche Luftfahrttage: Gehen die Bosse endlich auf die Bürger zu? Interview mit John Stewart: Wie sieht Bürgerprotest gegen Fluglärm in Großbritannien aus? Volksbegehren gegen Nachtflug am Ende? Wir rufen zum Protest am 27.02.14; Parteien zur Wahl -- Was sagen die Piraten zum BER? [495]
  • 20.02.2014 - BI Müggelheim: Newsletter – 1. Ausgabe 2014 [496]
  • 26.02.2014 - BI Gosener Wiesen: Eine BERdigung steht im Raum; Eine Einschätzung zur Lage am Flughafen Berlin Brandenburg BER [497]


Standort

  • 03.02.2014 - Fabio Reinhardt: Rezension: Best Urlaubslektüre – eine Leseempfehlung! [498]
  • 09.02.2014 - FAZ: Rainer W. During: Lachnummer BER Der Bär bleibt am Boden; Folgt man Rainer W. During durch die politischen und wirtschaftlichen Entscheidungen des Flughafenneubaus, ist man bereit, es für ein Wunder zu halten, dass in Schönefeld überhaupt etwas steht, was funktioniert. [499]
  • 12.02.2014 - Bild: Neuer BER-Geheimplan; Flughafen Schönefeld bleibt für immer [500]
  • 17.02.2014 - Berliner Kurrier: BER-Boss; So will Mehdorn den Airport Tegel offen halten [501]
  • 21.02.2014 - Tühringer Allgemeine: Experte: "Sechs Flughäfen wären ausreichend für Deutschland"; Experte Dieter Faulenbach da Costa fordert Konzentration auf große Airports. Erfurts Flughafenchef verweist auf Kosten. [502]


Schallschutz

  • 17.02.2014 - Tagesspiegel: Lärmschutz am BER; Die nächste Verzögerung droht; Die Fluglärm-Kommission will BER-Chef Mehdorn bremsen. Sie fordert, dass die Südbahn erst in Betrieb gehen darf, wenn die Maßnahmen zum Schallschutz in den Häusern abgeschlossen sind. [503]
  • 17.02.2014 - Berlin.de: Hauptstadtflughafen läuft beim Schallschutz die Zeit davon; [..] Gut vier Monate vor dem beabsichtigten Start im Juli hat noch keiner der betroffenen 4000 Haushalte Schallschutz [..]. Der Flughafen ist auch noch nicht in der Lage, Bescheide für eine Kostenübernahme an die Betroffenen zu verschicken. [504]
  • 18.02.2014 - Aktionsbündnis für ein lebenswertes Berlin-Brandenburg: Doppelter schwarzer Peter-Mahnwache vor Bundesverkehrsministerium [505]
  • 18.02.2014 - problem-ber.de: ProblemBER Satire Schallschutz [506]
  • 18.02.2014 - MAZ: BER-Chef will Südbahn vorübergehend in Betrieb nehmen; Mehdorn: Jets können ohne Lärmschutz starten; Flughafenchef Hartmut Mehdorn will die Südbahn des BER Anfang Juli notfalls auch ohne Schallschutz für die rund 4200 betroffenen Anwohner in Betrieb nehmen. Das stellte er am Montag in der Fluglärmkommission in Schönefeld (Dahme-Spreewald) klar. [507]
  • 18.02.2014 - Die Welt: Mahnwache vor Verkehrsministerium gegen Fluglärm in Schönefeld [508]
  • 18.02.2014 - Die Grünen: Ohne Schallschutz keine Südbahnnutzung am BER; Harald Moritz, verkehrspolitischer Sprecher, sagt zum Bericht aus der Sitzung der

Fluglärmkommission [509]

  • 21.02.2014 - Gemeinsame obere Luftfahrtbehörde, Landesamt für Bauen und Verkehr; Vollzugszinsweise zu den Auflagen zur Gewährleistung des passiven Schallschutzes nach dem Planfestellungsbeschluss [..] in seiner derzeit gültigen Fassung, insbesondere zur Anwendbarkeit der DIN 1946-6 bei der Umsetzung baulicher Schallschutzmaßnahmen [510]
  • 25.02.2014 - BVBB e.V.: Weiterhin Rechenschwäche beim Schallschutzprogramm? [511]
  • 26.02.2014 - BVBB e.V.: BVBB: Kosten für Schallschutz am BER steigen auf etwa eine Milliarde Euro [512]


Kosten

  • 01.02.2014 - Focus: Kostenexplosion ohne EndePannen-Airport BER wird nochmal 440 Millionen teurer [513]
  • 01.02.2014 - BZ: Kostet der BER-Airport sogar 7 Milliarden Euro?; Brandenburgs CDU-Fraktionschef Dombrowski rechnet mit 7 Milliarden Euro Kosten für den Bau des BER. [514]
  • 01.02.2014 - Bild: BER-Projekt: Wurden am BER Berater-Verträge nicht richtig vergeben? [515]
  • 02.02.2014 - Bündnis Südost: BER-Chef will die Steuerzahler weiter melken [516]
  • 12.02.2014 - Airliners: Brandenburgs Finanzminister (Christian Görke, Linke) fordert Vorschläge zur BER-Eigenfinanzierung [517]
  • 13.02.2014 - MOZ: BER-Kosten bleiben im Dunkeln [518]
  • 20.02.2014 - EU: EU-Kommission stellt Beihilfeverfahren zu Flughafen Berlin-Schönefeld ein; Die Europäische Kommission hat heute (Donnerstag) festgestellt, dass verschiedene Maßnahmen der staatlichen Betreibergesellschaft des Flughafens Berlin-Schönefeld (FBS) mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang stehen. [519]
  • 20.02.2014 - Juris: EU-Kommission stellt Beihilfeverfahren zu Flughafen Berlin-Schönefeld ein; Die Europäische Kommission hat am 20.02.2014 festgestellt, dass verschiedene Maßnahmen der staatlichen Betreibergesellschaft des Flughafens Berlin-Schönefeld (FBS) mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang stehen. [520]
  • 28.02.2014 - Bündnis Südost gegen Fluglärm: Planungsdesaster am BER kostet weitere Millionen, droht nun gar die Insolvenz? [521]


Planung, Bau

  • 01.02.2014 - BZ: Auftragsvergabe; Wieder Trickserei am BER-Flughafen; Um Zeit zu sparen, wurden Berater-Aufträge für das BER-Projekt nicht richtig ausgeschrieben. [522]
  • 12.02.2014 - Tagesspiegel: Hauptstadtflughafen; Mehdorn feuert offenbar BER-Chefplanerin [523]
  • 12.02.2014 - FAZ: Hauptstadtflughafen BER Flughafen-Chef Mehdorn entlässt Chefplanerin [524]
  • 12.02.2014 - Tagesspiegel: Hauptstadtflughafen Unfertiges Finanz- und Terminkonzept: Verzögerungen am BER; Weil Hartmut Mehdorn im März wohl immer noch nicht das überfällige Finanz- und Terminkonzept für den neuen Hauptstadtflughafen vorlegen kann, droht erneut ein Verzug am BER. Doch Hartmut Mehdorn sorgt auch mit weiteren Nachrichten für Aufmerksamkeit. [525]
  • 13.02.2014 - PNN: BER und der Regierungsflughafen; Wo landen die Staatsgäste in Berlin? [526]
  • 15.02.2014 - MAZ: BER-Chef Mehdorn will den Terminal weiter für Billig-Airlines nutzen; Alt-Flughafen Schönefeld soll bleiben [527]
  • 15.02.2014 - MAZ: Frank Röbbelen wird Planungschef; Neuer Bauleiter am Hauptstadtflughafen [528]
  • 15.02.2014 - Die Welt: Hauptstadtflughafen; Hartmut Mehdorn ist der Chefrauswerfer des BER [529]
  • 17.02.2014 - BER Skandal: Wohin mit dem Regierungsflughafen? [530]
  • 19.02.2014 - Die Welt: Hauptsache, die Kunst ist fertig im BER; Wer Berlin nach längerer Abwesenheit wieder besucht, muss sich ob des Stillstands wundern: dieselbe Regierung, derselbe unfertige Flughafen, dieselbe politische Stille in der Stadt. War was? [531]
  • 21.02.2014 - BVBB e.V.: Mehdorn schiebt eigenes Versagen Aufsichtsrat in die Schuhe [..] Der Vorsitzende des BVBB, Matthias Stefke, erklärt dazu süffisant: “Mehdorn erweist sich immer mehr als unsere bester Mann.” [532]
  • 21.02.2014 - Die Welt: Abflug gestrichen; Noch bevor der "Echttest" am BER beginnt, muss Mehdorn seinen Plan stoppen [..] Die EU-Kommission teilte [..] mit, sie habe die beihilferechtlichen Verfahren wegen vermeintlich unrechtmäßiger staatlicher Subventionen für das BER-Projekt eingestellt. [..] Antrag für die Sanierung der Nordbahn [..] eingereicht [..]. Die Arbeiten könnten am 1. Juli beginnen. [533]
  • 21.02.2014 - Spiegel: Abgesagter Flughafen-Testbetrieb: "Der Nimbus von Herrn Mehdorn verblasst"; Erst wollte Hartmut Mehdorn den Testbetrieb am Berliner Flughafen - viele Verbündete hatte der Airport-Chef dabei nicht. Nun hat er das Vorhaben abgesagt, doch auch die Kehrtwende wird für ihn zum Problem. Der Unmut über den Hauruckmanager wächst. [534]
  • 22.02.2014 - Tagesspiegel: Unausgereifte Ideen zum BER; Mehdorn, der Ankündiger; Tegel, Nordbahn, Testbetrieb: Mit der Eröffnung des BER geht es nicht voran und Hartmut Mehdorn hat regelmäßig Ideen, aus denen dann nichts wird. Regelmäßig fällt er durch unausgereifte, aber schlagzeilenträchtige Vorstöße und Ankündigungen auf. Eine Übersicht. [535]
  • 24.02.2014 - Tagesspiegel: Wieder Ärger am BER; Flughafengesellschaft sagt Sanierung der Nordbahn ab [536]
  • 25.02.2014 - Tagesspiegel: BER-Eröffnung wohl erst 2016; Dem Schallschutz zuliebe [537]
  • 25.02.2014 - Berliner Morgenpost: Massive Kritik an Mehdorn nach neuer BER-Schlappe; Mehdorn hat vor einer BER-Eröffnung erst 2016 gewarnt. Nun wachsen Zweifel an seinen Macherqualitäten. Im Brandenburger Landtag soll er Stellung beziehen. Berlins Grüne fordern ein Expertengremium. [538]
  • 25.02.2014 - the wallstreet jornal: "Ein Zirkus kann nicht im Campingzelt proben"; Der frühere Flughafenplaner Dieter Faulenbach da Costa hält die Eröffnung im Jahr 2016 für wahrscheinlich und rechnet damit, dass der Bau am Ende mehr als 6 Milliarden Euro kosten wird. Ursprünglich geplant waren 1,7 Milliarden Euro. [539]
  • 26.02.2014 - rbb: Viel Nichts um Rauch; Seit sieben Jahren wird am BER gebaut. Jetzt scheint sogar eine Eröffnung 2015 in Gefahr. Ein Blick in die Kristallkugel aber zeigt: Es braucht nur einen genialen Plan, einen Trainer und einen Altkanzler - und der Flughafen eröffnet im Juli 2015, wie von Hartmut Mehdorn geplant. [540]
  • 27.02.2014 - Berliner Morgenpost: Flughafen BER; Wenn die Südbahn so tut, als sei sie die Nordbahn; Die neue Verzögerung am BER hat mit dem Schallschutz zu tun. Bei einer Sondersitzung des BER-Ausschusses wird klar: Die Stimmung zwischen Dietmar Woidke und Hartmut Mehdorn ist eisig. [541]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 24.02.2014 - Berlin.de: Mehdorn warnt: Hauptstadtflughafen startet vielleicht erst 2016; Der neue Hauptstadtflughafen kann möglicherweise erst 2016 in Betrieb gehen. Das sei bei weiteren unvorhergesehenen Ereignissen zu befürchten, schrieb Flughafenchef Hartmut Mehdorn in einem Brief an die brandenburgische Landesregierung, der der Nachrichtenagentur dpa vorliegt. Darin kündigt Mehdorn an, mit der Sanierung der nördlichen Start- und Landebahn am Flughafen statt in diesem Juli erst im März 2015 zu beginnen. Anders seien die Vorgaben der Genehmigungsbehörde beim Schallschutz nicht zu schaffen. [542]
  • 24.02.2014 - Berliner Morgenpost: Mehdorn befürchtet BER-Eröffnung erst im Jahr 2016; Flughafenchef Hartmut Mehdorn kündigt in einem Brief an die brandenburgische Landesregierung an, dass der BER erst 2016 in Betrieb gehen könnte. [543]
  • 24.02.2014 - BZ: Airport-Eröffnung; Mehdorn: BER startet 2016 - wenn alles klappt [544]
  • 24.02.2014 - Spiegel: Hauptstadtflughafen: Mehdorn schließt weitere Verschiebung von BER-Eröffnung nicht aus; Die Fertigstellung des Hauptstadtflughafens könnte sich erneut verschieben. In einem Schreiben warnt BER-Chef Hartmut Mehdorn davor, dass es erst 2016 zur Eröffnung kommt. [545]
  • 25.02.2014 - Berliner Morgenpost: Flughafen-Eröffnung; Warum sich Mehdorns BER-Pläne immer wieder ändern; BER-Chef Mehdorn revidiert immer wieder seine Pläne. So verärgert er die Politik, von der er sich zu wenig unterstützt fühlt. Die erneute Verschiebung der Eröffnung bis 2016 bringt nun neuen Ärger. [546]
  • 26.02.2014 - BZ; Hauptstadt-Airport; Bittere Wahrheiten zum Pannen-Projekt BER; Immer teurer, immer später: Nach der neuerlichen Verzögerung sagt die B.Z., wie es wirklich um den Airport steht. [547]
  • 26.02.2014 - Kanzlei Baumann Rechtsanwälte: Presseerklärung; Flughafen BER – Später und teurer [548]


Nachtflugverbot

  • 15.02.2014 - PNN: „Sie werden von mir hören!“; Ministerpräsident Woidke will Nachtflugverbot am BER auch gegen Veto Berlins durchsetzen [www.pnn.de/brandenburg-berlin/828674/]
  • 16.02.2014 - BVBB e.V.: Brandenburger Wahlkampf hat begonnen - BVBB warnt vor politischer Trickserei [549]
  • 23.02.2014 - rbb: Mahnwache für Nachtflugverbot am BER - Wie ein Fehlalarm Nachtfluggegner ins Ministerium spült [550]
  • 24.02.2014 - Berliner Zeitung: Der Fluglärm-Streit geht weiter; Potsdam – Bürgerinitiativen beharren auf einer Ausweitung des Nachtflugverbots am neuen Berliner Flughafen BER. [551]
  • 27.02.2014 - PNN: Grüne scheitern im Landtag mit Ausweitung des Nachtflugverbots; [..] 57 Abgeordnete lehnten den Antrag ab; es gab 11 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen [552]
  • 28.02.2014 - Tagesspiegel: Woidke will BER-Nachtruhe erzwingen [553]


Aufsichtsrat

  • 04.02.2014 - BZ: Pannen-Airport; Mehdorn lästert über BER-Aufsichtsrat; Flughafen-Chef Mehdorn schrieb dem Aufsichtsrat eine Wut-Mail. Peinlich: Sie ging an die falsche Adresse. [554]
  • 12.02.2014 - Spiegel: Geschasste Chefplanerin am Hauptstadtflughafen: Widerspruch unerwünscht [555]
  • 15.02.2014 - Handelsblatt: Neuer HauptstadtflughafenBER-Chef Mehdorn feuert Chefplanerin; Regina Töpfer sollte den neuen Hauptstadtflughafen zu Ende bauen. Die Projektleiterin hat aber offenbar nicht mal die Probezeit überstanden. BER-Chef Hartmut Mehdorn soll die Reißleine gezogen haben. [556]
  • 15.02.2014 - Bild: Nachfolger ist da; Neuer BER-Chefplaner erlebte schon eine Pleite; Die beiden letzten Arbeitgeber von Ingenieur Frank Röbbelen haben Insolvenz anmelden müssen. [557]
  • 24.02.2014 - Tagesspiegel: Nach der Pleite; Mehdorn mit Job-Garantie am BER [558]
  • 26.02.2014 - Berliner Zeitung: Hauptstadtflughafen; Schon wieder eine Absage am BER; Wo keine Krise, da auch kein Krisentreffen: Klaus Wowereit, Dietmar Woidke und Hartmut Mehdorn pflegen eine seltsame Realitätswahrnehmung und lassen ein Meeting zum BER ausfallen. Dabei hätten sie gute Gründe, sich zu treffen. [559]
  • 27.02.2014 - Berliner Morgenpost: Selbst das Krisentreffen zum BER wird verschoben; Flughafenchef Hartmut Mehdorn wird von den Landeschefs Klaus Wowereit und Dietmar Woidke doch nicht am Donnerstag empfangen. Es werde zwar ein Treffen geben, wann wurde aber nicht verraten. [560]
  • 28.02.2014 - Focus: "Er muss liefern; "Heute Rapport! Mehdorn vor BER-Bruchlandung? [561]
  • 28.02.2014 - Tagesspiegel: BER-Krisengespräch im Roten Rathaus; Wowereit: "Mehdorn hat unser Vertrauen"; Krisentreffen am Freitagmorgen im Roten Rathaus: Dort trafen sich die Regierungschefs Wowereit, Woidke und der Flughafenchef Mehdorn zu einem vertraulichen Spitzentreffen. [562]


Landtag Brandenburg

  • 24.02.2014 - Sonderausschuss BER: 10. Sitzung
  • 24.02.2014 - BI Gosener Wiesen: Da kann man sich nur an den Kopf fassen;Mehdorns Geiste schwebte im Raum; Eine Einschätzung zur 10. Sitzung des BER-Sonderausschusses im Brandenburger Landtag 24.02.2014 inkl. Video [563]
  • 27.02.2014 - Sonderausschuss BER: 11. Sitzung; außerplanmäßig
  • 27.02.2014 - BI Gosener Wiesen: BER - Alles im Plan. Video zur Sondersitzung des Sonderausschusses im Brandenburger Landtag vom 27.02.2014. [564]
  • 27.02.2014 - BBB TV: BER – Wir liegen im Plan; Wir liegen im Plan: Das waren die meist gebrauchten Worte von Flughafenchef Mehdorn bei der Tagung des Sonderausschusses im Brandenburgischen Parlament am 27.02.14. [565]


Weiteres

  • 06.02.2014 - Süddeutsche: Wowereit und die Berliner Steueraffäre; Auf peinliche Art schlecht regiert [566]
  • 15.02.2014 - Süddeutsche: Fall Edathy; Wie aus "strafrechtlich irrelevant" eine Razzia wurde [567]
  • 15.02.2014 - MAZ: Tegel-Freunde erwägen Volksbegehren [568]
  • 18.02.2014 - Focus: "Hanebüchenes Manöver"Ex-Staatssekretär Schmitz trickst sich zum "Ruhegehalt"; Die Affäre um den Berliner Ex-Staatssekretär André Schmitz geht weiter: Nun hat Schmitz seinen Rücktritt zurückgenommen. Der Senat musste daher seine Entlassung revidieren und ihn in den Ruhestand versetzen. Diese Finte beschert Schmitz ein Übergangsgehalt. [569]
  • 19.02.2014 - Südeutsche: Flughafen München; Dritte Startbahn darf gebaut werden [570]
  • 28.02.2014 - Heise: Berliner Polizei speichert Daten von Demo-Veranstaltern; Das Polizeipräsidium der Hauptstadt betreibt seit 2004 eine "stadtweite Veranstaltungsdatenbank", in der persönliche Informationen über die Anmelder politischer Protestkundgebungen drei Jahre lang aufbewahrt werden. [571]

März 2014

Allgemein

  • 08.03.2014 - Brennpunkt BER: Ist Hartmut Mehdorn an allem schuld?; Macht der BER noch einen Sinn? [572]
  • 13.03.2014 - BBB TV: Volksentscheid angemeldet: Wird Wowereit abgewählt? Straßenzustand in Brandenburg: Was hinterlassen wir unseren Enkeln? Parteien zur Wahl: BVB / Freie Wähler: Ist die Partei bereit für den Landtag? [573]
  • 19.03.2014 - Stuttgarter Zeitung: Der unendliche Flughafen BER Fehler und Schuldige [574]
  • 27.03.2014 - SWR (Sendung auf 3sat): wissen aktuell: Stressfaktor Lärm; Material: SWR / Täglich müssen unsere Ohren einen Großangriff überstehen: Fluglärm, Verkehrslärm, heulende Maschinen und laute Musik. Lärm ist "Schall, der als unangenehm empfundenen wird". Doch er ist nicht nur unangenehm, er macht krank und ist zum Teil lebensgefährlich. [575]


Standort

  • 11.03.2014 - FBI: Im Fokus: Ein fiktives Interview mit Herrn Mehdorn [576]
  • 17.03.2014 - Tagesspiegel: Kollision mit Vögeln; El-Al-Maschine musste kurz nach dem Start wieder nach Schönefeld umkehren [577]
  • 19.03.2014 - Tagesspiegel: Berlin-Schönefeld; Vögel werden am Flughafen mit Schüssen verjagt [578]
  • 26.03.2014 - BVBB Wählergruppe: Wie die Brandenburger SPD den Widerstand gegen den BER unterwandert; Offener Brief an den Bürgermeister der Gemeinde Blankenfelde-Mahlow [579]


Nachtflugverbot

  • 01.03.2014 - Berliner Morgenpost: Streit über Nachtflugverbot am Großflughafen BER eskaliert; Der Streit über die Ausweitung des Nachtflugverbots am Flughafen BER in Schönefeld verschärft sich: Ministerpräsident Dietmar Woidke will längere Ruhezeiten. Doch Bund und Berlin sind dagegen. [580]
  • 03.03.2014 - Berliner Morgenpost: Berlin lehnt strikteres Nachtflugverbot am BER ab; Brandenburg will ein Flugverbot am BER zwischen 22 und 6 Uhr durchsetzen und hat dazu eine Versammlung mit den übrigen Flughafen-Gesellschaftern beantragt. Doch Berlin besteht auf seine Haltung. [581]
  • 04.03.2014 - rbb: Berlin bekräftigt "Nein" zur Ausweitung des Nachtflugverbots [582]
  • 07.03.2014 - Tagesspiegel: Umstrittener BER-Protest; Anzüglich ja, schwulenfeindlich nein? „Wowereit hält Air Berlin auch in der Nacht die Stange“ [583]
  • 08.03.2014 - BVBB e.V.: Mehdorn - todsicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit [584]
  • 10.03.2014 - MAZ: Protest mit einer „Dosis Fluglärm“; Vor dem Haus der CDU-Bundestagsabgeordneten Katherina Reiche haben am Sonntagvormittag Fluglärmgegner mit Lautsprechern demonstriert, mit welchem Geräuschpegel es die Bewohner rund um den Flughafen BER zu tun haben werden. [585]
  • 10.03.2014 - Handelsblatt: BER-Nachtflugverbot; Mehdorn erhält Rückendeckung aus der CDU [586]
  • 17.03.2014 - Berliner Zeitung: Gesundheitliche Risiken für Anwohner; Mediziner warnt vor Fluglärm am BER; Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens kämpfen seit Jahren gegen die drohende Belastung durch Fluglärm. Nun bekommen sie Unterstützung von medizinischer Seite. Ein HNO-Chefarzt der Charité warnt: Der Lärm kann der Gesundheit Schaden. [587]
  • 19.03.2014 - BBB TV: Nachtflug Pro und Contra I Punkt 19.03.2014; Geht Wirtschaftlichkeit vor Anwohnerschutz? Kann es einen Kompromiss zwischen diesen beiden Polen geben? [588]
  • 31.03.2014 - Land Brandenburg stellt die Bemühungen zur Durchsetzung des Volksbegehrens für ein Nachtflugverbot ein [109]
  • 31.03.2014 - Berliner Morgenpost: Kein ausgeweitetes Nachtflugverbot am Flughafen BER; Eine Stunde Nachtruhe mehr fordert Brandenburgs Ministerpräsident Woidke im Streit um das Nachtflugverbot am BER als Kompromiss. Die vom Volksbegehren verlangte Ausweitung werde es so nicht geben. [589]
  • 31.03.2014 - n-tv: Nachtflugverbot am BER; Brandenburgs Ministerpräsident Woidke macht einen Rückzieher [590]


Schallschutz

  • 05.03.2014 - BVBB e.V.: Gemeinde Blankenfelde-Mahlow entlarvt perfide Wahlkampf-Taktik von Woidke (SPD) [591]
  • 05.03.2014 - Gemeinde Blankenfelde-Mahlow: BER-Schallschutz: DIN 1946-6 muss endlich vom Flughafen angewandt werden! [592]
  • 06.03.2014 - MAZ: Bürgerverein Berlin-Brandenburg kritisiert Standortwahl für den BER-Flughafen; Der Krach kommt – so oder so [593]


Planung, Bau

  • 05.03.2014 - Spiegel: Berliner Flughafendesaster: Mehdorns "Management by Terror"; Am 11. März ist Hartmut Mehdorn ein Jahr Chef der Berliner Flughafengesellschaft. Was hat er seitdem geschafft? Nicht viel, ein normaler Angestellter hätte mit einer solchen Bilanz die Probezeit wohl nicht bestanden. [594]
  • 06.03.2014 - airlines: BER: Grüne fordern Baubeirat für Flughafen [595]
  • 14.03.2014 - Piratenfraktion Berlin: BER-Untersuchungsausschuss: Neuerliche Widersprüche belasten Flughafengesellschaft schwer – Martin Delius [596]
  • 14.03.2014 - wallstreet online: Aufsichtsrat diskutiert Weiterbetrieb des Flughafens Schönefeld; [597]
  • 14.03.2014 - n-tv: BER nervt; Bund "etwas sauer" auf Mehdorn; Flughafenchef Mehdorn soll endlich Kosten und Termine für den neuen Hauptstadtflughafen BER nennen. Die Chance dazu hat er heute im Projektausschuss der Flughafenkontrolleure. Einen Nebenschauplatz zum Thema gibt es auch noch. [598]
  • 15.03.2014 - Tagesspiegel: BER und Schönefeld-Alt; Lage ernst, Abhilfe möglich; Der Flughafen in Schönefeld ist noch nicht in Betrieb, aber bereits jetzt ist sicher, dass er zu klein ist. Die Lösung: Das Terminal in Schönefeld-Alt wird doch nicht dem Erdboden gleichgemacht. Die Reisegäste der Billigflieger sollten sich dann schon mal in Geduld üben. [599]
  • 16.03.2014 - BZ; Flughafen BER; Airport Express droht Verzögerung; Anwohner wollen eine unterirdische Streckenführung für die Dresdner Bahn im Süden Berlins. Doch die Skepsis, ob das eine gute Idee wäre, wächst. Nun spricht Senator Müller mit den Verkehrsministern von Brandenburg und Sachsen über das weitere Vorgehen. [600]
  • 17.03.2014 - Die Welt: Erst vier Prozent des BER sind abnahmefähig [601]
  • 17.03.2014 - MOZ: Mängel am BER nicht im Griff [602]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 05.03.2014 - Frankfurter Allgemeine: Verzögerungen; Debakel ohne Ende? Starttermin für Berliner Flughafen weiter unklar [603]
  • 05.03.2014 - aero.de: Hauptstadtflughafen; Air Berlin erwartet noch zwei Jahre Flüge ab Tegel [604]
  • 06.03.2014 - Welskop: Wowereit will so lange regierender Partymeister bleiben bis der BER eröffnet wird: ein Albtraum! [605]
  • 17.03.2014 - Junge Welt: Schwere Vorwürfe gegen Flughafengesellschaft; Chefplaner macht Unternehmen für Scheitern des Hauptstadt-Airports verantwortlich. Eröffnung weiter unklar [606]
  • 25.03.2014 - rbb: Starttermin für BER bleibt weiter offen [607]
  • 25.03.2014 - Kölnische Rundschau: Hauptstadtflughafen; Und immer noch weiß keiner, wann BER eröffnet [608]
  • 29.03.2014 - Tagesspiegel: Flughafen Schönefeld Neue Zweifel an BER-Eröffnung 2016 [609]


Flugrouten

  • 04.03.2014 - Berlin.de: Gericht überprüft weitere Flugrouten am neuen Hauptstadtflughafen; Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg verhandelt an diesem Dienstag (1000) über weitere geplante Flugrouten für den neuen Hauptstadtflughafen. Geklagt hatte die Stadt Ludwigsfelde (Teltow-Fläming). [610]
  • 04.03.2014 - rbb: Gericht bestätigt geplante Flugrouten - Ludwigsfelde scheitert mit Klage gegen BER-Überflüge [611]
  • 04.03.2014 - Berliner Zeitung: Gericht weist Klage ab; Abfuhr für BER-Flugrouten-Gegner; Herber Dämpfer für die Bewohner von Ludwigsfelde: Fluglärm-Gegner aus der 24.000 Einwohner-Stadt haben gegen Routen des neuen Hauptstadtflughafens BER vor Gericht geklagt - und erleiden eine Niederlage. [612]
  • 05.03.2014 - Neues Deutschland: Ludwigsfelde links liegen lassen; Lärmgeplagte Stadt bemühte sich vor Gericht um alternative Landeanflüge nach Schönefeld [613]
  • 25.03.2014 - rbb: Bund plant neue Auflagen für Flugrouten [614]
  • 25.03.2014 - rbb (InfoRadio): Experten kritisieren Regierungspläne; Die Bundesregierung plant offenbar neue Auflagen für Flugrouten, die aber hinter den Erwartungen für einen besseren Lärmschutz zurückbleiben. Inforadio liegt der Entwurf von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) vor. Fragen dazu an den Inforadio-Flughafenexperten Thomas Rautenberg. [615]
  • 25.03.2014 - Berliner Zeitung: Gesetzespläne lassen BER außen vor Neue Auflagen für Flugrouten geplant [616]
  • 26.03.2014 - heute.de: Gutachten zu Flugrouten; Experten kritisieren: Politik ignoriert Fluglärm-Problem [617]


Kosten

  • 03.03.2014 - Tagesspiegel: BER-Chaos; Grüne wollen Mehdorn, Dobrindt und Wowereit vor Haushaltsausschuss laden [618]
  • 05.03.2014 - Berliner Zeitung: Hauptstadtflughafen; BER hat Berlin bereits Unsummen gekostet [619]
  • 09.03.2014 - BVBB e.V.: Neue Aktion des BVBB: Kein Steuergeld für Schönefeld [620]
  • 11.03.2014 - Tagesspiegel: Bau des Hauptstadtflughafens; Mehdorn sieht keine Kostenexplosion beim BER; Flughafenchef Hartmut Mehdorn hat im RBB die steigenden Kosten für den BER-Bau gerechtfertigt und außerdem bekräftigt, dass er für Tegel keine Chancen mehr sieht. Einen Eröffnungstermin für den BER nennt er auch weiterhin nicht. [621]
  • 19.03.2014 - Airporttentrale.de: BER-Chaos: Reinigung und Instandhaltungskosten des neuen Berliner Flughafens kosten Hunderttausende Euro [622]
  • 19.03.2014 - Tagesspiegel: Verlustgeschäft Flughafen BER; Unternehmer hoffen und kalkulieren neu [623]
  • 20.03.2014 - Bundesrechnungshof: Prüfung der Betätigung des Bundes bei der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH - Quelle BERwatch [624]
  • 31.03.2014 - FAZ: Flughafen BER; Acht Milliarden Euro Baukosten erwartet; Während die Pannen am Berliner Großflughafen BER kein Ende nehmen, wachsen die Baukosten immer weiter: Einem Bericht zufolge sollen sie nochmals um zwei Milliarden Euro steigen. Es werde gar erwogen, den Flughafen komplett neu zu bauen. [625]


Weiteres

  • 02.03.2014 - Heise: (Ukraine) Moskau droht mit militärischer Intervention [626]
  • 04.03.2014 - n-tv: Der Putsch aus der Eckkneipe; Aufstand gegen Wowereit [627]
  • 05.03.2014 - Twitter, @potsdam: So berichten Medien über den Verzicht auf eine Präsentation des #BER auf der #ITB [628]
  • 27.03.2014 - Berliner Zeitung: Forsa-Umfrage der Berliner Zeitung; Keiner mag die Flughafengesellschaft [629]

April 2014

Allgemein

  • 02.04.2014 - Welskop: Air Berlin kaputt, BER-abrissreif, Politik und Flughafenmanagement komplett unfähig: Für den BER gibt es keine Aprilscherze! [630]
  • 27.04.2014 - BI Müggelheim: BI Müggelheim Newsletter – 3. Ausgabe 2014 [631]
  • 30.04.2014 - International Noise Awareness Day, Tag gegen Lärm, "Die Ruhe Weg" [632]


Standort

  • 05.04.2014 - Märkische Onlinezeitung: Piraten wollen Flughafen-Projekt BER begraben [633]
  • 06.04.2014 - MAZ: Flughafen Berlin Brandenburg Piraten wollen den BER entern; Mit einer radikalen Forderung gehen Brandenburgs Piraten in den Landtagswahlkampf: Die Partei fordert den sofortigen Baustopp am Hauptstadtflughafen BER in Schönefeld (Dahme-Spreewald). Darauf einigten sich die Piraten auf ihrem Parteitag am Wochenende. Einen Flughafen wollen sie trotzdem, nur nicht in Schönefeld. [634]
  • 23.04.2014 - BZ: Neue Idee: Löst dieses Nest alle BER-Probleme? Pirat Martin Delius und Architekt Dieter Faulenbach da Costa sind überzeugt vom Brandenburger Sperenberg als Alternative. [635]
  • 28.04.2014 - MAZ: Schutzgemeinschaft will 20.000 Unterschriften gegen BER-Erweiterung sammeln: Initiative gegen dritte Startbahn am BER [636]


Nachtflugverbot

  • 04.04.2014 - PNN: BER Schönefeld: Bundestag gegen schärferes Nachtflugverbot; .. Mit den Stimmen von CDU/CSU und SPD votierte das Parlament am Donnerstagabend gegen einen Antrag der Linken für die Ausweitung der nächtlichen Ruhezeit .. [637]
  • 04.04.2014 - BI Gosener Wiesen: Bundestag lehnte längeres Nachtflugverbot ab; Video und Text zur Rede von Thomas Nord (MdB, Die LINKE) [638]
  • 07.04.2014 - PNN: Streit um Nachtflugverbot am BER: Umstrittene Pläne, zerstrittene Planer; Der Streit um das Nachtflugverbot wird vertagt - die erwartete Blamage für Brandenburg bleibt damit vorerst aus. Die Lufthansa zeigt sich nun nach wie vor besorgt und ihre Partnergesellschaften sind verunsichert. [639]
  • 07.04.2014 - rbb: Brandenburg will längere Ruhezeiten - BER-Gesellschafter vertagen Entscheidung zu Nachtflugverbot; Wie lange dürfen die Anwohner des künftigen Flughafens BER nachts ungestört schlafen? Diese Frage sollten am Montag die drei Gesellschafter Brandenburg, Berlin und der Bund klären - doch eine Entscheidung steht weiterhin aus. Brandenburgs Antrag, das Nachtflugverbot zu erweitern, wurde an den Aufsichtsrat verwiesen. [640]
  • 09.04.2014 - rbb: Henning Thole von "Ärzte gegen Fluglärm" im Interview - "Gerade der Lärm in der Nacht ist der schädlichste"; 3.400 Todesfälle führt eine Studie im Raum Frankfurt (Main) auf Fluglärm zurück. Doch lässt sich das auch auf den Flughafen BER übertragen? Ja, sagt Henning Thole von "Ärzte gegen Fluglärm". Im Interview erklärt er, was die Lärmbelästigung durch Flugzeuge seiner Meinung nach so gefährlich macht. [641]
  • 11.04.2014 - BI Müggelheim: Regierung opfert Gesundheitsschutz: Abgeordnete der Berliner Regierung opfern Gesundheitsschutz dem Milliardengrab BER [642]
  • 22.04.2014 - PNN: SPD-Basis fordert Nachtflugverbot [643]
  • 28.04.2014 - BVBB e.V.: BVBB-WG: Ohne Nachtflugverbot keine Änderung der Bauordnung für den BER! [644]


Schallschutz

  • 06.04.2014 - BBB TV: Vorträge zu Wertermittlung und Kostenerstattung durch den BER [645]
  • 10.04.2014 - BBB TV: Bürger beim Schallschutz verschaukelt. Jetzt ist Schluss.; Eine Brücke für Arbeitsplätze: Senat will Verbindung kappen. Parteien zur Wahl: Wie stellt sich die FDP zum Nachtflugverbot? [646]
  • 24.04.2014 - Märkische Online Zeitung: Schallschutzbescheide für Flughafen-Anwohner bis zum Herbst [647]
  • 24.04.2014 - N24: Schallschutz beim BER: Zweite Großbaustelle des Hartmut Mehdorn [648]
  • 25.04.2014 - Berliner Zeitung: BER: Blankenfelde will gegen Flughafen klagen; Der Streit um Entschädigungen könnte den BER weiter verzögern. Sollte Blankenfelde mit einer Klage Erfolg haben, könnte das Flughafenprojekt erheblich in die Ferne rücken. [649]
  • 27.04.2014 - Spiegel: Stress durch Lärm: Stille ist Luxus; Fast jeder Zweite fühlt sich von Lärm belästigt: Wenn es von der Straße brummt und Flugzeuge dröhnen, leiden Herz, Kreislauf und Gehirn. Doch in einigen Regionen Deutschlands ist Besserung in Sicht. [650]


Flugrouten

  • 09.04.2014 - Berliner Zeitung: Flugrouten am BER: Niederlage für die Flugrouten-Gegner; Trotz eines eigens entwickelten Alternativplans hatten die Bewohner von Königs Wusterhausen und Wildau mit ihrer Klage gegen die BER-Flugrouten keinen Erfolg. Jetzt meldet sich Verkehrsminister Alexander Dobrint zu Wort. [651]
  • 09.04.2014 - OVG: Pressemitteilung Flughafen Berlin Brandenburg: Abflugverfahren zwischen Wildau und Königs Wusterhausen rechtmäßig – 11/14 [652]


Planung, Bau

  • 02.04.2014 - Bild: Chaos-Flughafen BER; Abgeordneter fordert: „Neubau darf kein Tabu sein“ [653]
  • 04.04.2014 - Lausitzer Rundschau: Bizarrer Feuerwehrstreit um den BER in Cottbus: Flughafen-Werksfeuerwehr will im neuen Airport-Bahnhof nur ein bisschen löschen / Konflikt beschäftigt Gericht [654]
  • 06.04.2014 - Tagesspiegel: Brandbrief an den BER-Aufsichtsrat: Ein Protokoll des Scheiterns ; Harald Siegle hat in einem Brandbrief, der dem Tagesspiegel vorliegt, den Aufsichtsrat und die Geschäftsführung des BER auf gravierende Mängel hingewiesen. Er warnt nicht nur vor einer deutlich späteren Eröffnung, sondern auch vor Problemen mit der Betriebssicherheit und grob fahrlässigen Verhalten. [655]
  • 07.04.2014 - Tagesspiegel: BER-Aufklärer zum Fall Mehdorn: Martin Delius: „Nur Mehdorn ist nie schuld“ [656]
  • 08.04.2014 - Tagesspiegel: Entrauchungsanlage am BER: Das Monster des Flughafens; Die Brandschutzanlage im BER-Terminal muss komplett umgebaut werden – wegen gravierender Planungsfehler. Damit sie endlich funktioniert, braucht man auch neue Schornsteine. Und nochmals mehr Geld. [657]
  • 09.04.2014 - Die Zeit: Flughafen Berlin BER könnte Baugenehmigung verlieren; Die Kontrolleure des Bauprojekts misstrauen dem Flughafenchef zunehmend. Werden die Arbeiten am Brandschutz nicht beschleunigt, könnte die Baugenehmigung auslaufen. [658]
  • 09.04.2014 - Focus: Siemens fehlen wichtige UnterlagenBrandschutzmängel: Pannen-Flughafen BER droht Verlust der Baugenehmigung [659]
  • 09.04.2014 - Tagesspiegel: Aufsichtsrat der Flughafengesellschaft misstraut Mehdorn [660]
  • 14.04.2014 - Piratenfraktion Berlin: BER-Desaster: Weitere Dokumente aufgetaucht; Der Piratenfraktion wurden weitere Dokumente zugeleitet, die eine der Theorien zu den möglichen Ursachen für das BER-Desaster untermauern. Die Firma Drees & Sommer (D&S) kritisierte demnach schon 2008 und 2009 die gewünschten Änderungen des Nutzungskonzeptes und die geplanten Umbauten am Terminal scharf. Besonders die parallele Planung und Ausführung wurde schon damals für Termin- und Kostenrisiken verantwortlich gemacht. [661]
  • 15.04.2014 - Flughafen schreibt Planung neu aus Vergabenummer EB-2014-0119 [662]
  • 17.04.2014 - rbb: Lieber ein Ende mit Schrecken [663]
  • 17.04.2014 - Tagesspiegel: BER Eröffnungstermin und Technik: Flughafen schreibt jetzt Planung neu aus [664]
  • 17.04.2014 - Twitter, erste Verwendung von #nichtvor2018 [665]
  • 18.04.2014 - BZ: Flughafen BER: Generalplaner soll Airport zu Ende bauen; Ausschreibung für einen neuen Generalplaner ist gestartet: Dieser soll die anstehenden Arbeiten zu Ende bringen. [666]
  • 26.04.2014 - BZ: Muss Bauordnung für BER geändert werden? Damit die Baugenehmigungen für den Flughafen nicht ablaufen - die sind nämlich nur sieben Jahre gültig. [667]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 02.04.2014 - Berliner Zeitung: Hauptstadtflughafen BER; Mehdorn nennt Eröffnungstermin Ende 2014 [668]
  • 02.04.2014 - Spiegel Online: Hauptstadtflughafen: Mehdorn will Eröffnungstermin erst Ende 2014 nennen [669]
  • 17.04.2014 - FAZ: Berliner Flughafen BER Ausschussvorsitzender: Eröffnung wohl erst nach 2017; Planungsfehler, Baummängel, Technikprobleme - und noch immer ist die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens BER nicht in Sicht. Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag glaubt, dass es erst nach 2017 soweit sein wird. Oder später. [670]
  • 17.04.2014 - Focus: Mehdorns Milliardengrab: Und wieder vergeht ein Jahr - BER wird wohl erst 2017 fertig [671]
  • 17.04.2014 - Die Welt: Hauptstadtflughafen: BER öffnet erst 2017 oder später? Selbst das Berliner Stadtschloss könnte früher fertig sein als der Flughafen BER. Das befürchtet Martin Burkert, Vorsitzender des Verkehrsausschusses. Berlin blamiere sich vor der ganzen Welt. [672]


  • 19.04.2014 - Frankfurter Allgemeine: BER wird vom Problem zum Monster [673]
  • 22.04.2014 - Verkehrsrundschau: Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig; Wann werden am neuen Hauptstadtflughafen Passagiere abgefertigt? Martin Burkert hat angeblich Erkenntnisse dafür, dass es noch länger dauert als bisher gedacht. Der Betreiber widerspricht. [674]


Kosten

  • 01.04.2014 - Merkur online: Aufsichtsratschef bestreitet Bericht; Kostet der BER jetzt acht Milliarden Euro? [675]
  • 02.04.2014 - Süddeutsche: Hauptstadtfughafen BER; Mehdorn verspricht Klarheit für Ende 2014; Das Warten geht weiter: Erst Ende 2014 will Hartmut Mehdorn verkünden, wann der BER-Fughafen eröffnet wird. Bis dahin spricht Mehdorn etwas aus, was ohnehin schon alle ahnen - dass das Budget nicht reichen wird. [676]
  • 02.04.2014 - Tagesspiegel: Das Milliardengrab BER; Neuer Flughafen könnte sogar acht Milliarden kosten; Am Dienstag taten es Politiker noch als Aprilscherz ab. Aber tatsächlich decken sich neue Enthüllungen über den Flughafen mit dem Protest-Brief eines hochrangigen BER-Mitarbeiters. Der hatte das Chaos auf der Baustelle beklagt und wurde jetzt von Flughafenchef Mehdorn gefeuert. [677]
  • 02.04.2014 - Manager Magazin: Berliner Flughafen: Mehdorn braucht mehr Zeit - und mehr Geld [678]
  • 04.04.2014 - Tagesspiegel: Investitionsbank Berlin als Kreditgeber im Gespräch Neue Millionen für den BER; Die von Berlin, Brandenburg und dem Bund bewilligten 4,3 Milliarden Euro für die Großbaustelle BER sind aufgebraucht. Da nun bald neues Geld benötigt wird, denkt die Politik auch über Kredite der Investitionsbank Berlin nach. Ein Finanzexperte nennt diese Überlegung "unsäglich". [679]
  • 04.04.2014 - Tagesspiegel: Flughafen BER immer teurer: Woher soll das Geld kommen? Geldnot herrscht beim Bau von Berlins Großflughafen BER. Das gibt Airportchef Mehdorn unumwunden zu. Woher aber soll frisches Kapital kommen? Fünf Szenarien. [680]
  • 09.04.2014 - BZ: BER-Flughafen: Milliarden-Rettungspaket unter der Lupe [682]
  • 26.04.2014 - Focus: Milliardengrab Großstadtflughafen: Brandenburg hält Kosten für Pannen-Flughafen BER geheim [683]
  • 30.04.2014 - airliners.de Brandenburgs Finanzminister: «Für den Flughafen haben wir Reserven» [684]


Aufsichtsrat

  • 04.04.2014 - Märkische Onlinezeitung: Schwarz klagt BER-Gehalt ein; .. Vor dem Berliner Landgericht klagt der frühere Chef des neuen Flughafens in Schönefeld (Dahme-Spreewald), Rainer Schwarz, ab Montag offene Gehälter von bis zu 1,7 Millionen Euro ein. .. [685]
  • 07.04.2014 - Airliners: Delius: BER-Aufsichtsrat muss Personalie Mehdorn thematisieren; Eine offene und kritische Auseinandersetzung mit Flughafenchef-Chef Mehdorn fordert der Chef des Berliner BER-Untersuchungsausschusses. Mit einer radikalen Idee zur Zukunft des BER haben sich derweil die Brandenburger Piraten zu Wort gemeldet. [686]
  • 10.04.2014 - PNN: Hauptstadtflughafen: BER Mehdorn misstraut dem Aufsichtsrat; Flughafenchef Hartmut Mehdorn bringt einen eigenen Juristen zur Sitzung des Gremiums mit – und will mehr Geld für die Baustelle. Die Aufsichtsräte zeigen sich von seiner bisherigen Arbeit enttäuscht. [687]
  • 24.04.2014 - Morgenpost: Flughafen-Debakel: Streit um BER-Ausschuss – Politik ringt um zugelassene Fragen; Die Oppositionparteien wollen den Untersuchungsauftrag des BER-Ausschusses um Fragenkomplexe erweitern. Jetzt streiten die Fraktionen um die Zulässigkeit des Antrags von Grünen, Linken und Piraten. [688]


Weiteres

  • 04.04.2014 - zehn-minuten.info: Zehn Minuten .. beträgt der Zeitunterschied zwischen Flugzeug- und Bahnreise nach Brüssel! [689]
  • 04.04.2014 - Tagesspiegel: Gutachten belastet Regierenden Bürgermeister: Schmitz-Affäre: Wowereit handelte "klar rechtswidrig" [690]
  • 05.04.2014 - Wirtschaftswoche: Air Berlin - EU leitet formelles Verfahren gegen Etihad ein; Auf Drängen von sechs europäischen Fluglinien hat die EU eine formelle Untersuchung der Etihad-Beteiligungen an Air Berlin und anderen Fluggesellschaften in Europa eingeleitet [691]
  • 05.04.2014 - Berliner Morgenpost: Steuerhinterziehung: Gutachten belastet Regierungschef Wowereit im Fall Schmitz; Klaus Wowereit hätte laut einem Parlamentsgutachten gegen seinen Kulturstaatssekretär André Schmitz ein Disziplinarverfahren einleiten müssen. Konsequenzen wird das für den Regierenden nicht haben. [692]
  • 07.04.2014 - ntv: Etihad deutet Durchbruch an: Air Berlin hofft auf Einigung; Die Fluggesellschaft Etihad steht eigenen Angaben zufolge kurz vor größeren Entscheidungen bei Air Berlin. "Alle unsere Vorstellungen wurden erfüllt", erklärt Etihad-Chef Hogan. Damit steht der mehrfach verschobenen Bilanzvorlage nichts mehr im Wege. [693]
  • 23.04.2014 - Süddeutsche: Flughafen Lübeck beantragt Insolvenz [694]
  • 25.04.2014 - The Huffington Post: Warum Billigflieger nicht mehr billig sind [695]
  • 25.04.2014 - derstandard.at: Airbus tüftelt an Flugzeugen mit Hybrid-Antrieb [696]
  • 27.04.2014 - BZ: Rettungsplan: Drei-Tage-Countdown für Air Berlin [697]
  • 28.04.2014 - Focus: Finanzspritze soll helfenNach Mega-Verlust: Großaktionär muss Air Berlin retten [698]
  • 28.04.2014 - rbb: Air Berlin steht das Wasser bis zum Hals [699]

Mai 2014

Allgemein

  • 01.05.2014 - ZDF: Steuerverschwendung, Sendung vom 01.05.2014; Politik plant, Bürger zahlt; Wer stoppt die Steuerverschwendung? [700]
  • 04.05.2014 - Welskop: BER: Steuergeldveruntreuung, Insolvenzverschleppung und auch Sabotage? Der BER ist alles: nur wird er nie fertig! [701]
  • 13.05.2014 - neues deutschland: Den Flughafen aufgeben und anderswo hinbauen? Ein Heilpraktiker aus Woltersdorf legt ein Gutachten vor. Der BER werde niemals wirtschaftlich sein, denkt er [702]
  • 28.05.2014 - Tagesspiegel: Nach Korruptionsverdacht am BER: Lasst's doch bitte sein! Es ist das einzige, das jetzt noch in der Pannenserie des neuen Hauptstadtflughafens fehlte: ein Korruptionsverdacht. Auf der Baustelle in Schönefeld verdienen längst viel zu viele daran, dass dieser Flughafen nie fertig wird. Unser Autor plädiert für ein Ende mit Schrecken. [703]


Standort

  • 05.05.2014 - BVBB e.V.: Öffentlicher Appell an BER-Schutzgemeinschaft; Im Streit um die Entrauchungsanlage am künftigen Hauptstadtflughafen BER hat die Berliner Flughafengesellschaft den Planer der Anlage entlassen. Ihm und seinen Mitarbeitern sei ein Baustellenverbot erteilt worden. [704]
  • 13.05.2014 - BERWatch: Existiert mittlerweile ein Ausstiegsszenario für den Fall nicht mehr handhabbarer Probleme? Abgeordnetenhaus Berlin, Drucksache 17/13750 [705]
  • 19.05.2014 - BVBB Wählergruppe: Neue Verwirr-Initiative [706]


Nachtflugverbot

  • 03.05.2014 - Handeslblatt: Hauptstadtflughafen: Bundesregierung gegen Nachtflugverbot am BER; Politik und Anwohner ringen um ein Flugverbot am Berliner Hauptstadtflughafen. Ex-Ministerin Zypries spricht sich für einen durchgehenden Flugverkehr aus – mit einer wichtigen Einschränkung. [707]
  • 03.05.2014 - Tagesspiegel: Bundesregierung schlägt Alternative zu Nachtflugverbot am BER vor; [..] Die Luft- und Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung, Brigitte Zypries, hat sich für den BER gegen ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr ausgesprochen - und dies mit der relativ dünnen Besiedelung in Berlin und Brandenburg begründet. [708]
  • 04.05.2014 - BVBB e.V.: Wirtschafts-Staatssekretärin Zypries mit Amt überfordert [709]
  • 11.05.2014 - Berliner Morgenpost: Leserbriefe: "Bürger zweiter Klasse"; Leser zum gescheiterten Versuch Brandenburgs, das Nachtflugverbot am BER bis 6 Uhr zu verlängern [710]
  • 14.05.2014 - BI Müggelheim: Redebeiträge aus dem Abgeordnetenhaus zur Volksinitiative Nachtflugverbot [711]
  • 15.05.2014 - Der Schulzendorfer: Merkwürdiges Verständnis vom Volksbegehren zum Nachtflugverbot [712]


Schallschutz

  • 02.05.2014 - BVBB WG: Propaganda-Lüge vom “Weltbesten Schallschutz” droht SPD-Landesparteitag zu überschatten [713]
  • 12.05.2014 - MAZ: Keine Fortschritte bei BER-Schallschutzprogramm; Zwei Jahre nach der verschobenen Eröffnung geht es am Flughafen BER in Schönefeld kaum voran. Die Pläne zum Umbau der Entrauchungsanlage sind immer noch nicht vollständig, außerdem tritt das Schallschutzprogramm weiter auf der Stelle. [714]
  • 13.05.2014 - rbb: Sonderausschuss zu Brand- und Lärmschutz am BER - Kein Termin, nirgends; [..] "Insgesamt haben wir hier keinen einzigen endgültigen Bescheid" , sagte der Vorsitzende der Fluglärmkommission, Gerhard Steintjes [..] [715]
  • 30.05.2014 - rbb: Gemeinde Blankenfelde-Mahlow will klagen: Rechentricks beim BER-Schallschutz;Verkehrswertermittlungsleitfaden – dieses Ungetüm mit 32 Buchstaben erscheint auf den ersten Blick wie ein typisches deutsches Behördenwort: lang, kompliziert, unverständlich. In Wahrheit stecke dahinter ein Skandal, mit dem der Flughafen beim Schallschutz tricksen möchte, sagt Ortwin Baier (SPD), Bürgermeister von Blankenfelde-Mahlow. [716]

Kosten

  • 02.05.2014 - Berliner Kurier: Milliardenverluste: Wowereit schweigt zu Bank-Gewinnen durch Skandal-Flughafen BER [717]
  • 11.05.2014 - Stern: Brandbrief wegen Berliner Pannenflughafen: Bundesrechnungshof rügt BER-Planer [718]
  • 11.05.2014 - Tagesspiegel: BER: Bericht des Rechnungshofs Mehdorn hebt ab [719]
  • 11.05.2014 - Tagesspiegel: Flughafen BER: Rechnungshof geht Hartmut Mehdorn hart an [720]
  • 12.05.2014 - BBBTV: BER schreibt niemals schwarze Zahlen [721]
  • 13.05.2014 - Wirtschaft.com: BER droht in dieser Woche das Geld auszugehen [722]
  • 13.05.2014 - n-tv: BER geht diese Woche das Geld aus: Berliner Pannen-Flughafen droht Pleite [723]
  • 14.05.2014 - Tagesspiegel: Hauptstadtflughafen BER: Mehdorn muss vor Haushaltsausschuss im Bundestag; Flughafenchef Hartmut Mehdorn muss sich vor dem Haushaltsausschuss des Bundestages erklären. Grund ist ein Bericht des Rechnungshofes, der dessen Wirtschaftsplan scharf kritisiert. Davon hängt auch die Freigabe weiterer Gelder ab. [724]
  • 14.05.2014 - Tagesspiegel: Finanzhilfe für den Hauptstadtflughafen: Der BER bekommt neue Millionen vom Bund; Noch vor der Ausschusssitzung im Bundestag deutet sich an, dass der Bund eine gesperrte Finanztranche von 26,5 Millionen Euro freigegeben will. Die CDU/CSU-Fraktion forderte, dass BER-Chef Hartmut Mehdorn im nächsten Ausschuss einen konkreten Kosten- und Zeitplan vorlege [725]
  • 14.05.2014 - Tagesspiegel: Neues Geld für den BER: Bundestag will konkrete Zahlen - und einen Eröffnungstermin [726]
  • 18.05.2014 - Spiegel: Flughafen BER: 666 Millionen Euro fehlen in der Bilanz; [..] Bis heute ist nicht einmal der komplette Geschäftsbericht für das Jahr 2013 verabschiedet. [..] unbeglichenen Forderungen der Baufirmen am BER sollen sich inzwischen laut Insidern auf 400 Millionen Euro nahezu verdoppelt haben [..] [727]
  • 18.05.2014 - Süddeutsche: Wohl nicht ganz dicht, Und ständig grüßt die Brandschutzanlage: Das teure System im Berliner Flughafen BER ist einem Medienbericht zufolge undicht. Und der Geschäftsbericht verschleiert angeblich Extrakosten von 666 Millionen Euro. [728]
  • 23.05.2014 - Focus: Immer mehr Berater in der Hauptstadt: BER-Beratungsfirma kassiert seit Baustopp noch mehr [729]
  • 24.05.2014 - rbb: Sanierung der Nordbahn nicht eingerechnet - Mehrkosten für BER könnten noch etwas steigen: Das Geld für den Flughafen BER in Schönefeld wird langsam knapp - deshalb hat Flughafenchef Hartmut Mehdorn eine zusätzliche Finanzspritze von 1,1 Milliarden Euro verlangt. Doch auch die reicht möglicherweise nicht ganz aus, denn ein wichtiges Vorhaben sei in dieser Summe nicht enthalten, verlautet aus dem Aufsichtsrat. [730]
  • 26.05.2014 - bild: Hartmut Mehdorn: BER-Pannen-Chef braucht mehr Geld; Die unendliche Geschichte des Hauptstadtflughafens BER, sie ist um weiteres Kapitel reicher: Die diskutierte, weitere Finanzspritze von 1,1 Milliarden Euro für den Flughafen – sie wird für das Mega-Projekt nicht reichen! [731]
  • 30.05.2014 - Wirtschaftswoche: Anfang 2015 könnte Flughafen BER das Geld ausgehen; Insider befürchten, dass insbesondere von Seiten Europas Gelder für die Fortführung der Bauarbeiten nicht fließen werden. [732]
  • 31.05.2014 - BZ: 119 Millionen Euro; Banken drohen dem BER mit Zahlungsstopp; Die KfW Ipex-Bank fordert ein längst überfälliges, belastbares Finanzkonzept und droht, Zahlungen zu stoppen. [733]

Planung, Bau

  • 09.05.2014 - Die Welt: Pannenflughafen: Am BER konnten Baufirmen machen, was sie wollten [734]
  • 12.05.2014 - Die Welt: Umbau der Entrauchungsanlage nicht durchgeplant [735]
  • 12.05.2014 - Spiegel: Airport BER: Siemens dementiert 18-Monate-Frist für Umbau am Hauptstadtflughafen; Die Firma Siemens soll die komplizierte Frischluftzufuhr am BER neu programmieren - und hat dafür offenbar keine Zeitvorgaben. Eine zuvor genannte Frist von 18 Monaten steht dem zuständigen Manager zufolge gar nicht im Vertrag. [736]
  • 13.05.2014 - Tagesspiegel: Skandalbaustelle BER: Umbau der Brandschutzanlage ist erst in der Planungsphase [737]
  • 18.05.2014 - Zeit: Berliner Flughafen: BER-Ausbau offenbar in entscheidender Phase; Techniker können endlich mit dem Umbau der Brandschutzanlage beginnen. Der mangelnde Brandschutz war Anlass, die Eröffnung des BER auf unbestimmte Zeit zu verschieben. [738]
  • 18.05.2014 - Focus: Mehdorn wütet wegen neuer BER-Panne"Pfusch am Bau": Brandschutzanlage ist undicht [739]
  • 19.05.2014 - PNN: Selbst Stromzähler fehlen am BER, Mehdorn gegen Baufirmen [740]
  • 19.05.2014 - Tagesspiegel: Pfusch beim BER: Mehdorns "Monster" [741]
  • 19.05.2014 - rbb: Widersprüchliche Aussagen zu BER-Verkabelung - Siemens dementiert angebliche Baufortschritte; An der BER-Baustelle scheint man sich nicht einig zu sein: Am Sonntag bestätigte ein Sprecher der Flughafengesellschaft Medienberichte, wonach die Brandschutzanlage endlich neu verkabelt werden könne. Am Montag das Dementi von Siemens: Erst muss eine Montageplanung erarbeitet werden, dann erst können Kabel verlegt werden, sagte ein Unternehmenssprecher dem rbb. [742]
  • 27.05.2014 - rbb: Staatsanwaltschaft ermittelt - BER-Technikchef Großmann unter Korruptionsverdacht [743]
  • 28.05.2014 - Tagesspiegel: Pannenflughafen: BER Brandschutzchef Großmann steht unter Korruptionsverdacht [745]
  • 28.05.2014 - Spiegel: Korruptionsverdacht auf BER-Baustelle: Mehdorns Desaster ist perfekt; Der nächste Skandal am Problem-Flughafen BER ist perfekt, diesmal geht es um Korruption. Übersteht Airport-Boss Mehdorn diesen weiteren Rückschlag? Aufsichtsratchef Wowereit ist auf China-Reise. [746]
  • 28.05.2014 - Tagesspiegel: Korruptionsvorwürfe am BER: "Mehdorn ist als Geschäftsführer nicht mehr tragbar" [747]
  • 28.05.2014 - Zeit: Korruption: Außer Kontrolle; Mehdorn spaziert von einem PR-Desaster zum nächsten – und keiner stoppt ihn. Es wird höchste Zeit, dass er geht und Wowereit als BER-Aufsichtsratschef zurücktritt. Ein Kommentar von Claas Tatje [748]
  • 28.05.2014 - Handelsblatt: Personalchaos am BER: Mehdorns Hoffnungsträger im Korruptionssumpf [749]
  • 28.05.2014 - BZ: Horst Amann: Ex-BER-Boss kassiert Million fürs Nichtstun; Ex-Technik-Chef Horst Amann wurde vom Aufsichtsrat freigestellt. Er bekommt 300.000 Euro im Jahr fürs Nichtstun. [750]
  • 29.05.2014 - Welt: BER-Skandal: Entlassener Entwickler bietet Hilfe für "Monster"; BER-Flughafenchef Mehdorn muss seinen Technikchef wegen Korruptionsvorwürfen beurlauben. Nun bietet ein gerade entlassener Mitarbeiter seine Hilfe an, obwohl er das "Monster" entwickelte. [751]
  • 29.05.2014 - Tagesspiegel: Nach Beurlaubung von Brandschutzexperte Großmann: Rauchende Köpfe am BER; Viele Firmen befürchten nach der Beurlaubung des Brandschutz-Experten weiteren Zeitverlust am BER. Die Flughafengesellschaft widerspricht. Doch fest steht auch: Der nun zu ersetzende Großmann spielte eine zentrale Rolle auf der Baustelle. [752]
  • 29.05.2014 - Morgenpost: Korruptionsvorwürfe: Am Hauptstadtflughafen BER läuft's wie geschmiert; Nach den Korruptionsvorwürfen gegen Technik-Chef Großmann ist die Politik alarmiert und will Klarheit über den Vorfall. Entlassener BER-Planer Di Mauro bietet Mehdorn jetzt seine Hilfe an. [753]
  • 29.05.2014 - Morgenpost: Neue Probleme am BER - Keine Toleranz bei Korruption; Technikchef Großmann steht unter Korruptionsverdacht - für den BER ist das mehr als nur die nächste schlimme Nachricht. [754]
  • 29.05.2014 - Tagesspiegel: Nach Beurlaubung von Brandschutzexperte Großmann: Rauchende Köpfe am BER; Viele Firmen befürchten nach der Beurlaubung des Brandschutz-Experten weiteren Zeitverlust am BER. Die Flughafengesellschaft widerspricht. Doch fest steht auch: Der nun zu ersetzende Großmann spielte eine zentrale Rolle auf der Baustelle. [755]
  • 30.05.2014 - Bild: BER-Bestechungs-Affäre um Jochen Großmann: Firma gab den entscheidenden Tipp [756]

Aufsichtsrat

  • 03.05.2014 - Die Welt: Planer der BER-Entrauchungsanlage muss gehen [757]
  • 04.05.2014 - Stern: Hauptstadtflughafen: BER Planer der Entrauchungsanlage muss gehen; Sie wird "Monster" genannt - die Entrauchungsanlage am Berliner Flughafen BER. Und sie ist ein Grund, warum eine Eröffnung des Airports nicht in Sicht ist. Nun wurde der Planer der Anlage entlassen. [758]
  • 04.05.2014 - Focus: Katastrophen-Baustelle BER: Planer der Entrauchungsanlage am Hauptstadtflughafen gefeuert [759]
  • 05.05.2014 - Spiegel: Pannen-Flughafen BER: Brandbrief gegen Mehdorn; Ein geschasster Manager der Berliner Flughafengesellschaft hat einen Brief an Aufsichtschef Klaus Wowereit geschrieben: Selbst im Frühjahr 2016 könnte der BER noch nicht betriebsbereit sein. Dann endet der Vertrag von Flughafenchef Hartmut Mehdorn. [760]
  • 08.05.2014 - Welt: Mehdorn will mit Brandenburger Flugplätzen zusammenarbeiten [761]
  • 09.05.2014 - Die Welt: Pannenflughafen: Am BER konnten Baufirmen machen, was sie wollten [762]
  • 21.05.2014 - news02elf: Brandenburger Flughafenrebell Schulze kritisiert BER-Chef Mehdorn als „frech“ und „überheblich“ [763]
  • 27.05.2014 - BI Müggelheim: Klage für parlamentarische Rechte – Martin Delius [764]
  • 28.05.2014 - Focus: Neuer Skandal um Berliner Hauptstadt-Flughafen: Ließ sich der BER-Technikchef bestechen? [765]
  • 28.05.2014 - Focus: Korruptionsskandal um Technikchef: "Saustall BER" - Wut auf Mehdorn wächst [766]
  • 31.05.2014 - Tagesspiegel: Korruptionsvorwurf am Flughafen: Transparency will Vergaben am BER prüfen lassen [767]


Weiteres

  • 05.05.2014 - Handesblatt: Air Berlin sammelt bei Anlegern neues Geld; Air Berlin hat gute Überzeugungsarbeit geleistet: Trotz eines Millionenverlusts und hoher Schulden haben Investoren Anleihen im Wert von mindestens 250 Millionen Euro gezeichnet. Für Privatanleger ist Vorsicht geboten. [768]
  • 05.05.2014 - The Huffingtonpost: Billigflieger: Flugtickets werden wieder günstiger – Ryanair setzt Air Berlin unter Druck [769]

Juni 2014

Allgemein

  • 03.06.2014 - Maulbeerblatt: Ein Hellseher sieht Schwarz; Vor fünf Jahren hat Frank Welskop sein Buch „BBI – ein neuer Berliner Bankenskandal?“ veröffentlicht. Darin hat der Wirtschaftsexperte die Katastrophe, die den Berliner Großflughafen ereilen sollte, bereits beschrieben. [770]
  • 03.06.2013 - PR Online: "Es ist an der Zeit, über eine Abwicklung nachzudenken" [771]
  • 03.06.2014 - Tagesspiegel: Hartmut Mehdorn kommt am BER nicht voran Toxisch statt TXL; Statt Schnittchen zur Eröffnung gibt's ein Sprint-Programm, einen Prüfstand und eine Task Force. An den BER glaubt offenbar nur noch der Aufsichtsrat. [772]
  • 03.06.2014 - Focus: Pongratz schreibt an …Desaster-Experte: "Meine Verehrung, Herr Mehdorn!" [773]
  • 04.06.2014 - Tagesspiegel: Piratenchef Christoph Lauer will Volksentscheid „Der BER könnte doch ein Spaßbad werden“ [774]
  • 06.06.2014 - Handelsblatt: Forderung des Berliner Piraten-Chefs: Bürger sollen über Hauptstadtflughafen entscheiden [775]
  • 09.06.2014 - Hannover Zeitung: Pleiten, Pech und Pannen werden mit der Arroganz der Macht vertuscht [776]
  • 19.06.2014 - Untersuchungsausschuss: Erweiterung des Untersuchungsauftrags des 1.Untersuchungsausschusses der 17. Wahlperiode zur Aufklärung der Ursachen, Konsequenzen und Verantwortung für die Kosten- und Terminüberschreitungen des im Bau befindlichen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt (BER) – eingesetzt per Einsetzungsbeschluss am 27. September 2012 (DS17/0544)–nach § 2 Abs. 3 UntAG; Der Antrag – Drucksache 17/1449 – wird [..] angenommen; [777]
  • 22.06.2014 - Die Welt: Blühende Landschaft: Am neuen Flughafen Berlin Brandenburg sind Kosten und Technik völlig außer Kontrolle. Vier Gründe, warum das Chaos-Projekt vielleicht niemals fertig wird [778]
  • 26.06.2014 - Welskop: BER steht für Korruption, Hochstapelei, Steuergeldverschwendung, Unfähigkeit, Dummheit und…..! Der BER ist organisierter Betrug! [779]
  • 27.06.2014 - Brandenburg, Parlament, MdL Hans-Peter Goetz [780]


Standort

  • 03.06.2014 - rbb: Wohnen in der künftigen BER-Einflugschneise - Trotz der Anwohner [781]
  • 05.06.2014 - fluege.de: Klagen gegen Flughafen Tegel: Fluglärm wird vor Gericht verhandelt [782]
  • 24.06.2014 - PNN: Ab auf die Piste; Schon zum Start wird der BER in Schönefeld zu klein sein. Darauf setzen jetzt die Regionalflughäfen in Brandenburg – und auf Hartmut Mehdorn [783]
  • 26.06.2014 - Die Welt: Berlin sollte schon mal den nächsten Flughafen planen; Der Pannenflughafen BER wird teurer. Airport-Chef Mehdorn bittet um 1,1 Milliarden Euro zusätzlich. Auch die werden nicht helfen. Vier Gründe, warum das Chaosprojekt vielleicht niemals fertig wird. [784]


Inbetriebnahme / Eröffnung

  • 02.06.2014 - BZ: Korruptions-Affäre: Flughafen-Eröffnung doch erst 2017? [785]

Schallschutz

  • 11.06.2014 - Tagesspiegel: Kein neuer Lärmschutz für Tegel [786]
  • 27.06.2014 - rbb: "Wir sind mutterseelenallein und jeder kämpft für sich" [787]

Flugrouten

  • 26.06.2014 - Bundesverwaltungsgericht: Pressemitteilung Nr.45/2014 Rechtmäßigkeit der „Wannsee-Flugrouten“ noch offen [788]
  • 26.06.2014 - Tagesspiegel: BER-Flugroute vor Bundesverwaltungsgericht Über Wannsee-Route wird neu verhandelt [789]
  • 26.06.2014 - Handelsblatt: Weiter keine Klarheit über BER-Flugrouten [790]
  • 27.06.2014 - Grüne Fraktion Landtag Brandenburg: Festlegung von Flugrouten - Reform des Verfahrens überfällig [791]


Kosten

  • 01.06.2014 - Focus: Billigere Lösungen waren bekannt: BER-Affäre erreicht jetzt auch Flughafenchef Mehdorn [792]
  • 02.06.2014 - Zeit: BER-Flughafen: Regierung pocht auf Kostenkontrolle bei Hauptstadtflughafen; Externe Wirtschaftsprüfer sollen künftig die Auftragsvergabe des BER kontrollieren. Verkehrsminister Dobrindt will dies auf der Aufsichtsratssitzung durchsetzen. [793]
  • 03.06.2014 - n-tv: "Mehdorn gegen Mehdorn" Air Berlin verzichtet auf BER-Klage [794]
  • 03.06.2014 - rbb: Außergerichtliche Einigung - BER zahlt knapp zwei Millionen an Air Berlin [795]
  • 03.06.2014 - airliners.de: Air Berlin bekommt geringe Entschädigung für Flughafendebakel; Im Streit um 48 Millionen Euro Schadenersatz haben sich Air Berlin und die Betreiber des neuen Hauptstadtflughafens BER nun geeinigt. Offenbar wird eine weit geringere Summe gezahlt. [796]
  • 06.06.2014 - Spiegel: Fehlkalkulation: BER muss wahrscheinlich eine Milliarde Euro nachzahlen; Der Hauptstadtflughafen muss nach SPIEGEL-Informationen wohl mindestens rund eine Milliarde Euro mehr für Aufträge bezahlen als kalkuliert. Firmen fordern in großer Zahl Nachschläge, weil die Kosten zu knapp berechnet worden sind. [797]
  • 07.06.2014 - Die Welt: 1,4 Milliarden Euro Nachforderungen an BER; Sie wollten schon längst fertig sein. Durch das Chaos am Berliner Airport kommt aber immer neue Arbeit hinzu. Nun summieren sich die Nachforderungen der Baufirmen auf eine unglaubliche Summe. [798]
  • 07.06.2014 - FAZ: BER muss Baufirmen Milliardenbetrag nachzahlen; Die Kosten am Hauptstadtflughafen wurden offenbar zu knapp kalkuliert. Laut einem Medienbericht muss der BER den beteiligten Baufirmen knapp eine Milliarde Euro nachzahlen. Der Betrag könnte noch steigen. [799]
  • 11.06.2014 - TAZ: Fluchhafen BER: Milliarden in die Luft gejagt; Der neue Berliner Großflughafen wird auch nach seiner Eröffnung auf Dauer Verluste einfahren, berechnet ein Professor im Auftrag der Grünen. [800]
  • 11.06.2014 - Morgenpost: Tiefrote Zahlen: Gutachter erwarten Finanzdesaster am BER; Noch ist der Flughafen nicht eröffnet und schon steckt er laut einem Gutachten tief in den roten Zahlen. Finanzexperten rechnen damit, dass der BER die Milliarden-Investitionen nie einfliegen wird. [801]
  • 11.06.2014 - Tagesspiegel: Gutachten zum Flughafen: BER rechnet sich auch nach Inbetriebnahme nicht [802]
  • 12.06.2014 - Süddeutsche: Flughafen Berlin Brandenburg BER: wird Gutachten zufolge immer Millionenverluste einfahren; Selbst wenn der Flughafen irgendwann fertig wird: Ein neues Gutachten bescheinigt dem BER, dass er jährlich Verluste in Millionenhöhe erwirtschaften wird. Die Flughafengesellschaft hält das Gutachten für "realitätsfern". [803]
  • 12.06.2014 - Die Grünen: BER-Studie: Bund muss Gelder für BER stoppen [804]
  • 12.06.2014 - airliners: Gutachten: Hauptstadtflughafen wird auch geöffnet ein Millionengrab [805]
  • 16.06.2014 - Berliner Zeitung: Sonderausschuss zum Großflughafen: Rechnungsprüfer kritisieren BER-Planung [806]
  • 16.06.2014 - Landesrechnungshof Brandenburg, PM: Prüfung der Betätigung des Landes Brandenburg als Gesellschafter der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH [807]
  • 21.06.2014 - n-tv: Chancen auf gesperrte Bundesmittel: BER winkt Finanzspritze in Millionenhöhe [808]
  • 22.06.2014 - Tagesspiegel: Kostenfalle BER: Für Mehdorn sind 5,4 Milliarden Euro preiswert [809]
  • 22.06.2014 - Neues Deutschland: Wird der BER noch eine Milliarde teurer? Bericht über die nächste Kostensteigerung beim umstrittenen Hauptstadtflughafen / Immer mehr Geld für Bau und Risikovorsorge nötig [810]
  • 22.06.2014 - BZ: Flughafen-Extrakosten: Jede Woche eine schlechte BER-Nachricht für Wowereit; 340 Millionen Euro für neues BER-Terminal. Der Hauptstadtflughafen wird teurer, braucht wieder neues Geld. [811]
  • 26.06.2014 - Handelsblatt: „Hauptstadtflughafen BER wird deutlich teurer“; Der Berliner Pannen-Flughafen BER könnte noch teurer werden als geplant, befürchten die Grünen. Bis kommende Woche muss Airport-Chef Mehdorn für Klarheit sorgen, sonst dreht der Bund den Geldhahn zu. [812]
  • 27.06.2014 - PNN: Woidke stellt Bedingungen für neue BER-Zuschüsse; Brandenburgs Regierungschef fordert Transparenz am BER. Der Finanzausschuss des Aufsichtsrates gibt kein grünes Licht für weitere 1,1 Milliarden Euro. [813]
  • 29.06.2014 - Bild: Rechnete der Projektsteuerer Hilfskräfte wie Fachpersonal ab? Pannen-BER zahlte Studenten 9270 Euro im Monat [814]
  • 30.06.2014 - Tagesspiegel: Hartmut Mehdorn will noch mehr Geld für den BER; Schrecken ohne Ende: Flughafenchef Hartmut Mehdorn will außer den von ihm verlangten zusätzlichen 1,049 Milliarden Euro noch einmal zusätzlich knapp 800 Millionen Euro für den BER haben. Die Kosten steigen damit auf mehr als sechs Milliarden. Nun tagt der Aufsichtsrat. [815]
  • 30.06.2014 - stern: Flughafendesaster BER: Mehdorn will 779 Millionen Euro mehr; Mehrere hunderte Millionen Euro zusätzlich fordert Hartmut Mehdorn für den neuen Berliner Flughafen. Damit würden die Gesamtkosten auf über sechs Milliarden steigen. Zu klein wäre der BER trotzdem.

[816]

  • 30.06.2014 - PNN: Flughafen BER Mehdorn will noch mehr Geld; Heute tagt der Aufsichtsrat: Der Flughafenchef will nicht nur 1,1 Milliarden für die Fertigstellung, sondern weitere 800 Millionen, um den BER zu erweitern. Neue Kosten nach der Eröffnung sind geplant. Am Ende könnte der BER 8 Milliarden Euro kosten. [817]
  • 30.06.2014 - Zeit: BER: Berliner Flughafen braucht noch mehr Geld; Der Berliner Flughafen ist nicht nur miserabel geplant, sondern auch zu klein: Um die Kapazitäten zu erweitern, soll eine Abfertigungshalle aus DDR-Zeiten saniert werden. [818]
  • 30.06.2014 - Spiegel: Hauptstadtflughafen BER: Mehdorn muss um Milliardenzuschuss bangen; Heute tagt der BER-Aufsichtsrat, ob die von Flughafenchef Mehdorn geforderte Milliardensumme fließt, ist ungewiss. Die Haushaltspolitikerin Gesine Lötzsch kann sich das derzeit nicht vorstellen. Und der Bedarf dürfte sogar noch steigen. [819]
  • 30.06.2014 - Berliner Morgenpost: Gesine Lötzsch: Zusätzliche Finanzspritze für BER nicht sicher; Die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Linke) sieht bei der Finanzierung des Hauptstadtflughafens BER noch «viele, viele Fragezeichen». Sie könne sich im Moment «überhaupt nicht vorstellen», den neuen Milliarden-Forderungen von Flughafenchef Hartmut Mehdorn zuzustimmen, sagte die Vorsitzende des Bundestags-Haushaltsausschusses am Montag dem Inforadio des RBB. [820]
  • 30.06.2014 - Focus: BER-FlughafenAufsichtsrat: Kosten steigen auf 5,4 Milliarden; Der Aufsichtsrat des neuen Hauptstadtflughafens unterstützt die geplante Finanzspritze von 1,1 Milliarden Euro für das Projekt. Das sagte der Vorsitzende, Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD), am Montag in Schönefeld. [821]
  • 30.06.2014 - Deutsche Wirtschafts Nachrichten: Steuerverschwendung: Berliner Groß-Flughafen wird wieder eine Milliarde teurer [822]
  • 30.06.2014 - n-tv: BER-Aufsichtsrat nickt Finanzspritze ab; [..] Einen Termin für die geplante Eröffnung will derweil noch immer niemand nennen. [823]
  • 30.06.2014 - rbb: Aufsichtsrat billigt zusätzliche 1,1 Milliarden Euro - Grünes Licht für neue BER-Finanzspritze; Flughafenchef Hartmut Mehdorn kann mit 1,1 Milliarden Euro zusätzlich für den Bau des BER rechnen. Zumindest der Aufsichtsrat unterstützt Mehdorns Forderung nach einer entsprechenden Finanzspritze. Das ist das Ergebnis einer neunstündigen Sitzung, die "ziemlich aufreibend" gewesen sei, wie sich Mehdorn ausdrückte. [824]


Arbeitsplätze

  • 05.06.2014 - rbb: 150 Arbeitsplätze in Gefahr - Flughafenabfertigern droht Massenentlassung in Schönefeld [825]


Bau, Planung

  • 01.06.2014 - focus: Billigere Lösungen waren bekannt: BER-Affäre erreicht jetzt auch Flughafenchef Mehdorn; Hartmut Mehdorn soll von günstigeren Möglichkeiten beim Bau des neuen Hauptsstadt-Flughafens gewusst haben. Trotzdem vergab der BER-Chef einen millionenschweren Auftrag an eine andere Firma - die mit dem inzwischen beurlaubten Technikchef Jochen Großmann verbandelt ist. [826]
  • 01.06.2014 - rbb: Großmann soll acht Monate Verzug am BER verursacht haben; Neuer Verdacht gegen den freigestellten BER-Technikchef Jochen Großmann: Er soll bereits vorhandene Planungen ein zweites Mal ausgeschrieben haben - um ein neues Ingenierbüro in das Projekt zu bringen. Eine entsprechende Anzeige ging nach rbb-Informationen bei der Cottbuser Staatsanwaltschaft ein. Am Montag beschäftigt sich der Flughafen-Aufsichtsrat zunächst einmal mit den Korruptionsvorwürfen. [827]
  • 01.06.2014 - Spiegel: Korruptionsverdacht: BER-Technikchef wurde offenbar kaum kontrolliert; Jochen Großmann steht unter Korruptionsverdacht, dem Hauptstadtflughafen droht der nächste Skandal. Nach SPIEGEL-Informationen konnte der BER-Technikchef nahezu unkontrolliert Aufträge vergeben - auch als er noch lediglich Berater war. [828]
  • 02.06.2014 - n24: Flughafen Berlin Brandenburg: Hartmut Mehdorn hat einen BER-Geheimplan [829]
  • 02.06.2014 - huffingtonpost: "Selbstbedienungsladen BER": Das sind die fünf größten Baustellen für Mehdorn [830]
  • 06.06.2014 - Berliner Morgenpost: BER zahlt Firmen nachträglich eine Milliarde Euro; Die Flughafengesellschaft soll 995 Millionen Euro an Nachtragsforderungen beauftragter Unternehmen für Bau und Planung als berechtigt akzeptiert haben. Weitere Ansprüche werden geprüft. [831]
  • 23.06.2014 - Tagesspiegel: Hochbrisante Akten in Müllcontainern entdeckt [832]
  • 23.06.2014 - rbb: Polizei hat Ermittlungen übernommen - Flughafen erstattet nach Aktenfund Anzeige; Am Montag wurden in Berlin-Lichtenberg zwei Container mit Akten zum Bau des neuen Hauptstadtflughafens entdeckt - darunter möglicherweise wichtige und vertrauliche Planungsunterlagen. Jetzt erstattet der Flughafen Anzeige gegen Unbekannt: Er sieht vertragliche Pflichten verletzt. Die Akten werden mittlerweile von der Polizei untersucht. [833]

Aufsichtsrat

  • 01.06.2014 - MAZ: Korruptionsaffäre bringt Mehdorn unter Druck BER: Weitere Mängel bei Auftragsvergabe? Die Korruptionsaffäre um den Airport BER setzt Flughafenchef Hartmut Mehdorn weiter unter Druck: Der wegen Korruptionsverdacht suspendierte Technikchef Jochen Großmann habe nach Medienberichten nahezu unkontrolliert Aufträge in Millionenhöhe ohne Ausschreibung verteilen können. [834]
  • 01.06.2014 - PNN: Sondersitzung Aufsichtsrat BER-Affäre: Mehdorn setzt Taskforce ein; Wegen der Korruptions-Affäre am BER wächst der Druck auf Flughafenchef Hartmut Mehdorn. [835]
  • 02.06.2014 - Spiegel: Korruptionsverdacht beim BER: Außer Kontrolle; Trotz Korruptionsaffäre stützt Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit weiter BER-Chef Hartmut Mehdorn. Die Ehrenerklärung für den Topmanager kommt verfrüht. Denn erst Mehdorn hat die unkontrollierten Strukturen zugelassen. [836]
  • 02.06.2014 - airliners.de: Flughafenchef schließt weitere Korruptionsfälle am BER nicht aus [837]
  • 02.06.2014 - focus: Vorschlag vom Verkehrsminister: Korruption am BER? Jetzt will Dobrindt externe Aufpasser für Pannen-Flughafen [838]
  • 02.06.2014 - moz: Alte Kontrolleure - neue Kontrolleure [839]
  • 03.06.2014 - Berliner Morgenpost: Taskforce: Am BER beginnt die Suche nach weiteren Korruptionsfällen; Flughafenchef Mehdorn hat eine Ermittlergruppe aus Juristen und Korruptionsbekämpfern gebildet, um den Fall Großmann auf [840]
  • 03.06.2014 - n-tv: Korruption und Chaos am BER: Flughafenchef Mehdorn muss weg [841]
  • 04.06.2014 - Zeit: BER-Korruptionsaffäre: Großmann widerspricht Mehdorns Aussagen; Hartmut Mehdorn hat nach Bekanntwerden der mutmaßlichen Korruption am Hauptstadtflughafen Stellung bezogen. Der entlassene Technikchef weist die Aussagen zurück. [842]
  • 05.06.2014 - Tagesspiegel: Korruptionsvorwürfe am BER Hartmut Mehdorn: "Wir werden fertiger und fertiger" [843]
  • 05.06.2014 - rbb: Streit um angebliches Großmann-Geständnis - Oberstaatsanwalt lässt BER-Chef schlecht aussehen [844]
  • 10.06.2014 - Die Welt: Woher die Brandlast beim BER wirklich kommt; "Too good. Two. Be true." Das ist das Motto von Meinhard von Gerkan. Zur Marketingshow in Venedig hatte der Architekt auch BER-Chef Hartmut Mehdorn eingeladen. Selbstkritik fand nicht statt. [845]
  • 11.06.2014 - neues Deutschland: Geschäftsführung ging am BER 2008 volles Risiko; Terminprobleme der Flughafengesellschaft lange bekannt / Kritische Berater wurden nicht weiter engagiert [846]
  • 12.06.2014 - airliners: Neue Korruptionsvorwürfe am Hauptstadtflughafen BER; Nach Recherchen der Bild-Zeitung könnte sich der Korruptionsskandal auf der Baustelle des neuen Berliner Flughafens noch ausweiten. Die Zeitung vermutet ein ganzes "Firmen-Filzwerk" um den entlassenen Technikchef. [847]
  • 12.06.2014 - Bild: Neue Filz-Vorwürfe am BER; Hat der Ex-Technikchef Geschäftspartnern Aufträge zugeschanzt? [848]
  • 18.06.2014 - Berliner Zeitung: Flughafen Berlin: Siemens-Manager wird BER-Technikchef [849]
  • 18.06.2014 - Blickpunkt Brandenburg: Neuer Technikchef am BER kommt von Siemens [850]
  • 18.06.2014 - rbb: Abendschau Statement Martin Delius zum neuen BER-Technikchef Jörg Marks [851]
  • 19.06.2014 - Tagesspiegel: Abgeordnetenhaus in Berlin: BER-Untersuchungsausschuss bekommt mehr Stoff [852]
  • 19.06.2014 - rbb: Abgeordnete sollen BER-Personalpolitik prüfen [853]
  • 24.06.2014 - Deutsche Wirtschaftsnachrichten: Flughafen-Debakel: BER-Chefplaner war ein Hochstapler [854]
  • 24.06.2014 - Focus: Hochstapler am Pannenflughafen: Der gefeuerte BER-Planer ist nur technischer Zeichner [855]
  • 25.06.2014 - Tagesspiegel: Flughafen BER: Ex-Planer Alfredo di Mauro war offenbar Hochstapler [856]
  • 25.06.2014 - Tagesspiegel: BER-Chef Hartmut Mehdorn im Fernseh-Talk „Wir haben alles im Griff“ [857]
  • 27.06.2014 - Berliner Morgenpost: Externe Gutachter sollen Desaster am Flughafen BER überprüfen; BER-Chef Mehdorn muss sich auf die Finger schauen lassen: Bund, Berlin und Brandenburg holen Hilfe von außen, um am BER Abläufe zu überprüfen. Grund: explodierende Kosten und die Korruptionsaffäre. [858]
  • 27.06.2014 - Frankfurter Rundschau BER kommt unter Beobachtung [859]


Weiteres

  • 02.06.2014 - Zeit: Luftfahrt: Die subventionierte Umweltsau [860]
  • 04.06.2014 - Twitter: #BERFilme: ausgelöst durch ein Schlagabtausch zwischen Johannes Wätzmann und Christopher Pieper vgl.: [861] bzw.: [862]
  • 05.06.2014 - Ärzte Zeitung: 100 Millionen Tonnen Müll im Meer [863]
  • 05.06.2014 - Spiegel: 22-Milliarden-Projekt in Istanbul: Erdogan legt Grundstein für Mega-Flughafen [864]
  • 06.06.2014 - Spiegel: Brisanter Plan: Satzungsänderung könnte Macht der Scheichs bei Air Berlin sichern [865]
  • 09.06.2014 - LR: Studie der Princeton Universität: Die USA sind keine Demokratie, sondern eine Oligarchie [866]
  • 11.06.2014 - n-tv: "Crash-artige" Kursbewegungen: Lufthansa-Gewinnwarnung schockt Anleger [867]
  • 13.06.2014 - Tagesspiegel: Franziskus spricht von Barbarei Papst: Der Kapitalismus braucht den Krieg [868]
  • 26.06.2014 - Spiegel: Milliarden-Minus: Länder machen noch mehr Schulden [869]
  • 30.06.2014 - Welt: EU genehmigt Bulgarien Staatshilfe für Banken nach Kundenansturm [870]

Juli 2014

Allgemein

  • 01.07.2014 - rbb, radioeins: Flughafen BER: Teurer, später oder überhaupt noch? Kommentar von Lorenz Maroldt (Tagesspiegel) "Es ist ein Wunder das die Leute sich das alles gefallen lassen" [871]
  • 02.07.2014 - Tagesspiegel: Gastbeitrag zum BER: „Ein Ende der Desaster ist nicht in Sicht“ [872]
  • 03.07.2014 - MAZ: Kritiker des BER fordern eine Neuplanung - Piraten-Partei: Einkaufszentrum statt BER [873]
  • 04.07.2014 - Berliner Zeitung: Berliner gegen Weiterbau des BER; 40 Prozent der Berliner lehnen laut einer Forsa-Umfrage den Weiterbau des Großflughafens ab. Die Piraten denken schon über eine Fremdnutzung des BER nach und wollen die Planung eines neuen Großflughafens komplett von vorne beginnen. [874]
  • 04.07.2014 - Frankfurter Rundschau: Gastbeitrag BER- Flughafen: "Nichts wird schön in Schönefeld" von Martin Delius [875]
  • 13.07.2014 - TAZ: Warnung landete im Müll: Zwei Jahre vor dem ersten Spatenstich gab es eine schriftliche Warnung vor einer "Investitionsruine". Pirat Martin Delius kritisiert fehlende Prüfung. [876]
  • 17.07.2014 - BBB TV: Kabelsalat am BER: Open End für Kosten und Bauarbeiten? Braune Brühe direkt aus dem Tagebau: Hält Vattenfall die Grenzwerte ein? Monolog von oben: Ist das Dialog a la BER? [877]

Standort

  • 21.07.2014 - MAZ: Mythos Sperenberg [878]

Schallschutz

  • 15.07.2014 - Berliner Zeitung: Fluglärm am BER: 17.000 Anwohner warten noch auf Schallschutz [879]


Kosten

  • 02.07.2014 - Tagesspiegel: Parlamente gegen Blankoscheck für Hartmut Mehdorn; [..] Flughafengesellschaft das vergangene Jahr auch wirtschaftlich mit einem Verlust von 181,7 Millionen Euro abgeschlossen [..] [880]
  • 02.07.2014 - Berlin.de: Haushaltsausschuss befasst sich mit Kosten für Hauptstadtflughafen; Der Haushaltsausschuss des Bundestags befasst sich heute mit den geplanten Mehrkosten für den neuen Hauptstadtflughafen BER. [881]
  • 02.07.2014 - rbb: Haushaltsausschuss vertagt Beratungen: Die für Mittwochvormittag geplanten Beratungen des Bundestags-Haushaltsausschusses zu den Mehrkosten für den BER sind abgesagt worden. Stattdessen soll sich am Freitag eine Sondersitzung mit der Flughafen-Finanzierung befassen. [..] Zuletzt gab es erheblichen Unmut im Haushaltsausschuss, da die angeforderten Unterlagen etwa zu Kosten, Liquidität, Baufortschritt und Terminen von den Flughafenplanern und Eigentümern noch nicht vorlagen. [..] [882]
  • 03.07.2014 - Berliner Zeitung: S-Bahn-Schulungsfahrten eingestellt Nur noch Lüftungsfahrten zum BER [883]
  • 09.07.2014 - Berliner Morgenpost_ EU muss neue Finanzspritze für Flughafen BER prüfen; Die Gesellschafter der Flughafengesellschaft wollen voraussichtlich bis Ende 2014 über zusätzliche 1,1 Milliarden Euro für den BER entscheiden. Zuvor prüft die EU, ob diese zulässig ist. [884]

Bau, Planung

  • 03.07.2014 - PNN: Jetzt wird der Ausbau des unfertigen Flughafens geplant [885]


Aufsichtsrat

  • 08.07.2014 - Tagesspiegel: Mehdorn und andere Gutverdiener: Der BER ist ein Flop, das Gehalt top [886]

Weiteres

  • 08.07.2014 - Handelszeitung: Weltweit wächst die Angst vor dem Häusercrash [887]
  • 09.07.2014 - rbb: Tegel macht sich schick für die Schließung; Totgesagte leben länger: Obwohl die Schließung des Flughafen Tegel bereits besiegelt ist, wird jetzt eine der beiden Pisten saniert. Die südliche Landbahn des betagten Airports ist marode, eine Ablösung durch den BER aber nicht in Sicht. Im Juli - mitten in der Hauptreisezeit - rücken nun die Bauarbeiter an. [888]
  • 09.07.2014 - Arte: Ruhe bitte! - Gegen den Lärm in Europa [889]
  • 10.07.2014 - Junge Welt: Infrastruktur in Gefahr; Pleitegeier über Gera: Erst meldeten die Stadtwerke Insolvenz an, jetzt folgten die Verkehrsbetriebe. Busse und Bahnen standen wegen außerordentlicher Betriebsversammlung still [890]
  • 17.07.2014 - Spiegel: Sicherheitsprobleme bei Flugsicherung: Nato-Manöver löste mysteriöse Radarstörungen aus [891]

November 2014

Allgemein

  • 04.11.2014 - Ärztezeitung: Kinderstudie Starker Fluglärm verzögert Leseentwicklung; Bei hoher Fluglärmbelastung hinkt die Leseleistung von Kindern um etwa zwei Monate hinterher. Das sind Erkenntnisse aus der Kinderstudie "NORAH", die am Dienstag in Frankfurt vorgestellt wurde. [892]
  • 05.11.2014 - Bündnis Südost: Ergebnisse der neuen NORAH-Kinderstudie im Überblick [893]
  • 11.11.2014 - taz: Umwelt-Experte über Fluglärm - „Menschen nicht komplett einhausen“; Fluglärm bei Tag und bei Nacht macht krank – und kommt die Gesellschaft am Ende auch teuer zu stehen, sagt der Umwelt-Experte Thomas Myck. [894]
  • 13.11.2014 - BBB TV: "Wie man Bürgervermögen kappt": Kappungsgrenze: Wie man Bürgervermögen kappt. Anspruchsermittlung: Wie man Ansprüche klein rechnet. ABB: Wie man Bürgerbewegung organisiert. [895]
  • 19.11.2014 - Manager Magazin: Riesiger Rückstand - BER weiter von Fertigstellung entfernt als bislang bekannt [896]
  • 24.11.2014 - t-online.de: "Gigantisches Milliardengrab" Hofreiter: BER-Flughafen jetzt schon Dauersanierungsfall; Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält den zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) bereits jetzt für einen dauerhaften Sanierungsfall. Er fürchte, dass der BER "nie wirklich fertig werden wird", sagte Hofreiter der "Rheinischen Post". [897]

Standort

  • 16.11.2014 - BZ: BER statt Sperenberg: Ist CSU-Mann verantwortlich? - Hatte der damalige Verkehrsstaatssekretär Knittel Angst vor Berliner Konkurrenz? Äußerungen von Ex-Ministerpräsident Manfred Stolpe nähren den Verdacht. [898]

Klagen, Flugrouten

  • 12.11.2014 - rbb: Routen über Blankenfelde-Mahlow und Wannsee - Gericht weist Klagen gegen BER-Flugrouten ab; Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat zwei weitere Klagen gegen die Flugrouten für den neuen Flughafen BER zurückgewiesen. Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow scheiterte mit ihrem Versuch, ein Überflug-Verbot für ihr Zentrum auch tagsüber zu erreichen. Zudem sei die Klage gegen die Wannsee-Route unzulässig. [899]
  • 13.11.2014 - Tagesspiegel: Bundesverwaltungsgericht bestätigt Routen - BER-Nachbarn müssen Fluglärm ertragen; Das Bundesverwaltungsgericht hat zwei Klagen abgelehnt: Blankenfelde-Mahlow muss nach der Eröffnung des neuen Großflughafens BER nun unzumutbaren Lärm hinnehmen. Auch die Initiative der Deutschen Umwelthilfe gegen die Wannseeroute lief ins Leere. [900]
  • 14.11.2014 - BerlinOnline: Urteil: Anwohner bleiben vom BER-Fluglärm verschont!; Auf die Eröffnung des Hauptstadtflughafens Berlin-Brandenburg (BER) müssen Reisende wohl noch einige Zeit warten. Doch aufgrund eines Urteils vom Bundesverwaltungsgericht bleiben mehrere 10.000 Betroffene in Lichtenrade/Mahlow-Nord vorerst vom Fluglärm verschont. [901]


Schallschutz

  • 04.11.2014 - neues deutschland: Niemand hat die Absicht ... eine dritte Startbahn zu bauen, aber die Anwohner bleiben misstrauisch [902]
  • 15.11.2014 - Handelsblatt: Mehdorn verspricht BER-Schallschutz noch 2015 [903]
  • 15.11.2014 - rbb: Mehdorn verspricht Schallschutzbescheide bis Ende 2015 - Mit dem Schallschutzbescheid in der Hand kann der Handwerker bestellt werden - auf ihre Bescheide warten bislang noch viele Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens. Nun lehnt sich BER-Chef Mehdorn aus dem Fenster. Er verspricht, dass jeder bis Ende 2015 seinen Bescheid in den Händen halten. [904]
  • 24.11.2014 - Augsburger Allgemeine: Behörde sieht noch Gesprächsbedarf bei Flughafen-Schallschutz; Der Berliner Flughafenchef Hartmut Mehdorn muss um eine geplante Landebahnsanierung noch bangen. [905]
  • 24.11.2014 - Morgenpost: Neue Verzögerung am BER - Nordbahn wird erst später saniert; Der Schallschutz wird immer mehr zu einem Problem für Flughafenchef Hartmut Mehdorn. Eigentlich wollte er 2015 die Nordbahn des Flughafens Schönefeld sanieren lassen. Doch daraus wird nichts. [906]
  • 25.11.2014 - Bündnis Südost: Landesregierung bricht Versprechen: Vorzeitiger Beginn der Bahnsanierung auch ohne Schallschutz [907]
  • 26.11.2014 - MAZ: Hitzige Debatte um den BER-Schallschutz [908]
  • 27.11.2014 - taz: Lärmschutz am Flughafen Tegel - Die "Lex Tegel" könnte doch noch für Ruhe sorgen [909]


Kosten

  • 02.11.2014 - Stern: BER soll 2,19 Milliarden Euro mehr kosten - Der Berliner Flughafen soll weitere Ausgaben in Milliardenhöhe planen. Für Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen sollen 2,19 Milliarden Euro einkalkuliert sein. Und 500.000 Euro für einen Fahnenmast. [910]
  • 02.11.2014 - Berliner Morgenpost: Neuer Fahnenmast für halbe Million Euro am BER - Noch ist der Berliner Flughafen BER gar nicht fertig, geschweige denn eröffnet. Trotzdem plant die Flughafengesellschaft schon seine Erweiterung und Verschönerung. Die Kosten gehen in die Milliarden. [911]
  • 02.11.2014 - Augsburger Allgemeine: Weitere zwei Milliarden für den Berliner Hauptstadtflughafen? - Die Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg plant einem Bericht zufolge, noch mehr Geld in das BER-Projekt zu investieren. Allein Berater erhalten aktuell eine Million Euro pro Monat. [912]
  • 03.11.2014 - Spiegel online: Mehdorn gibt Entwarnung - BER-Fassungsvermögen reicht noch für mehr als 100 Jahre. Die Kosten für den Flughafen BER könnten sich - internen Akten zufolge - um einstweilen 3,2 Milliarden Euro erhöhen. [913]
  • 25.11.2014 - Tagesspiegel: BER wird und wird nicht fertig - Tegel braucht Investitionen - sonst droht der Kollaps [914]
  • 26.11.2014 - Tagesspiegel: Als Matthias Kollatz-Ahnen noch an den BER glaubte - Der alte Kredit des neuen Finanzsenators [915]
  • 30.11.2014 - BZ: Neuer BER-Eklat - Finanzsenator ließ BER fast pleite gehen; Ulrich Nußbaum verlangt belastbare Zahlen für den Flughafen, kriegt diese aber angeblich nicht. Das hatte nun Konsequenzen. [916]


Bau, Planung, 3. SLB

  • 04.11.2014 - MAZ: Anlieger-Gemeinden des BER vertrauen den Verantwortlichen immer weniger - Gemeinden entsetzt über Pläne für dritte Startbahn; In den Gemeinden rund um den geplanten Hauptstadtflughafen BER herrscht Entsetzen über die jetzt bekannt gewordenen Pläne zu einer möglichen dritten Startbahn. Das Vertrauen in die Verantwortlichen leidet immer mehr. In Blankenfelde-Mahlow fordert man, das Projekt Flughafen abzubrechen. [917]
  • 06.11.2014 - Tagesspiegel: Hartmut Mehdorn schließt dritte Startbahn am BER aus - Eine dritte Startbahn wird es am BER in Schönefeld nicht geben, das stellte Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn am Donnerstag klar. Die Pläne, die am Wochenende veröffentlicht worden waren, seien veraltet. [918]
  • 09.11.2014 - Focus: Interner Bericht: Arbeiten am Berliner Flughafen erst zu 15 Prozent erledigt [919]
  • 17.11.2014 - MAZ: Hartmut Mehdorn schreibt Stellen für Testbetrieb aus - BER-Eröffnung: 2017 oder 2019?; 2 Jahre wird es mindestens noch dauern, bis der neue Hauptstadtflughafen in Schönefeld (Dahme-Spreewald) öffnet, glaubt Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke). Dass das sehr optimistisch gedacht ist, zeigt die Ausschreibung zum Probebetrieb - die verlangt, dass sich die Dienstleister die kommenden viereinhalb Jahre bereithalten sollen. [920]
  • 17.11.2014 - faz: Mehdorn plant bis zu sieben Monate für BER-Probebetrieb und Umzug [921]
  • 18.11.2014 - Berliner Zeitung: Soft- und Hardwareprobleme beim BER - Keine festen Termine in Sicht [922]
  • 18.11.2014 - Tagesspiegel: Woidke lehnt eine dritte Startbahn kategorisch ab; In seiner Regierungserklärung schließt Brandenburgs Ministerpräsident eine weitere Start- und Landebahn am BER aus. Er fordert mehr Nachruhe - hält sich aber mit konkreten Versprechen zurück. [923]
  • 19.11.2014 - Manager Magazin: Riesiger Rückstand: BER weiter von Fertigstellung entfernt als bislang bekannt [924]
  • 22.11.2014 - Die Welt: BER-Eröffnung könnte sich bis 2018 hinziehen; Am zukünftigen Hauptstadtflughafen Berlin Brandenburg (BER) werden laut Medienberichten wohl frühestens Mitte 2017 Flugzeuge abheben. Aber auch dieser Termin ist womöglich nicht zu halten. [925]
  • 23.11.2014 - MOZ: Volksinitiative sammelt 20.000 Unterschriften - Erfolg für Gegner der 3. BER-Startbahn [926]
  • 23.11.2014 - n-tv: Umbau kommt nicht voran - BER-Planer rechnen mit Eröffnung erst 2018 [927]
  • 23.11.2014 - rbb: Hofreiter: BER schon jetzt Sanierungsfall - BER-Eröffnung vielleicht erst 2018; Der neue Berliner Flughafen BER wird einem Zeitungsbericht zufolge frühestens Mitte 2017 eröffnet, möglicherweise aber erst 2018. Planungsfehler und bürokratische Hürden werden als Gründe genannt. Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter hält den BER schon jetzt für einen dauerhaften Sanierungsfall. [928]
  • 23.11.2014 - Berliner Morgenpost: Kommentar: Die neuen Verzögerungen am BER sind für Berlin ein Desaster - Laut einem Bericht könnte der Airport BER wohl erst 2018 in Betrieb gehen. Für Berlin und die gesamte Region ist das ein wirtschaftliches Desaster, kommentiert Christine Richter. [929]
  • 23.11.2014 - Berliner Morgenpost: Technische Mängel - Problem-Flughafen BER eröffnet möglicherweise erst 2018 [930]
  • 24.11.2014 - airportzentrale: Flughafen Berlin Brandenburg: Terminband wird im Dezember beraten [931]
  • 24.11.2014 - Die Welt: BER, der Irgendwann-vielleicht-Flughafen - Eröffnung erst im Jahr 2018? Im Rätselraten um den Start des Hauptstadtflughafens ist nichts undenkbar. Chef Mehdorn glaubt gar, dass es Firmen auf der Baustelle gibt, die nicht fertig werden wollen. [932]
  • 24.11.2014 - Tagesspiegel: Erhebliche Mehrkosten: Nordbahn-Sanierung verschiebt sich; Die Sanierung der BER-Nordbahn muss verschoben werden. Damit drohen erneut erhebliche Mehrkosten. [933]
  • 25.11.2014 - Berliner Zeitung: Mehr als 50.000 Baupläne für den BER, aber kein Termin - [934]
  • 28.11.2014 - MAZ: Bürgerinitiativen und Landtagsabgeordnete gegen dritte Piste - BER-Startbahn soll per Gesetz gestoppt werden [935]
  • 29.11.2014 - n-tv: "Er muss nur noch eröffnet werden" - Mehdorn glaubt an Pannen-Flughafen [936]


Aufsichtsrat

  • 07.11.2014 - Grüne Fraktion Berlin: BER - zwei Jahre Krisenmanagement verschenkt [937]
  • 10.11.2014 - Tagesspiegel: Wowereit kannte frühe Zweifel am Eröffnungstermin; Ahnte Klaus Wowereit kurz vor der geplatzten Eröffnung wirklich nichts von den Problemen am BER? Die Aussagen des früheren Geschäftsführers Rainer Schwarz vor Gericht lesen sich anders. [938]
  • 10.11.2014 - Focus: Angeklagte weisen Korruptionsvorwürfe im BER-Umfeld zurück [939]
  • 10.11.2014 - rbb: Angeklagte wehren sich gegen Korruptionsvorwürfe am BER - "Ich habe niemanden bestochen" [940]
  • 11.11.2014 - Tagesspiegel: Ex-Chef am BER - Vom Versuch, Rainer Schwarz seine Kündigung zuzustellen [941]
  • 11.11.2014 - rbb: Neue Vorwürfe von BER-Chefermittler Delius - Wowereit soll frühzeitig von BER-Debakel gewusst haben; Nachlässigkeit oder Naivität? Berlins Regierender Bürgermeister soll bereits Ende März 2012 gewusst haben, dass die BER-Eröffnung Anfang Juni kaum zu halten ist. Das geht aus einer Antwort Klaus Wowereits an den Chef des BER-Untersuchungsausschusses, Martin Delius, hervor. Trotzdem hielten Wowereit und Ex-BER-Chef Rainer Schwarz am Starttermin 3. Juni fest. [942]
  • 12.11.2014 - Tagesspiegel: Klaus Wowereit und Rainer Schwarz - zwei Männer, ein Debakel; Waren wirklich alle so ahnungslos? Ein genauer Blick auf Akten und öffentliche Äußerungen zur geplatzten Eröffnung des Flughafens BER ergibt ein neues Bild: Klaus Wowereit und Rainer Schwarz bogen die Geschichte zurecht - und trafen offenbar eine Übereinkunft zur gegenseitigen Rettung. [943]
  • 16.11.2014 - Tagesspiegel: Wieder macht einer den Abflug; BER-Immobilienchef Harald Siegle wehrte sich gegen seinen Rauswurf vor Gericht. Er wollte bleiben. Nun geht er doch und nimmt 230 000 Euro dafür mit - wenn der Aufsichtsrat zustimmt. Ein Gerichtstermin [944]
  • 20.11.2014 - BZ: Verspäteter BER-Bericht - Wowereit und Senatskanzlei droht saftige Strafe; Dicke Luft im Haushaltsausschuss des Abgeordnetenhauses. Der Regierende ließ die Abgeordneten auf einen Bericht über den BER-Weiterbau warten. 75.000 Euro-Zahlung droht. [945]
  • 21.11.2014 - rbb: Forderung nach Ermittlungen gegen Ex-Flughafen-Chefs - "Organisierte Verantwortungslosigkeit"; Erst mussten sie gehen, jetzt werden Forderungen nach strafrechtlichen Ermittlungen laut: Unter den beiden Ex-Flughafen-Chefs Manfred Körtgen und Rainer Schwarz habe es auf der BER-Baustelle ein "Kartell der organisierten Verantwortungslosigkeit" gegeben, sind Politiker des Abgeordnetenhauses überzeugt. [946]
  • 21.11.2014 - Grüne Fraktion Berlin: Klaus Wowereit wollte Probleme nicht hören [947]
  • 21.11.2014 - Tagesspiegel: Manfred Körtgen im Untersuchungsausschuss - Der BER war selbst dem Chef zu kompliziert [948]
  • 28.11.2014 - Tagesspiegel: Klaus Wowereits Reden - „Wir wollen den BER 2007 fertigstellen“; Berlins Regierender Klaus Wowereit nimmt Abschied. Dabei hatte alles auch mal einen Anfang. Wir haben im Archiv gewühlt und seine erste Rede gefunden. Ein kleiner Auszug – und andere Historien. [949]


Weiteres

  • 01.11.2014 - Tagesspiegel: Auch der Tagesspiegel vermutet weitere Skandale am BER + + anonymer Briefkasten steht zur Verfügung + + [950]
  • 10.11.2014 - MAZ: Fluggesellschaft erwägt Umzug nach Berlin - Easyjet will von Schönefeld nach Tegel [951]
  • 12.11.2014 - Berliner Zeitung: Fast-Absturz in Schönefeld - Bonos Flugzeug verliert Heckklappe auf dem Anflug nach Berlin [952]
  • 13.11.2014 - Focus: Airline auf Crash-Kurs - Neue Zahlen: Air Berlin steuert auf Rekordverlust zu [953]
  • 16.11.2014 - Spiegel: Gabriel verkündet Abkehr von Klimaschutzzielen [954]
  • 20.11.2014 - Bündnis Südost: Europäische Gerichtshof (EuGH) über die anhaltende Überschreitung von Luftschadstoffgrenzwerten [955]
  • 24.11.2014 - Morgenpost: Rummel-Attraktion - Der "Chaos Airport" am Alexa veralbert den BER; Der "Chaos Airport" ist seit Montag auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Einkaufszentrum Alexa zu Gast und nimmt den Pannenflughafen BER auf die Schippe - als Hindernisparcours über die BER-Baustelle. [956]
  • 27.11.2014 - Tagesspiegel: Abschied aus dem Abgeordnetenhaus Klaus Wowereit: "Es hat mir Spaß gemacht" [957]
  • 29.11.2014 - Focus: Fluggesellschaft steckt in der Krise - Rettet Angela Merkel Air Berlin? "Ich will nicht der Totengräber sein" [958]

Dezember 2014

Allgemein

  • 05.12.2014 - Jürgen Nentwich bei BVBB e.V.: Ja, wie soll´s denn gehen?! [959]

Schallschutz

  • 02.12.2014 - rbb: BER-Anwohner klagen über Fehler in Schallschutz-Bescheiden [960]
  • 04.12.2014 - BVBB e.V.: An alle BER-Südbahnanwohner mit Schallschutzanspruch [961]
  • 04.12.2014 - MAZ: Lärmrente für Schönefeld-Anwohner [962]

Kosten

  • 10.12.2014 - BZ: 250 Mio! Flughafen BER will „Risikopuffer“: Diese Forderung sorgt gerade für Empörung. Die Berliner Flughäfen beantragten für den Weiterbau des BER und Beseitigung von Baumängeln weitere Mittel. [963]
  • 15.12.2014 - Berliner Zeitung: Pannenserie am Hauptstadtflughafen: Kosten des BER steigen auf über sechs Milliarden Euro [964]
  • 16.12.2014 - airliners.de: BER wird wohl noch teurer als bislang angenommen: Die geschätzten Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen BER sind bereits auf 5,4 Milliarden Euro gestiegen. Doch auch diese Summe wird wohl nicht reichen. Vorsorglich wollen sich die Gesellschafter weitere Beihilfen genehmigen lassen. [965]

Flugrouten

  • 18.12.2014 - Presseerklärung Baumann Rechtsanwälte: Bundesverwaltungsgericht verweigert Anrufung des Europäischen Gerichtshofs [966]
  • 18.12.2014 - rbb: Revision von Anwohnern und Naturschützern gescheitert - Bundesverwaltungsgericht bestätigt Müggelsee-Flugroute [967]


Bau, Planung

  • 05.12.2014 - airliners.de: Ex-BER-Chef Schwarz sieht andere in der Verantwortung: Vor dem BER-Untersuchungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus musste jetzt der einstige Flughafenchef Rainer Schwarz Fragen beantworten. Und er antwortet wie die meisten Zeugen: Weiß ich nicht mehr. War nicht zuständig. [968]
  • 05.12.2014 - rbb: Datum zu BER-Eröffnung - Zweifel an Mehdorns "Terminband" wachsen: Eigentlich wollte Flughafenchef Mehdorn kommenden Freitag einen möglichen Zeitraum zur Eröffnung des Hauptstadtflughafens präsentieren. Das scheint nun wieder fraglich: Noch-Aufsichtsratschef Wowereit jedenfalls zweifelt daran. Zudem kursieren Gerüchte um die neue Personalbesetzung im Gremium. Vor allem in Brandenburg brodelt es derzeit. [969]
  • 12.12.2014 - MIL: Pressemitteilung: Sanierung der nördlichen Start- und Landeflächen in Schönefeld kann beginnen Genehmigungsbehörde gestattet Baubeginn ab Mai 2015 [970]
  • 12.12.2014 - Tagesspiegel: Start frei für Sanierung von Piste am BER [971]
  • 12.12.2014 - Stern: Mehdorn fordert weiteres Terminal für Hauptstadtflughafen [972]
  • 12.12.2014 - n-tv: Aufsichtsrat wagt TerminangabeBER soll in knapp drei Jahren öffnen [973]
  • 12.12.2014 - Merkur-online: Hauptstadtflughafen soll Ende 2017 eröffnen; Motzen - Die unendliche Geschichte des Hauptstadthafens scheint zu Ende zu gehen. BER soll im zweiten Halbjahr 2017 in Betrieb gehen. [974]
  • 14.12.2014 - Südeutsche: Wegen verzögerter BER-Eröffnung: Flughafen Berlin-Tegel soll saniert werden [975]
  • 14.12.2014 - Berliner Morgenpost: Woidke nennt neuen BER-Termin "mit Puffer gerechnet": Flughafenchef Mehdorn hat entscheidende Schritte zur Fertigstellung offengelegt. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat er damit überzeugt. Er glaubt an die Fertigstellung. [976]


Aufsichtsrat

  • 01.12.2014 - Tagesspiegel: Trennung von Rainer Schwarz Urteil stärkt Position vom aktuellen BER-Chef Mehdorn (..) Das hat das Landgericht Berlin am 23. Oktober entschieden und die mit „Pflichtverletzungen“ des 57-Jährigen im Zusammenhang mit der verschobenen BER-Eröffnung 2012 begründete außerordentliche Kündigung für unwirksam erklärt. [977]
  • 01.12.2014 - Tagesspiegel: Landgericht Berlin urteilt - BER-Probleme: Klaus Wowereit war doch früher informiert; Aus der Urteilsbegründung im Fall des Ex-BER-Geschäftsführers Rainer Schwarz, die dem Tagesspiegel vorliegt, geht hervor: Der Aufsichtsrat und sein Chef Klaus Wowereit waren doch früher informiert über die Probleme auf der Baustelle als bislang zugegeben. [978]


  • 04.12.2014 - Tagesspiegel: BER sucht externen Aufsichtsratchef - Michael Müller will in den Aufsichtsrat - aber den Vorsitz soll ein Externer übernehmen. Brandenburg zieht seine Spitzenpolitiker aus dem Gremium zurück - und zwischen Hartmut Mehdorn und den Gesellschaftern gibt's neuen Streit [979]
  • 04.12.2014 - Berliner Zeitung: Ein Externer soll den BER-Aufsichtsrat leiten [980]
  • 05.12.2014 - rbb: Ex-BER-Chef vor dem Untersuchungsausschuss - Schwarz gibt sich "arrogant, respektlos und patzig" [981]
  • 05.12.2014 - Tagesspiegel: Befragung von Rainer Schwarz im Untersuchungsausschuss eskaliert [982]
  • 07.12.2014 - Handeslblatt: Streit um externe Flughafen-Kontrolleure: Mehdorn riskiert mit Wutbrief seinen Job [983]
  • 09.12.2014 - rbb: Ex-Rolls-Royce-Manager Arendt geht in den BER-Aufsichtsrat: Brandenburg wird im Flughafenaufsichtsrat künftig durch einen Manager und eine Staatssekretärin vertreten: Axel Arendt und Daniela Trochowski. Es gilt als wahrscheinlich, dass Arendt, Experte aus der Raumfahrt- und Automobilindustrie, auch den Vorsitz des Kontrollgremiums übernimmt. [984]
  • 11.12.2014 - Berliner Morgenpost: Rechungshof – Auch der Aufsichtsrat braucht Kontrolle; Brandenburgs Rechnungshof-Chef Christoph Weiser hält weitere Konsequenzen aus dem BER-Desaster für dringend notwendig. So sollten 50 Prozent der Aufsichtsratsmitglieder Fachleute sein. [985]
  • 12.12.2014 - Mahnwache zur Aufsichtsratssitzung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) am [986]
  • 12.12.2014 - BI Gosener Wiesen: "Wir haben die Lufthoheit auf der Baustelle" - Mehdorn im Dezember 2014; Video "Eigentlich im zweiten Halbjahr 2017" oder "wir glauben es im Griff zu haben" - Eröffnung BER [987]
  • 15.12.2014 - rbb: Wieder Turbulenzen am BER - Mehdorn macht den Abflug: Er sollte den Flughafen nach mehreren Terminabsagen an den Start bringen, jetzt wirft BER-Chef Hartmut Mehdorn überraschend das Handtuch. Spätestens im Juni 2015 soll Schluss sein, bis dahin muss der Chefposten neu besetzt sein. Der geplanten BER-Eröffnung bis Ende 2017 sieht der amtierende Aufsichtsrats-Chef der Flughafengesellschaft, Bretschneider, derweil optimistisch entgegen. [988]
  • 15.12.2014 - Focus: Hartmut Mehdorn tritt zurück: Dass Mehdorn der Falsche war, sagt einem der klare Menschenverstand [989]
  • 15.12.2014 - Die Welt: Hauptstadtflughafen, BER-Chef Mehdorn kündigt Rücktritt für 2015 an: Überraschung am BER: Chef Hartmut Mehdorn hat dem Aufsichtsrat mitgeteilt, dass er spätestens im Juni zurücktreten wird. Dies entspreche jedoch "weder seinem Pflichtbewusstsein noch seinen Zielen". [990]
  • 15.12.2014 - Spiegel: Hauptstadtflughafen BER: Mehdorn hat genug: Hartmut Mehdorn will in den kommenden Monaten die Leitung des Berliner Hauptstadtflughafens abgeben. Hintergrund ist offenbar ein Streit mit dem Aufsichtsrat. "Ich bedauere meinen Rücktritt persönlich sehr", sagte Mehdorn. [991]
  • 17.12.2014 - Tagesspiegel: Flughafen Berlin-Schönefeld ohne Hartmut Mehdorn Wer hatte die Macht am BER - und wer hat sie jetzt? [992]
  • 18.12.2014 - Tagesspiegel: Flughafen muss kritischen Bereichsleiter Siegle weiterbeschäftigen; Er schrieb einen kritischen Brief und wurde daraufhin von BER-Chef Mehdorn gefeuert. Es kam zum Prozess. Die Lage jetzt: Harald Siegle bleibt, Mehdorn geht. [993]
  • 18.12.2014 - rbb: Flughafengesellschafter beraten über Mehdorn-Nachfolge - BER-Chef dringend gesucht; Drei Tage nach der Rücktrittsankündigung von Noch-BER-Geschäftsführer Hartmut Mehdorn haben die Flughafengesellschafter über einen Nachfolger beraten. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hatte zu einem Treffen ins Rote Rathaus geladen. Ob es konkrete Ergebnisse der Sitzung gab, wurde nicht mitgeteilt. Eines hatte Müller aber schon vorher klar gemacht: Er favorisiert eine interne Lösung. [994]
  • 20.12.2014 - Tagesspiegel: Flughafen Berlin-Schönefeld BER-Untersuchungsausschuss: Sie tagen seit zwei Jahren; Seit gut zwei Jahren arbeiten Abgeordnete das BER-Debakel auf. Oft ist das zäh. Eine Zwischenbilanz des Untersuchungsausschusses. [995]
  • 27.12.2014 - Bild: Berlins neuer Regierungschef hat ein Zeitproblem: Michael Müller sagt Nein zum BER-Chefposten [996]


Weiteres

  • 09.12.2014 - gegenwind2011.de.flv, Demo, Montagsdemo, Fraport, Der Himmel gehört nicht Fraport, Fluglärm, stille Nacht - heilige Nacht, die Nacht gehört uns [997]
  • 15.12.2014 - fluglaerm-protest.de: Stille-Nacht-Demo [998]
  • 22.12.2014 - rbb: BER-Ombudsmann räumt seinen Posten: Fünf Jahre lang war Wolfgang Diedrich der "Schiedsrichter" zwischen dem Flughafen BER, Behörden und Anwohnern. Der Ombudsmann kümmerte sich um Beschwerden, Anregungen und Hilfeersuchen. Nun geht er zurück in seine alte Heimat Nordrhein-Westfalen. Annette Dornieden hat Diedrich an seinem letzten Arbeitstag begleitet. [999]
  • 27.12.2014 - Berliner Morgenpost: 2015 wird das Jahr der Entscheidung für Air Berlin [1.000]

2015

Januar 2015

Allgemein

  • 02.01.2015 - Die Welt: Der BER hat nur das Zeug zum Regionalflughafen [1.001]


Schallschutz

  • 08.01.2015 - BVBB e.V.: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste; Südbahnnutzung während der Nordbahnsanierung, Wir sind keine Flughafengegner, Aus einem Vertrag (KEV) wurde eine Mitteilung(ASE), Der Flughafen wälzt Risiken auf die Bürger ab, Flughafengesellschaft ist leistungsverpflichtet, Gravierende Unterschiede zwischen Tag- und Nachtschutz: Korrekte Raumbezeichnung wichtig, Wer noch keine ASE hat, sollte schriftlich nachfragen [1.002]
  • 19.01.2015 - Morgenpost: Milliardenklage von Tegel-Anwohnern wegen Lärm befürchtet; Eröffnet der neue Flughafen BER nicht 2017, muss wohl beim Schallschutz am Flughafen Tegel nachgerüstet werden. Auf Bund und Länder könnten Kosten in Milliardenhöhe zukommen. [1.003]
  • 20.01.2015 - rbb: Klagen von Anwohnern in Berlin-Tegel befürchtet - Weitere Verzögerung beim BER könnte Milliarden kosten; Der BER soll im Herbst 2017 eröffnen, so der aktuelle Zeitplan der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg. Doch falls dies nicht klappt, könnte es ein weiteres Mal richtig teuer werden: Nach dem neuen Fluglärmschutzgesetz wären die Anwohner des Flughafens Tegel klageberechtigt, so die "Berliner Morgenpost". Die Kosten könnten in die Milliarden gehen. [1.004]
  • 26.01.2015 - airliners.de: Schallschutz für BER-Anwohner kommt weiter nur langsam voran [1.005]
  • 29.01.2015 - aerosieger.de: FBB empfiehlt Bürgern Schallschutz-Einbau vor Flughafen-Eröffnung [1.006]
  • 31.01.2015 - rbb: Anwohner warten noch auf Schallschutz - Land hält Südbahn-Betrieb am BER für vertretbar; Wenn im Mai die Sanierung der Nordbahn für den Hauptstadtflughafen beginnt, wird für sechs Monate die Südbahn angeflogen. Brandenburg hält den damit verbundenen Lärm für vertretbar - auch wenn der Schallschutz noch nicht für alle Anwohner sichergestellt ist. [1.007]

Kosten

  • 15.01.2015 - BBB TV: Rote Zahlen und kein Ende? Flughafen will 2019 schwarze Null; Zwei sind schlimm genug: Unterschriften der Volksinitiative gegen dritte Startbahn übergeben; Der Traum vom Flughafen: Kommt das BER Kamel durch das Nadelöhr? [1.008]

Februar 2015

Allgemein

  • 01.02.2015 - Pankower Allgemeine Zeitung: Das BER-Debakel von A-Z geht weiter [1.009]

Aufsichtsrat

  • 01.02.2015 - Tagesspiegel: BER-Untersuchungsausschuss: Zeugin belastet Ex-Flughafenchef Schwarz; Eine frühere Projektleiterin hat vor dem BER-Untersuchungsausschuss ausgesagt, dass sie bereits 2010 den früheren BER-Chef Rainer Schwarz auf die krisenhafte Entwicklung am Flughafen hingewiesen habe. [1.010]
  • 04.02.2015 - rbb: Müller könnte Sitz im Flughafen-Aufsichtsrat räumen; Offenbar überlegt der nächste Spitzenpolitiker, seinen Sitz im Aufsichtsrat des Flughafens zu räumen. Nach Medien-Informationen will Berlins Regierender Bürgermeister, Michael Müller, das Gremium verlassen und in die Gesellschafterversammlung des Flughafens eintreten. Die Senatskanzlei hat sich zu dem Bericht bisher nur zögerlich geäußert. Es bestünde noch "Abstimmungsbedarf" hieß es. [1.011]

November 2015

Aufsichtsrat

  • 20.11.2015 - Tagesspiegel: BER-Chefjurist: Flughafen verlor absichtlich gegen Ex-Chefmanager; Die Flughafengesellschaft wollte im Prozess gegen Ex-Chef Schwarz nicht unbedingt gewinnen – aus Furcht vor Schadenersatzzahlungen an Airlines. Das sagt ein Zeuge vor dem Untersuchungsausschuss. [1.012]


2016

Februar 2016

Aufsichtsrat

  • 10.02.2016 - Grüne Fraktion Brandenburg: Prüfbericht des Landesrechnungshofes zum BER endlich öffentlich; Auf unseren Antrag hin ist der Prüfbericht des Landesrechnungshofes zum BER nun endlich öffentlich. Hier stellen wir den Bericht zum Download zur Verfügung. [1.013]

Liste von Chroniken zum Flughafen Berlin Brandenburg BER (ehemalig BBI)

Chroniken der Bürgerinitativen:


weitere Chroniken:

Chroniken der Piratenpartei:


Wikipedia:


Chroniken aus Ländern und Bund:


Chroniken aus den Medien:


Flughafen BER Bücher:


Weitere Chroniken:

Siehe auch

Allgemein

Tehmen


Hinweise zur Verwendung

Ein Überblick verschaffen

  • wesentliche Eckpunte wurden fett markiert; Sie können diese Markierungen nutzen um die Chronik zu überfliegen

Suchen

  • Die Chronik wurde auf einen einzigen (sehr großen) Artikel hinterlegt, um das Durchsuchen der Chronik (z.B. mit der Tastenkombination STRG F) zu erleichtern.

Zeiteinteilung

  • Die Chronik wird je nach Informationsvolumen in Jahren oder in Jahr und Monaten aufgeteilt

Themen

  • Innerhalb einer Zeiteinteilung (Jahr oder Monat) werden die Sachverhalte in folgende Themen aufgeteil: Geschichtliches,Standort,Betriebsgenehmigung Flughafen Berlin Schönefeld,Planfeststellungsbeschluss, Baufeld-Ost-Skandal usw.
  • die Themen sind jeweils (wenn vorhanden) mit den zugehörigen Hauptartikel verknüpft; nutzen Sie diese Verlinkung, um mehr über den Sachverhalt zu erfahren.
  • In einigen Themen wurde die Chronik zu dem Thema bereits in dem Artikel hinterlegt, so dass für ein Thema die entsprechende Chronik zusammenfassend zu lesen ist.

Referenzen

  • Hinter einem Eintrag findet sich entweder eine große Zahl in eckigen Klammern oder eine kleine Zahl in eckigen Klammern
    • die große Zahl ist ein direkter Link bzw. die Referenz zu dem Kurzzitat. Beispiel für eine online Veröffentlichung:
      • Veröffentlichung: am 17. März 2003 veröffentlich der BVBB e.V. den online Artikel Öffentlicher Bau von Schönefeld ist Steuergeldvernichtung!
      • Aufbau: [Datum der Veröffentlichung] - [Veröffentlichung durch]: Kurzzitat (z.B. Überschrift des Artikels oder einzelne kurze Auszüge) [Hyperlink zu dem Artikel]
      • Ergebnis: 17.02.2003 - BVBB e.V.: Öffentlicher Bau von Schönefeld ist Steuergeldvernichtung! [1.014]
    • die kleine Zahl ist eine Referenz bzw. eine Fußnote; Details zu der Fußnote erhalten Sie am Ende der Chronik; Fußnoten werden zum Beleg der aufgeführten Kurzitate, Termine bzw. Ereignisse verwendet.

Zitate

  • Vgl. Referenzen; Bei allen kursiven Angaben hinter einer Datumsangabe und dem Veröffentlicher handelt es sich um ein Kurzzitat. Längere Zitate werden deutlich vor dem Textblock gekennzeichnet.

Datumsangaben

  • In den unterschiedlichsten Medien werden verschiedene Datumswerte und Formatierungen verwenden (wie z.B. Frühjar 2012 oder 04. Dezember 12 usw). Die Liste soll zum einen die Datumsangaben vereinheitlichen und zum anderen den genauen Termin wiedergeben. Die einzelnen Datumswerte wurden recherchiert. Gibt es abweichende Datumsangaben, wird das vermutlich genauere verwendet und die abweichende Angabe in Klammern dahinter mit einer Referenz geführt.

Referenzen

  1. http://www.unser-grossbeeren.de/chronolo.htm Chronologie des Flughafen BBI / BER; Dezember 1989; abgerufen 08.01.2013
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Einigungsvertrag Wikipedia, Einigungsvertrag, erster Abschnitt
  3. http://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-ber-die-akte-schoenefeld-1989-bis-1996/5916252.html Die Akte Schönefeld - 1989 bis 1996; Abschnitt 4
  4. http://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-ber-die-akte-schoenefeld-1989-bis-1996/5916252.html Die Akte Schönefeld - 1989 bis 1996; Abschnitt 5
  5. http://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-ber-die-akte-schoenefeld-1989-bis-1996/5916252.html Die Akte Schönefeld - 1989 bis 1996; Abschnitt 6
  6. http://www.der-tempelhof-irrtum.de/schliessung-tempelhof/konsensbeschluss.html Der Tempelhof Irrtum; Konsensbeschluß; abgerufen 08.01.2014
  7. https://ber.piratenfraktion-berlin.de/ereignisse/23/
  8. http://www.tagesspiegel.de/berlin/eine-chronik-der-planung-fuer-schoenefeld/84874.html Tagesspiegel: Eine Chronik der Planung für Schönefeld; 1. Abschnitt; abgerufen am 02.02.2014
  9. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Baufeld Ost-Skandal", Seite 43, mitte
  10. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.: BER - Chronique scandaleuse, Punkt 2
  11. http://www.sueddeutsche.de/politik/chronik-des-ber-was-lange-waehrt-wird-lang-nicht-gut-1.1567643 Süddeutsche, Chronik des BER Was lange währt, wird lang nicht gut; Abschnitt 2
  12. http://www.tagesspiegel.de/berlin/flughafen-ber-die-akte-schoenefeld-1989-bis-1996/5916252.html Die Akte Schönefeld - 1989 bis 1996; Abschnitt 11 ("Am 22. April..")
  13. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Baufeld Ost-Skandal", Seite 42, 2. Abschnitt, mitte
  14. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Baufeld Ost-Skandal", Seite 43, oben
  15. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Baufeld Ost-Skandal", Seite 43, mitte
  16. http://www.zeuthen-gegen-fluglaerm.de/index.php?option=com_content&view=article&id=131&Itemid=57 Schwarzbuch BER; Seite 8; Abschnitt 2
  17. http://www.sueddeutsche.de/politik/chronik-des-ber-was-lange-waehrt-wird-lang-nicht-gut-1.1567643 Chronik des BER Was lange währt, wird lang nicht gut; Abschnitt 3
  18. http://www.kf-land-brandenburg.de/archiv/bbibroschuere.htm#seite5 Großflughafenprojekt BBI; Vorläufiges Fazit nach 10 Jahren, Planung oder Chaos?
  19. http://www.bbi-skandal.de/?p=373 BBI ein neuer Bankenskandal? - 20 Jahre Berlin-Brandenburg-Irrational! - bbi-skandal.de
  20. https://ber.piratenfraktion-berlin.de/projektbereich/17/ BERWatch, Baufeld Ost
  21. https://ber.piratenfraktion-berlin.de/ereignisse/2/
  22. http://www.kf-land-brandenburg.de/archiv/bbibroschuere.htm#seite5
  23. http://www.kf-land-brandenburg.de/archiv/bbibroschuere.htm#seite33
  24. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; 3. Stichpunkt
  25. http://de.wikipedia.org/wiki/Berlin-Brandenburg wikipedia.de, Berlin-Brandenburg, Version vom 31. Oktober 2013 um 01:49 Uhr, ID: 123979558
  26. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB: BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 5;
  27. http://www.tagesspiegel.de/berlin/eine-chronik-der-planung-fuer-schoenefeld/84874.html Tagesspiegel, 03.08.1999; Eine Chronik der Planung für Schönefeld; abgerufen am 02.02.2014
  28. http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehr/dokumentation-konsensbeschluss-zur-tempelhof-schliessung/876062.html Tagesspiegel; Dokumentation, Konsensbeschluss zur Tempelhof-Schließung vom 18.06.2007; abgerufen am 02.02.2014
  29. http://www.tagesspiegel.de/berlin/eine-chronik-der-planung-fuer-schoenefeld/84874.html Tagesspiegel: Eine Chronik der Planung für Schönefeld; Abschnitt 3
  30. http://www.tagesspiegel.de/berlin/verkehr/dokumentation-konsensbeschluss-zur-tempelhof-schliessung/876062.html Tagesspiegel; Dokumentation, Konsensbeschluss zur Tempelhof-Schließung vom 18.06.2007; abgerufen am 02.02.2014
  31. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Eine Frage des Standorts", Seite 28, oben
  32. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Eine Frage des Standorts", Seite 28, oben
  33. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 60, mitte
  34. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Luft/ber_flugrouten_bericht_der_bundesregierung.pdf?__blob=publicationFile Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bericht der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland vom 28.05.2013 zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie; Seite 5, vorletzter Abschnitt
  35. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Luft/ber_flugrouten_bericht_der_bundesregierung.pdf?__blob=publicationFile Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bericht der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland vom 28.05.2013 zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie; Seite 5, letzter Abschnitt
  36. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 57, mitte
  37. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Luft/ber_flugrouten_bericht_der_bundesregierung.pdf?__blob=publicationFile Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bericht der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland vom 28.05.2013 zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie; Seite 6, oben
  38. http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlage/VerkehrUndMobilitaet/Luft/ber_flugrouten_bericht_der_bundesregierung.pdf?__blob=publicationFile Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Bericht der Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland vom 28.05.2013 zu den betriebsbedingten Auswirkungen des Verkehrsflughafens Berlin Brandenburg durch Fluglärm und Überflüge in Bezug auf die Umweltverträglichkeitsprüfung und die Prüfungen nach FFH- und Vogelschutzrichtlinie; Seite 6, oben
  39. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  40. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  41. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  42. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  43. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  44. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  45. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  46. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  47. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  48. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  49. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  50. http://www.biss-rangsdorf.de/Brosch_Flugroutenbetrug.pdf Die Chronologie; Flugrouten-Betrug bei der Planung des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg BER ‚Willy Brandt’ in Schönefeld; Kapitel "Die Chronologie", Seite 3
  51. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.; BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 6
  52. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.; BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 7
  53. http://www.berliner-zeitung.de/archiv/flughafen-urteil---schriftliche-begruendung-der-leipziger-richter-liegt-vor--wirtschaft-reagiert-ueberwiegend-optimistisch---politik-haelt-sich-zurueck--ein-steiniger-weg,10810590,10396142.html FLUGHAFEN-URTEIL - Schriftliche Begründung der Leipziger Richter liegt vor. Wirtschaft reagiert überwiegend optimistisch - Politik hält sich zurück. Ein steiniger Weg
  54. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 57, oben
  55. http://www.fluglaerm.de/bvf/phpinc/getdocument.php?area=Freier%20Download&filename=20140131_Chronik-BBI.pdf&ei=_Z6KVPfYI4GzPeudgbgI&usg=AFQjCNGH_61T6AOBdUFCdOmMw2aXBwHvJA&bvm=bv.81828268,d.ZWU&cad=rja Chronik des Flughafens Berlin-Brandenburg-International (BBI), Dipl.-Ing. Bernd Habermann, 31.01.2014, www.fluglaerm.de; Seite 11
  56. http://www.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.150643.de Landesportal Brandenburg; siehe 1999
  57. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 8
  58. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 9
  59. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 10
  60. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 11
  61. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 12
  62. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 13
  63. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 14
  64. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 15
  65. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 17
  66. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 18
  67. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt 16
  68. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt '17. Januar 2001'
  69. http://www.bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BBI-BER-Chronique scandaleuse; Stichpunkt '22. Januar 2001'
  70. http://www.focus.de/politik/deutschland/berlin-airport-in-der-warteschleife_aid_187431.html Focus (11/2001) Airport in der Warteschleife; Mit dem größten Anhörungsverfahren Deutschlands beginnt die heiße Phase des Großflughafens Schönefeld
  71. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-19285796.html Spiegel; BÜRGERPROTEST; Störfeuer und Nebelbomben; Abschnitt 4
  72. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 57, mitten
  73. http://bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.: BER - Chronique scandaleuse; Stichpunkt '23. April 2001 bis 10. Mai 2001'
  74. http://bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.: BER - Chronique scandaleuse; Stichpunkt '20. März 2002'
  75. http://bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.: BER - Chronique scandaleuse; Stichpunkt 'September 2001'
  76. http://bvbb-ev.de/index.php/chronique-scandaleuse BVBB e.V.: BER - Chronique scandaleuse; Stichpunkt 'Juli 2001'
  77. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Das Verschweigen der tatsächlichen Flugrouten", Seite 70, oben
  78. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 57, mitte
  79. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 57, unten
  80. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 61, unten
  81. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 61, unten
  82. http://www.judicialis.de/Oberverwaltungsgericht%20Brandenburg_3-D-5-99-NE_Urteil_27.08.2003.html
  83. http://www.bravors.brandenburg.de/sixcms/detail.php?gsid=land_bb_bravors_01.c.16020.de Verordnung über den gemeinsamen Landesentwicklungsplan Standortsicherung Flughafen
  84. https://ber.piratenfraktion-berlin.de/ereignisse/25/
  85. http://www.zeuthen-gegen-fluglaerm.de/index.php?option=com_content&view=article&id=131&Itemid=57 Schwarzbuch BER; Seite 9; Abschnitt 5
  86. http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2003/2003-10-06-verschmelzung FBB, Pressemitteilung; Verschmelzung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH
  87. http://www.berlin-airport.de/de/presse/pressemitteilungen/2003/2003-10-06-verschmelzung FBB, Pressemitteilung; Verschmelzung der Berlin Brandenburg Flughafen Holding GmbH
  88. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 61, oben
  89. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 58, oben
  90. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 58, oben
  91. http://www.berlin.de/rbmskzl/rathausaktuell/archiv/2006/09/05/46896/ BBI: Wowereit beim ersten Spatenstich; 1. Absatz
  92. http://www.mil.brandenburg.de/media_fast/4055/raumordnungsbericht_2008_web.pdf Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Ministerium für Infrastruktur und Raumordnung: HAUPTSTADTREGION BERLIN-BRANDENBURG, Landes Raumordnungsbericht 2008; Seite 8, 3 Absatz
  93. http://www.berlin-airport.de/de/presse/mediathek/fotos/2006/baudokumentation/index.php?cid=972203 FBB, Baudokumentation 2006
  94. http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/organisationseinheiten/stadtplverm/planfeststellung-flughafen-bbi.html Stadtplanungsamt; Planfeststellungsverfahren Flughafen BBI
  95. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Der Prozess der Planfeststellung", Seite 58, oben
  96. http://redmine.piratenfraktion-berlin.de/dmsf_files/9674?download= Zwischenbericht der Piratenfraktion zum Untersuchungsausschuss - "Unten bleiben" (ISBN 978-3-7657-2222-6); Kapitel "Der ewige Skandal", "Das Verschweigen der tatsächlichen Flugrouten", Seite 69, oben
  97. http://www.grueneliga-berlin.de/?p=13057 Grüne Liga Berlin; Volksbegehren für ein Nachtflugverbot gestartet;
  98. http://www.fluglaermber.de/gemeinsam-gegen-fluglaerm/volksinitiative-gegen-nachtflug/index.php Infos zum Volksbegehren im Internet
  99. http://www.wahlen.brandenburg.de/cms/detail.php/lbm1.c.312936.de Wahlen.brandenburg.de; http://www.wahlen.brandenburg.de/cms/detail.php/lbm1.c.312936.de
  100. http://www.bravors.brandenburg.de/sixcms/media.php/15/GVBl_I_03_2012.pdf, Abgerufen 13.01.2012
  101. http://www.jungewelt.de/2014/03-17/020.php Junge Welt: Schwere Vorwürfe gegen Flughafengesellschaft; Chefplaner macht Unternehmen für Scheitern des Hauptstadt-Airports verantwortlich. Eröffnung weiter unklar vom 17.03.2014, Absatz 2; abgerufen am 17.03.2014
  102. http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-entscheidung-des-bundesverwaltungsgerichts-flughafen-anwohner-fordern-strengeres-nachtflugverbot/6479076.html Tagesspiegel; vom 04.05.2012; "Nach Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts Flughafen-Anwohner fordern strengeres Nachtflugverbot"; Absatz 7
  103. https://www.wahlen-berlin.de/abstimmungen/VB2012_Nachtflug/ErgebnisUeberblick.asp?sel1=5058&sel2=0799 Die Landeswahlleiterin für Berlin; Volksbegehren Durchsetzung eines landesplanerischen Nachtflugverbots am Flughafen Berlin Brandenburg International (BER); gültige Unterschriften
  104. http://www.wahlen.brandenburg.de/sixcms/detail.php/lbm1.c.312944.de Land Brandenburg, Der Landeswahlleiter / Landesabstimmungsleiter; Bisherige Volksbegehren
  105. http://www.wahlen.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.318253.de 09.01.2013, Presseinformation Nr. 01/2013, Endgültiges Ergebnis bestätigt hohe Beteiligung; Auflistung der Ergebnisse nach kreisfreien Städten und Landkreisen
  106. http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/728211/ Erweitertes Nachtflugverbot Landtag stimmt Volksbegehren zu
  107. http://www.berlin.de/aktuelles/berlin/3090726-958092-gericht-beraet-weiter-ueber-mueggelseefl.html Gericht berät weiter über Müggelsee-Flugroute; abgerufen 12.06.2013
  108. http://www.bz-berlin.de/service/flughafen-berlin-brandenburg/ber-krisengipfel-eroeffnungstermin-bleibt-article1581353.html BZ; BER-Termin; BER-Krisengipfel: Eröffnungstermin bleibt!; vom 12.11.2012
  109. http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article126399541/Kein-ausgeweitetes-Nachtflugverbot-am-Flughafen-BER.html Berliner Morgenpost; Lärmschutz: Kein ausgeweitetes Nachtflugverbot am Flughafen BER; 31.03.2014; abgerufen am 31.03.2014
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge